Septum Piercing: Der Nasenring ist zurück!

septum piercing trend
"Song of Style"-Bloggerin Aimee Song präsentiert sich ihren 1,9 Millionen Instagram-Followern immer wieder gerne mit Nasenring.
Foto: instagram.com/songofstyle

Körperschmuck im 90er-Jahre-Look feiert jetzt sein Comeback

Vom unangepassten Nineties-Accessoire zum Schmuck-Trend 2015: Das Septum Piercing ist plötzlich wieder angesagt. Warum immer mehr prominente Nasen jetzt ein Ring schmückt, wie man's trägt und wie besser nicht.

In Sachen Styling hatten es die 90er wirklich in sich. Kurt Cobains Ist-mir-doch-egal-Grunge, poppig-schrille Spice Girls-Outfits oder der High School-Chic à la 90210 – ja, wer wollte, konnte sich in den Nineties modisch richtig ausleben. Und wer die letzten Monate nicht unter einem Stein verbracht hat, ahnt es schon: die Trends der Neunzigerjahre melden sich zurück. Buffalo verkauft wieder seine Plateau-Klassiker, man trägt wieder Glitzernägel , Spaghettiträger, Camouflage oder Septum Piercing, richtig gelesen, eben die "Bullenringe", die in den 1990ern schon mal hip waren.

Gestochen wird beim Septum Piercing ins Bindegewebe, unterhalb des Nasenscheidewandknorpels. Hört sich fies an, schreckt aber vor allem viele Promi-Damen derzeit nicht vor diesem Schmuck-Comeback ab. Rihannas Nase ziert ein XXL-Nasenring auf dem Cover des "W"-Magazins, Azealia Banks trägt eins in ihrem Musikvideo "Chasing Time" und Stars wie Lady Gaga, FKA Twigs oder Zoë Kravitz haben auch eins. Katy Perry stellte sogar ein Video vom Durchstechen ihres Nasenflügels online. Und auch die Blogger haben die Nase vorn. So trägt Aimee Song von "Song of Style" jetzt schon einen feinen, goldenen Ring durch die Nase.

Und wer jetzt denkt "Septum Piercing? Geht gar nicht", sollte sich mal dieses Foto von Jessica Biel anschauen. Bereits vor einem Jahr zeigte sich die Schauspielerin bei dem Mode-Event des Jahres, der "Met Gala" in New York, mit einem zarten Nasenring in Gold auf dem roten Teppich. Ein gewagter Look für Jessica Biel, die ansonsten nicht gerade für modischen Mut bekannt ist. Und? Es sah super aus! Elegant, fast schon klassisch. Ein raffiniert gesetztes Accessoire, das dem restlichen Styling nicht die Show stiehlt und trotzdem sehr besonders ist.

Höchste Zeit für ein Trend-Revival? Mal wieder! Denn das Septum Piercing wurde auch in den Neunzigerjahren nicht neu erfunden. Der Nasenscheidewand-Schmuck lässt sich bis in die Antike zurückverfolgen, findet sich schon auf jahrtausendealten Terrakotta- und Ton-Skulpturen und wurde häufig in Initiations-Ritualen gestochen. 2015 geht es weniger um verschiedene Stammesgesellschaften, sondern mehr ums "Hallo, hier bin ich!"-Statement. Denn genau wie vor knapp 20 Jahren, möchten Träger eines Septum Piercings vor allem eins: Auffallen!

Wer sich also auch nach diesem Piercing-Video von Lady Gaga noch traut, den Trend mitzumachen, für den heißt es bei diesem Körperschmuck: Go for it, aber dann richtig! Denn wer sich die Nase durchstechen lässt, bei dem sollte auch der restliche Look stimmen. Heißt: Sich beim restlichen Outfit eher zurückhalten. Schmuddel-Punk ist hier nicht das Thema. 2015 machen feminine Stilbrüche den Look rund (kann man sich super auf dem Instagram-Account von Aimee Song abgucken). Und für alle, die sich nicht pieksen lassen wollen: erste Fake-Versionen trudeln langsam in den Shops ein. Zum Beispiel schon jetzt bei Urban Outfitters (ab ca. 6,50 Euro).

 

#hauswork haircut

A photo posted by @ladygaga on

 

READY TO PREP FOR THE WEEKEND TURN @brillzbrillz REMIX of #THISISHOWWEDO out NOW, link is in BIO!

Ein von KATY PERRY (@katyperry) gepostetes Foto am

 

Woohoo ice cream time. 3 scoops and 1 cone.

Ein von Aimee Song (@songofstyle) gepostetes Foto am

 

i wear my enemy's jewellery.

Ein von FKA twigs (@fkatwigs) gepostetes Foto am

 

New York

Ein von anjak (@anja_konstantinova) gepostetes Foto am

 

Having a good skin day and hair day thanks to #twofilters and my #canong7x

Ein von Aimee Song (@songofstyle) gepostetes Foto am

Foto: Getty Images/Instagram

Kategorien: