Sex-Pannen: So retten Sie die Situation

sex pannen so retten sie die situation
In die Hose gegangen
Foto: Thinkstock

Lösungen für Sex-Pannen

Im Eifer der Leidenschaft läuft bei Männern im Bett schon mal etwas schief. Auch JOY-Autor Maximilian Reich hat so einige Sex-Pannen erlebt. Und erfahren, dass Frauen eigentlich jede Situation retten können.

Sex-Pannen: Wildwuchs an der falschen Stelle

Die Situation

Ich will nicht prahlen, aber meinen Intimbereich könnten Sie als Schminkspiegelchen benutzen. Glatt wie der Popo von Justin Bieber. Jedenfalls wenn ich in einer Beziehung stecke. Ansonsten schaut es down under eher aus wie im Jagdgebiet der Aruak-Indianer: tropisch. Männer polieren sich nur, wenn sie die Balz in Bars treibt oder sie frisch verliebt sind.

Als ich auf Natascha traf, war beides nicht der Fall. Ich erwartete einen stinknormalen Spiele-Abend mit Freunden – und dann sitzt diese unbekannte Schönheit im Wohnzimmer meines Kumpels und macht mir beim Pokern schöne Augen. Erst als sie später bei mir im Bett lag und mich auszog, fiel mir mein verloddertes Gestrüpp wieder ein. War mir natürlich saupeinlich. Was also tun bei Sex-Pannen wie dieser?

Die Lösung für Sex-Pannen wie diese

Heißer als Natascha kann man Sex-Pannen nicht angehen. Sie lächelte mich mit einem Augenzwinkern an und meinte nur „oha“. Dann nahm sie meine Hand und flüsterte mir ins Ohr: „Komm mal mit“, und zog mich sanft ins Badezimmer. Sie nahm Seife und eine Rasierklinge aus dem Schränkchen – und trimmte meine Hecke.

Zwischendrin küsste sie immer wieder die frisch rasierte Stelle. Klar hat ein Mann erst mal Muffensausen, wenn sich ein Messer seinem besten Stück nähert, er sollte aber möglichst nicht vor Angst zittern. Andererseits fand ich das Ganze gerade wegen der Sorge um meinen Penis aufregender als das übliche 08/15-Massage-Nackenküssen-Vorspiel

Sex-Pannen: Sein bestes Stück schwächelt

Die Situation

Ja, ich gebe zu: Ich war schon mal auf so einer One-Night-Stand-Seite im Internet. Vier Monate ohne Sex und die Aussicht mit nur ein paar Klicks eine schöne Frau ins Bett zu kriegen – da wird auch mal der bravste Mann schwach. Aber keine Sorge, ich werde es nie wieder tun. Und das Mädel von damals bestimmt auch nicht.

Es war eine Katastrophe: Als ich an ihre Hotelzimmertür klopfte, wummerte mein Herz und meine Beine fühlten sich wie Götterspeise an, so nervös war ich. Wir setzten uns aufs Bett, küssten uns, sie griff in meine Jeans – und bemerkte, dass in meiner Hose ungefähr so viel Leben steckte wie in einer Büchse Ravioli.

Die Zusammenfassung der nächsten 15 Minuten geht so: Ich saß auf der Bettkante und schüttelte meinen Penis hektischer als ein Barkeeper einen „Sex on the Beach“. Währenddessen sah sie interessiert zu und ich wusste, dass sie dachte, es liegt an ihr. Immerhin versuchte sie noch, mir zur Hand zu gehen. Doch alles half nichts. Wir mussten uns unverrichteter Dinge trennen.

Die Lösung

Ablenkung. Damit kann eine Frau jedem Mann in dieser Situation aus der Patsche helfen. Ob sie mit ihm Schach spielt oder ihm von ihren neuen Prada-Heels aus dem Sale erzählt, ist egal. Hauptsache, er hört damit auf, seinem Penis im Geiste ständig „Tschakka“ entgegenzubrüllen. Druck und Stress sind meistens die Gründe für den Halbmast.

Also entlastet sie ihn, indem sie ihm klarmacht, dass so etwas kein Drama ist, und schaltet den Fernseher für einen gemütlichen DVD-Abend auf der Couch ein. Von Zeit zu Zeit streichelt sie beiläufig (!) die Innenseite seines Oberschenkels – und ich bin sicher, dass sie das Ende des Films zwar nicht mehr mitbekommt, aber mit mir ein Happy End erleben würde.

Sex-Pannen: Schnellschuss

Die Situation

Meine Oma sagt immer, ich sei der schönste Mann der Welt. Aber Frauen unter 90 und ohne grauen Star sehen das vermutlich anders. Ich bin nicht gerade Brad Pitt. Umso überraschter war ich, als sich Tessa in mich verliebte. Tessa war toll, langbeinig, südländisch, ein Albtraum für meine Lenden. Usain Bolt braucht für die 100 Meter länger als ich damals für einen Orgasmus .

Eine Katastrophe. Ich hatte kaum noch Lust auf Sex, aus Angst vor der nächsten koitalen Blamage. Kuscheln danach? Keine Chance. Stattdessen stieg ich sofort aus dem Bett, setzte mich auf den Balkon, vernichtete mehr Zigaretten als Helmut Schmidt in einer Woche und suhlte mich in Selbstzweifeln: „Insgeheim hält mich Tessa sicher für eine Niete. Was stimmt nicht mit mir? Woher kommt das denn plötzlich? Bleibt das jetzt immer so?“

Aus Angst, die frühe Ejakulation könnte körperliche Ursachen haben – immerhin kommt jeder fünfte Mann regelmäßig zu früh –, machte ich sogar im Internet einen Selbsttest auf der Site www.späterkommen.de Anschließend wusste ich, dass ich nur ein einziges Problem habe: Die schöne Tessa hat mich zu scharf gemacht.

Die Lösung

Cool bleiben. Sein Pulsschlag, der bei Ihrem Anblick nach oben schießt und zum Frühstart führt, wird sich beruhigen. Ich war mit Tessa noch acht Monate zusammen und irgendwann war ich nicht mehr zu schnell. Bis dahin ließ sich Tessa etwas einfallen. Ihre Tipps:

1.) Schmieren Sie Gleitgel auf sein bestes Stück. Dann spürt er weniger.2.) Schenken Sie ihm einen Handjob zum Vorspiel. Nach dem ersten Schuss halten wir länger durch.3.) Wenn er gekommen ist, sollten Sie es auch: Er darf ruhig mit der Hand oder dem Mund beenden, was sein Penis begonnen hat.

Sex-Pannen: Wo ist das Kondom verschwunden?

Die Situation

Das Erste, was ich nach dem Sex zu Hanna sagte, war: „Äähm“. Hanna: „Äähm?“ Ich: „Äääähm … wo ist das Kondom?“ Zwanzig Minuten zuvor war ich mit Gummi in sie eingedrungen, da bin ich mir sicher. So etwas vergisst man nicht. Schon gar nicht, wenn Hanna die Antibabypille nicht verträgt und mir daher die Verhütung auferlegt hatte.

Und nun hatte mein Penis keinen Mantel mehr an. Daher mein „Äähm“ und Hannas panischer Gesichtsausdruck. Wir guckten überall. Auf dem Bett, neben dem Bett, unter dem Bett – nichts. Und allmählich ahnten wir, wo es sich versteckte. Beim Wechsel von der Löffelchen- in die Hundestellung blieb ich in ihr; dabei muss es sich selbstständig gemacht haben und in Hanna verschwunden sein.

Die Lösung

Gehen Sie nicht in die Tiefe, wenn Sie es nicht auf Anhieb mit den Fingern zu fassen kriegen. Das weiß ich jetzt aus eigener Erfahrung. Dabei rutscht es nur noch weiter nach hinten.

Wenn sich das Kondom gar nicht mehr fassen lässt, hilft nur ein Besuch beim Frauenarzt. Und falls Sie keinen Kinderwunsch hegen, stellt der Ihnen auch gleich ein Rezept für die Pille danach aus. Übrigens: Bei Spielen im Wasser ist die Gefahr besonders hoch, das Kondom zu verlieren.

Sex-Pannen: Bruchlandung

Die Situation

In meinem Leben habe ich bisher zweimal meine Kraft überschätzt und das mit Schmerzen büßen müssen. Das eine Mal, als ich im Fitnessstudio neben einer süßen Blondine stand und lässig die 20-Kilo-Hantel neben ihr aufheben wollte – und das andere Mal, als Susanne während unseres DVD-Abends auf meinem Schoß saß und begann, mich zu küssen .

Eigentlich wollte ich dann Folgendes tun: aufstehen und sie ins Schlafzimmer tragen, während sie wie ein Kletteraffe an mir hängt und mich weiterküsst, und sie dann aufs Bett werfen. Leidenschaftlich, wild und männlich sah es vor meinem geistigen Auge aus. In Wirklichkeit wurde es eine Lachnummer.

Susanne – das muss ich dazusagen – war nicht gerade ein Fliegengewicht. Als ich aufstand, hielten meine Oberschenkel genau vier Sekunden dem Druck stand, ehe sie wie Zahnstocher einknickten und ich mit Susanne umklammert auf dem Teppichboden landete.

Die Lösung

Es ist keine Schande, nicht die Figuren von Arnold Schwarzenegger oder Miranda Kerr zu haben. Suchen Sie sich einfach Stellungen, die zu Ihnen passen und die Sie sich zutrauen. Solche Hebemanöver zum Beispiel klappen im Wasser besser. Denn dort zerrt die Schwerkraft nicht ganz so stark nach unten.

Falls Sie noch wissen wollen, wie die Nummer mit Susanne und mir ausging: Wir haben kurz verdutzt geguckt, dann gelacht – und gleich auf dem Fußboden miteinander geschlafen. Und genau das fand ich in dieser Situation auch am besten.

Sex-Pannen: Schnarchnummer

Die Situation

Einmal bin ich beim Sex eingeschlafen. Ich weiß, das war nicht sehr charmant von mir und ich möchte mich an dieser Stelle auch noch mal entschuldigen: „Iris, es tut mir leid. Es lag nicht an dir.“ Iris war meine große Liebe und noch Jungfrau.

Als sie mit mir ihre ersten sexuellen Gehversuche machte, war es vier Uhr nachts und ich hatte auf der Party zuvor ein bisschen zu tief ins Glas geschaut. Ich wäre selbst in der Fankurve des Millerntor-Stadions in St. Pauli sofort eingeschlafen. Neben Iris hielt ich immerhin zwei Minuten durch.

Die Lösung

Falls Ihr Lover beim Sex plötzlich selig schlummert, nehmen Sie es bitte nicht persönlich. So etwas passiert Männern nur, wenn sie von Müdigkeit übermannt werden. Ich kann verstehen, wenn Sie sich sauer fragen: Warum hat er überhaupt mit dem Sex angefangen?

Muss mit Selbstüberschätzung zu tun haben. Kann ja mal vorkommen. Iris forderte einfach beim nächsten Mal konsequent zuerst ihren Spaß. Wenn Ihr Lover aber im Bett häufiger zum Schnarcher mutiert, sollten Sie beide mal offen über Ihr Sexleben sprechen.

Sex-Pannen: Bei dir piept’s!

Die Situation

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber mich macht es wahnsinnig, wenn mich jemand mit unbekannter Nummer anruft. Einerseits gehe ich ungerne ans Handy, wenn ich die Nummer nicht kenne – andererseits bin ich neugierig, was die Person wohl von mir möchte. Vielleicht habe ich ja etwas gewonnen oder Claudia von damals aus der Schule hat endlich gemerkt, dass ich ihr Traummann bin , und will mir das nun gestehen.

Kann ja alles sein. Vielleicht haben Sie daher etwas Verständnis für mich, dass ich einfach auf mein iPhone gucken musste, als es auf dem Parkettboden vibrierte, während ich im Bett mit Heike löffelte. Unauffällig versuchte ich, mit den Fingerspitzen dranzukommen und einen kurzen Blick auf das Display zu werfen, um zu sehen, wer mich störte.

Klar merkte es Heike und klar gab es Ärger. Und das alles nur für eine SMS von Bene, der mir mitteilte, dass sein FC Bayern meinen BVB besiegt hatte. Na, danke.

Die Lösung

Sehen Sie es locker, immerhin ist er nicht eingeschlafen. Statt zu schimpfen, nehmen Sie ihm das Handy aus der Hand und verfassen Sie eine witzige Antwort. Zum Beispiel: „Hey Bene, dein Kumpel vögelt gerade seine Traumfrau. Er meldet sich später.“ Damit beweisen Sie Humor – und das ist fast das Wichtigste im Bett (siehe Punkt zehn).

Sex-Pannen: Kommt nicht in die Tüte?

Die Situation

Mein Rekord für einmal Sex liegt bei vier Kondomen. So viel Gummiverschleiß haben sonst nur Formel-1-Autos. Das erste Kondom riss. Und damit auch meine Nervenstränge. Ich war mit Magdalena seit vier Wochen zusammen und in der Nacht wollten wir zum ersten Mal miteinander schlafen. Kurzum: Ich fühlte mich gehörig unter Erfolgsdruck.

Das zweite Kondom legten meine zittrigen Finger in der Dunkelheit falschherum aufs Penisköpfchen, weshalb es sich nicht abrollen ließ. Beim dritten Versuch sorgte der Stress dafür, dass mein Penis mehr an eine weich gekochte Nudel erinnerte. Erst der vierte Gummi saß endlich – da war es schon drei Uhr nachts. Was folgte, war wohl eher Belohnungssex dafür, dass ich nicht aufgegeben hatte.

Die Lösung

Vielleicht hat der Mann seine Kondommarke noch nicht gefunden. Denn manche gehen leichter drüber, andere schwerer. Bei vielen Männern liegt es, wie bei mir damals, an der Nervosität. Schön wäre es, Sie würden ihm dabei helfen. Ein Traum wäre es, wenn Sie ihm den Pariser mit dem Mund überziehen.

Dann wird er seinen Kumpels noch in zehn Jahren von Ihnen vorschwärmen, versprochen. Und so geht’s: Das Kondom vorsichtig (!) zwischen die Zähne legen und anschließend über die Eichel stülpen. Danach mit den Lippen Stück für Stück abrollen . Und keine Sorge, wenn Sie das noch nie probiert haben. Sie dürfen es ruhig ein bisschen üben. Das stört sicher keinen Mann.

Sex-Pannen: Rutschpartie

Die Situation

Es ist mittlerweile einige Jahre her, dass Melanie auf mir Cowgirl spielte und plötzlich im Eifer des Gefechts unachtsam wurde und abrutschte – und immer noch krallen sich meine Zehen ängstlich in die Matratze, wenn sich wieder mal eine Frau auf mich schwingt. Dieser Schmerz und dieser Schreck – ich weiß gar nicht, warum die CIA das noch nicht als Foltermethode für sich entdeckt hat.

Die Lösung

Steigen Sie ab, küssen Sie Ihren Freund zärtlich und kochen Sie ihm erst mal einen Espresso. Das hat er sich nach so einem Schock verdient. Wenn der erste Schreck vorbei ist, können Sie einen Neustart wagen. Nein, natürlich nicht gleich wieder in der Reiterstellung.

Dazu muss Ihr Liebster erst mal wieder Vertrauen in Sie gewinnen. Nähern Sie sich ganz allmählich im Stil eines Pferdeflüsteres an. Sollte sein Penis allerdings beim Abrutschen geknackt haben und nun doppelt so dick und lila schimmernd aussehen: Um Gottes willen, vergessen Sie den Espresso. Ab ins Krankenhaus!

Ihr Freund hat möglicherweise einen „Penisbruch“ (eigentlich eine Penisruptur, weil kein Knochen vorhanden ist, der brechen kann). Ach ja: Die Gefahr abzurutschen können Sie übrigens minimieren, indem Sie vor- und zurückrutschen, anstatt auf und ab zu springen . Und weisen Sie ihn darauf hin, dass bei dieser Stellung nur eine Person ihr Becken bewegen sollte – und das sind Sie.

Sex-Pannen: Spaßbremse

Die Situation

Bitte nicht falsch verstehen: Spaß ist das Wichtigste beim Sex. Wer den Geschlechtsverkehr angeht wie seine Steuererklärung, hat was falsch verstanden. Aber bitte, nehmen Sie Rücksicht auf das empfindsame Wesen über Ihnen und machen Sie es nicht wie Johanna. Die prustete mir mittendrin einfach ins Gesicht wie sonst nur Männer lachen, wenn sie schmutzige Witze hören oder „Hangover“ gucken.

Auf meine Frage, was los sei, gab sie mir meine Lieblingsantwort: „nichts.“ Als Sie noch dreimal loskicherte, ohne mir den Grund zu verraten, wurde es mir zu blöd und ich ging in die Küche. Statt Sex gab es dann eben ein Salamibrot. Das ist zwar nur ein müder Ersatz, aber immerhin verspottet das Salamibrot mich nicht.

Die Lösung

Ich weiß, das hört sich jetzt etwas humorlos von mir an. Aber wenn man zu zweit Sex hat, sollte man auch zu zweit lachen können. Es ist egal, warum. Ob Sie lachen, weil Sie an der Stelle kitzlig sind, wo er Sie gerade berührt hat, oder weil Sie sich das Gesicht Ihres Vaters vorstellen, wenn er wüsste, was seine Prinzessin gerade macht.

Lachen ist okay, wenn sich der zartfühlende Partner nicht ausgelacht fühlt . Also geben Sie ihm die Chance, ebenfalls mitzulachen.

Sexstellungen: Positionen für Anfänger und Fortgeschrittene auf JOY Online >>

Kategorien: