„Shades of Grey“-Film – das müssen Sie wissen

shades of grey film das muessen sie wissen
Shades of Grey Film
Foto: Wenn

„Shades of Grey“: Film im Kino

Im Februar 2015 ist es so weit: „Shades of Grey“ kommt als Film ins Kino. Wer spielt mit? Wer führt Regie? Und welche Skandale sind zu erwarten? Wir halten euch auf dem Laufenden!

Fortsetzung in Gefahr: Jamie Dornan hat „Shades of Grey“ satt

Wird es keinen zweiten Teil von „Shades of Grey“ geben, zumindest nicht mit Hauptdarsteller Jamie Dornan? Der hat das Theater um die Kinoproduktion nämlich bereits ebenso leid wie sich dafür auszuziehen. Im Gespräch mit der britischen Ausgabe von „Vogue“ gab sich der aktuelle Christian Grey zumindest reichlich genervt und ganz so als könne er es nicht erwarten, diese Rolle für immer hinter sich zu bringen.

„Es ist wirklich krank“, erklärte er nur halb scherzend zu der medialen Aufmerksamkeit während des Drehs. „Wenn es ein Alptraum wird, ziehen wir in die Mongolei und leben in einer Jurte“. Was Nacktszenen in den Forstsetzungen betrifft , hat er ebenfalls eine sehr deutliche Meinung: „Ich habe es satt, richtig satt.“ Christian Grey stets angezogen, das geht allerdings beim besten Willen nicht, und sollte sich Jaime Dornan weiterhin weigern, muss wohl eine neue Besetzung her.

„Shades of Grey“-Film: Neues Standbild veröffentlicht

Die gespannte Fan-Gemeinde von „Shades of Grey“ saugt jede winzige Information auf, die vom Film durchdringt. Der Filmverleih hingegen weiß natürlich, wie er die Neugier am Siedepunkt hält und veröffentlicht in regelmäßigen Abständen winzige Anheizer. Nun gab man dort ein neues, neckisches Standbild frei, das über die offizielle Fan-Seite zum fiktiven Geburtstag von Anastasia Steele am 10. September 2014 auf Facebook erschien: Hier sehen wir subtile Erotik und eine symbolische Geste , wenn Hauptdarstellerin Dakota Johnson einen Bleistift mit Grey-Inschrift an die Lippen führt. Happy Birthday, Ana!

„Shades of Grey“-Film: Warum Charlie Hunnam wirklich ausstieg

Viel Tumult gab es um das Casting und den anschließenden, überraschenden Ausstieg von „Sons of Anarchy“-Star Charlie Hunnam . Die Kritik von Seiten der „Shades of Grey“-Fans an seiner Besetzung war so groß, das man annahm, er musste zurücktreten. Nun stand er Rede und Antwort.

Gegenüber „Moviefone“ erklärte Charlie Hunnam: Er hätte die erste Woche Proben verpasst, nur zwei Tage zwischen dem Staffel-Ende von „SOA“ und dem Dreh von „Fifty Shades“ frei gehabt und nur vier Tage zwischen dem Ende dieses Drehs und seines neuen Projekts „Crimson Peak“. „Ganz ehrlich, ich hatte so etwas wie einen Nervenzusammenbruch“ gab der harte Serien-Biker zu, und weiter: „Es war eine besch***ene Situation. Es tat mir furchtbar leid, das zu tun. Es war eine dieser Situationen, in denen man es verkehrt macht, ganz gleich wie man es macht.“

Ob’s denn nun wirklich stimmt oder ihm das Geschimpfe gegen seine Wahl doch zu viel war?

„Shades of Grey“-Film: Trailer bricht alle Rekorde

Natürlich wurde auf den „Shades of Grey“-Trailer mit Spannung hingefiebert, seit seinem Erscheinen am 24. Juli 2014 übertraf er jedoch alle Klick-Rekorde : Binnen einer Woche wurde er 4,25 Millionen Mal angesehen, in den ersten 24 Stunden allein erreichte er über drei Millionen Views.

Sowas gab es zuvor kaum. Der bisher erfolgreichste Trailer-Star zu „Fast and Furios 6“ lag bei 900.000 Aufrufen am ersten Tag. Mittlerweile hat alleine die deutsche Fan-Seite zum Film auf Facebook über 330.000 Fans.

„Shades of Grey“-Film: Die Sexszenen am Set

Auch wenn das Endergebnis absolut heiß ist und sich sehen lassen kann, so war es alles andere als leicht, die Sexszenen im Film zu spielen . Bei einem Interview in der US-amerikanischen „Today Show“ vom 24. Juli 2014 sprachen die beiden Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan über die Liebeszenen am Set. „Das ist ganz und gar nicht romantisch, sondern eher technisch und eine Art Choreografie, mehr eine Aufgabe", meinte Dakota Johnson. Jamie Dornan erwiderte daraufhin: „Bei Dakota und mir stimmte die Chemie einfach. Das ist wichtig für solche Szenen. Und man muss sich vertrauen können.“ Scheint so, als ob die beiden das prima hinbekommen hätten. Wir sind gespannt auf mehr!

„Shades of Grey“-Film: Der Trailer ist da!

Endlich ist es soweit: Der Trailer zum „Shades of Grey“-Film ist da ! Am 24. Juli 2014 wurde die ersten offizielle Vorschau veröffentlicht und wir können es jetzt noch weniger abwarten, bis der Film endlich endlich in die Kinos kommt. Hier ist er!

„Shades of Grey“-Film: Beyoncé singt den Titelsong

Überraschung! Vier Tage vor Erscheinen des heiß ersehnten ersten Trailers von Shades of Grey“ wurde ein Teaser dazu veröffentlicht. Sängerin Beyoncé präsentierte ihn am 20. Juli 2014 ganz unerwartet auf Instagram (@beyonce on Instagram). Beyoncé? Bedeutet das etwa, dass ....? Dass die 32-Jährige den Teaser-Trailer teilte, sehen viele „Shades of Grey“-Fans nun nämlich als Beweis dafür, die Noch-Ehefrau von Jay Z könne den Titelsong zum Film performen. Mit der Veröffentlichung des ersten offiziellen Trailers lässt sich diese Frage ganz klar mit einem Ja beantworten.

Hier ist der Teaser-Trailer zum „Shades of Grey“-Film:

Und mal im Ernst, so unwahrscheinlich klingt das gar nicht, nachdem Beyoncé im Strip-Video zu „Partition“ ihren inneren Vamp herauskehrte.

„Shades of Grey“-Film: Der erste Trailer erscheint!

Anschnallen, „Shades of Grey“-Film-Fans – am besten mit Handschellen, am Bettrahmen! Denn es ist soweit: Der erste offizielle Kino-Trailer erscheint, und zwar schon am 24. Juli 2014. Das bestätigte Autorin E. L. James auf Twitter. Doch wird es darin wirklich scharf zugehen? Nach der jüngsten Aussage von Darstellerin Eloise Mumford haben wir schlimme Befürchtungen ...

„Shades of Grey“-Film wird „geschmackvoll und künstlerisch“

„Shades of Grey“ mag wohl als „Hausfrauen-Porno“ bekannt geworden sein, die Verfilmung des Erotik-Beststeller, soll jedoch alles andere als nur scharf und schmutzig werden. Sind das jedoch gute Nachrichten? Darstellerin Eloise Mumford, die im „Shades of Grey“-Film die Rolle von Anas Mitbewohnerin Katherine Kavanagh übernommen hat, erklärte „E! News“ über die Arbeit mit Regisseurin Sam Taylor-Johnson: „Sie ist so eine tolle Regisseurin. Ich wusste sofort, dass es geschmackvoll und künstlerisch würde. Und Seamus McGarvey ist Kameramann. Er machte ‚Anna Karenina“. Es wird wunderschön.“ Oje, aber wo bleibt dann die prickelnde Erotik?

Erstes „Shades of Grey“-Szenenbild: Jamie Dornan als Christian Grey

Happy Birthday, Christian Grey! Aus einer Textstelle des Romans ist bekannt, dass die fiktive Hauptfigur aus „Shades of Grey“ am 18. Juni Geburtstag feierte. Zum Jubeltag bescherte die Produktionsfirma Focus Features den gespannten Fans des Erotik-Bestsellers ein besonders Geschenk: Auf der offiziellen Facebook-Seite zum Film wurde das erste Standbild von Jamie Dornan als Christian Grey veröffentlicht...

Glattrasiert, in Lederjacke und leger aufgeknöpftem Hemd sieht der Christian-Grey-Darsteller noch leckerer als ein Stückchen Sahnetorte aus! Zuletzt hatte er sich auf dem Cover von „Interview Magazine“ recht bärtig präsentiert. Wer bekommt bei diesem Anblick nicht Lust sich gleich selbst als Geburtstagspräsent anzubieten?

Christian-Grey-Darsteller Jamie Dornan halbnackt auf Magazin-Cover

Hat noch jemand Zweifel daran, dass der „Shades of Grey“-Film extrem prickelnd wird? Auch wenn eine wahrscheinlich liberale Altersfreigabe allzu nackte und pornografische Szenen unmöglich macht, wird das, was man von Hauptdarsteller Jamie Dornan zu sehen bekommt, sicher ausreichend für erotische Fantasien sein . Christian Grey zeigt sich nun mit nacktem Oberkörper auf der Juni/Juli-2014-Ausgabe von „Interview Magazine“.

Im Interview zur heißen Fotostrecke gab Jamie zu: „Ich mag meine Statur nicht. Wer tut das schon? Ich war in meiner Jugend der hagere Kerl, und ich fühle mich noch immer wie das gleiche, dürre Kind.“ Mit dieser Ansicht dürfte er allerdings alleine bleiben.

„Shades of Grey“-Regisseurin Sam Taylor-Wood castete ihren Ehemann

Welche Rolle dieser Hottie wohl im „Shades of Grey“-Film spielen darf? Er wurde wohl weniger dank seines Talent oder Aussehens für die Verfilmung der Erotikromans engagiert, sondern aufgrund von Vitamin B. Aaron Taylor ist nämlich der 23-jährige Ehegatte der „Shades of Grey“-Regisseurin Sam Taylor Wood . Sie selbst ist übrigens 47!

Während ihres Besuchs bei der Kinopremiere von „Godzilla“ am 11. Mai 2014 in London bestätigte die Filmemacherin, dass sie ihren Mann durchaus im Film unterbrachte, wollte jedoch nicht verraten, welche Figur er darin mimen darf.

Keine wilder Sex im „Shades of Grey“-Film?!

Darf das wahr sein?! Der Erotikroman, der sämtliche Hausfrauen auf schmutzige Gedanken brachte und unzählige Teenager über S&M aufklärte, soll nun angeblich überhaupt nicht unanständig werden! Müssen wir uns auf DIE Kinoenttäuschung schlechthin gefasst machen?

Im Rahmen der CinemaCon 2014 wurden nun die ersten Szenen aus dem „Shades of Grey“-Film vorgeführt. Die „Los Angeles Times“ berichtete am 25. März 2014, dass es darin alles andere als verschärft zuginge. Zwar würde Dakota Johnson alias Anastasia Steele von ihrem Partner Jamie Dornan als Christian Grey eine Augenbinde angelegt bekommen und gegen eine Wand gepresst werdem, sonst war der Teaser-Film jedoch absolut jugendfrei und harmlos.

Gleichzeitig erklärte Filmverleih-Vorsitzende Donna Langley zu „Shades of Grey“ in der Pressekonferenz, die Hauptdarsteller besäßen „die Art von Chemie, die [den Film] zur nächsten legendären Romanze machen könnten.“ Romanze?! Wenn das nicht mal nach einer erschreckend faden Nummer klingt!

„Shades of Grey“-Film: So vertrieb sich Jamie Dornan die Zeit

Der „Shades of Grey“-Film ist bereits abgedreht, doch bis er endlich in die Kinos kommt, dauert es noch fast ein Jahr. Zum Glück gibt es da die Darsteller, die uns hin und wieder mit pikanten und witzigen News vom Set versorgen. Jetzt plauderte Marcia Gay Harden, im Film Christians Mutter Dr. Grace Trevelyan Grey, aus dem Nähkästchen. Wie „Entertainment Weekly“ am 11. März 2014 berichtete, enthüllte sie, wie sich Hauptdarsteller Jamie Dornan die Zeit zwischen den heißen Sex-Szenen mit Anastasia-Darstellerin Dakota Johnson vertrieben hatte: Um wieder runterzukommen, sang er Lieder, von keiner geringeren als Rita Ora. Die war am Set ebenfalls zugegen, als Christians Schwester Mia Grey. Ob sie von seiner gesanglichen Darbietung begeistert war, ist bislang allerdings nicht bekannt.

„Shades of Grey“: Film ist abgedreht

„Es ist geschafft“, schrieb Autorin E. L. James am 22. Februar 2014 auf Instagram – und ihre Freude, ihre Erleichterung waren förmlich aus jedem Buchstaben herauszulesen. Was geschafft ist? Nichts Geringeres als der „Shades of Grey“-Film, auf den die Menschheit schon höchst aufgeregt wartet. Kein Wunder also, dass getrunken werden durfte, wie der Schnappschuss der Autorin zusammen mit Regisseurin Sam Taylor-Johnson bewies.

Schnelle Arbeit, kann man nur sagen. 2011 erschienen in Deutschland der erste und der zweite Teil der Trilogie von „Shades of Grey“, 2012 der dritte. Allerdings müssen wir uns weiterhin ein wenig gedulden. Bis das, was bisher unserer Fantasie überlassen blieb, bei uns auf der Leinwand zu sehen sein wird, dauert es noch ein Jahr. Aber zumindest ist es schon mal beruhigend zu wissen, dass diesem Ereignis nichts mehr im Wege stehen wird!

Das erste offizielle Szenenbild von „Shades Of Grey“ ist erschienen

Kaum je ein Film wurde je mit so viel Spannung erwartet wie dieser. Kein Wunder, dass sich der Filmverleih entschloss, exakt zwölf Monate vor dem Kinostart das erste offizielle Szenenfoto mit Dakota Johnson zu veröffentlichen. Zum Valentinstag 2014 erschien auf der Instagram-Seite zum Film ein Standbild aus "Shades of Grey", das Anastasia Steele offenbar beim ersten Aufeinandertreffen mit Christian Grey zeigt.

Dass Jamie Dornan als Sado-Maso-Milliardär in der Tat eine gute Figur macht, beweist eine weitere, bereits zuvor erschienene Einstellung, in der er von hinten im Business-Look am Fenster über der Stadt zu sehen ist. Das berühmte Interview, bei dem die beiden Hauptfiguren aufeinandertreffen, scheint hiermit abgedreht und im Kasten zu sein.

Rita Ora als Mia Grey am Filmset in Vancouver

Wer sich Rita Ora seit der Bekanntgabe ihrer neuen Filmrolle nicht so richtig als Christian Greys liebe, leicht naive Schwester Mia in „Shades Of Grey“ vorstellen konnte, wird sich über diesen Anblick freuen: Am 16. Januar 2014 veröffentlichte die britische Sängerin eine Aufnahme auf ihrem Instagram-Profil, mit der sie sich vom Dreh in Vancouver meldete. Eine weitere Erklärung zu dem Foto, das sie offenbar noch in der Maske zeigt, gab es nicht, es wird jedoch schwer angenommen, dass wir sie hier zum ersten Mal als Mia sehen.

Elegant und sexy sieht sie aus, allerdings jedoch leider nicht ganz so jung und frisch, wie man sich die Romanfigur ausmalt, sondern eher etwas Vamp-artig. Hat sie am Ende heimlich die Rolle von Elena Lincoln alias Mrs. Robinson übernommen, deren Besetzung noch immer nicht bekannt ist?

„Shades of Grey“: Erste Set-Szenen und der erste Filmkuss!

Hurra! Nach endlosen falschen Gerüchten um die Dreharbeiten von „Shades of Grey“ gibt es nun wirklich die ersten authentischen Szenen vom Set zu erleben: Dakota Johnson und Jamie Dornan ließen sich nun hinter den Kulissen ganz vertraut miteinander ablichten. Das Foto erschien am 11. Dezember 2013 auf dem Twitter-Profil der brasilianischen Fan-Seite des Bestsellers und ist zweifelsohne echt.

Gedreht wird derzeit in Vancouver, wo ein Augenzeuge mitfilmte, während eine Szene abgedreht wurde. Und siehe da, wir dürfen den ersten, allerdings noch sehr jugendfreien Filmkuss zwischen Christian Grey und Anastasia Steele beobachten! Wie aufregend, zumal Jamie Dornan einen ersten Eindruck davon lieferte, wie dominierend er sein kann, als er Dakota fest am Arm fasste und entschlossen an sich heranzog. Hier ist der erste Clip vom Set:

Dylan Neal spielt Anastasia Steeles Stiefvater im „Shades of Grey“-Film

Der Cast für die Verfilmung des Erotik-Bestsellers „Shades of Grey“ vervollständigt sich. Jetzt kam Dylan Neal neu hinzu. Der 44-Jährige Schauspieler, den wir unter anderem als Dylan Shaw in „Reich und schön“ sowie Doug Witter in „Dawsons’s Creek“ kennen, übernimmt die Rolle von Bob, dem Stiefvater von Anastasia Steele (Dakota Johnson) und Ehemann ihrer Mutter Carla Adams (Jennifer Ehle). Das berichtete Deadline.com am 4. Dezember 2013.

Marcia Gay Harden spielt Christian Greys Mutter Dr. Grace Trevelyan Grey

Mit Marcia Gay Harden (54) wurde eine der letzten wichtigen Nebenrollen besetzt. Die „Trophy Wife“-Darstellerin übernimmt im  übernimmt im „Shades of Grey“-Film die Rolle der Dr. Grace Trevelyan Grey, spielt also die Adoptivmutter von Christian Grey (Jamie Dornan), Elliot Grey (Luke Grimes) und Mia Grey (Rita Ora). Das berichtete Deadline.com am 3. Dezember 2013. Fehlt nur noch das Oberhaupt der Grey-Familie, Carrick Grey. Wir sind gespannt, wer Christians Vater spielen wird.

Rita Ora übernimmt Nebenrolle in „Shades Of Grey“

Wer hatte zu so spätem Zeitpunkt, bereits nach Drehbeginn, noch mit einer echten „Shades Of Grey“-Sensation gerechnet? Die Besetzung der Rolle von Christian Greys Adoptivschwester Mia wurde jüngst bekanntgegeben, und die übernimmt keine Geringere als Superstar Rita Ora.

Die angesagte Sängerin verkündete die Neuigkeit selbst am 2. Dezember 2013 auf ihrem Twitter-Profil: „Es ist offiziell. Ich wurde für ‚Fifty Shades of Grey' als Christians Schwester Mia gecastet.“ Nach den verhältnismäßig unbekannten Hauptdarstellern landete man in der Produktion damit natürlich noch einen echten Coup, der wohl jeden überraschte.

Drehstart bei „Shades Of Grey“

Und sie drehen doch! Seit dem 1. Dezember 2013 läuft am Set des „Shades of Grey“-Films die Kamera. Produzent Dana Brunetti lieferte den Beweis und twitterte stolz die erste Klappe. Erste Bilder vom Set zeigen Dakota Johnson und Jamie Dornan an einem Tisch sitzend. Sie trinken Kaffee. Dabei handelt es sich wohl um die Szene nach dem Interview, in der Christian Grey herausfinden will, ob Ana Single ist. Drehort ist übrigens Vancouver, wo auch das Buch spielt.

Eloise Mumford spielt Katharine Kavanaugh

Und das Casting-Karussel beim „Shades of Grey“-Film dreht sich weiter! Eloise Mumford wird die Rolle der Katharine „Kate“ Kavanaugh, der besten Freundin von Anastasia Steele, spielen. Die 27-jährige Blondine ist eine relative Newcomerin im Filmgeschäft. Bisher war sie vor allem in TV-Serien zu sehen („Lonestar“, „The River“)

Der Starttermin von „Shades Of Grey“ wurde auf 2015 verschoben!

Eigentlich ist es nach dem Casting-Chaos kein Wunder, doch für die Fans wird das Warten natürlich schwer: denn statt im August 2014, wird es Christian Grey und Anastasia Steele jetzt erst am 14. Februar 2015 auf der Leinwand zu sehen geben. Die Dreharbeiten sollen um den 2. Dezember 2013 in Vancouver beginnen, da wäre August 2014 auch äußerst knapp für die Fertigstellung des „Shades of Grey“-Films geworden.

Wenigstens die Männer müssen sich für den Valentinstag 2015 keine große Gedanken machen: Der Date-Movie steht dank „Shades of Grey“ jetzt schon fest!

Erstes Foto von „Shades Of Grey“-Stars Christian Grey und Anastasia Steele

Jamie Dornan und Dakota Johnson waren natürlich bereits als die Stars des kommenden „Shades Of Grey“-Films bekannt, nun dürfen wir jedoch einen ersten Blick auf die zwei in ihren heiß erwarteten Rollen werfen. „Entertainment Weekly“ zeigte die Hauptdarsteller nun auf einem gemeinsamen Foto, offenbar schon ganz ihren Figuren entsprechend:

Jamie als der kontrollierende und strenge Multimillionär Christian Grey, Dakota als die unschuldige Studentin Anastasia Steele, die Zuflucht in seinen Armen sucht. Haben wir uns das ungleiche Paar aus dem Erotik-Bestseller nicht genau so vorgestellt?

Victor Rasuk wurde für die Rolle des José gecastet

Es gibt neue, erfreuliche Casting-News von dem „ Shades Of Grey“-Film: Christian Grey hat nun offiziell seinen Rivalen. Die Rolle von Anastasia Steeles glühendem Verehrer José wurde besetzt, und zwar mit dem ebenso heißblütigen wie attraktiven Victor Rasuk. Bekannt wurde der 29-Jährige New Yorker mit dominikanischer Abstammung in der „HB0“-Serie „How To Make It In America“.

Während des Drehs der Show „Lords of Dogtown“ soll er von 2004 bis 2006 mit Co-Darstellerin und „Twilight“-Star Nikki Reed zusammen gewesen sein. Seinen bisher größten Job hat er nun darin gefunden, Jamie Dornan in „Shades of Grey“ eifersüchtig zu machen.

Update 29. Oktober 2013: Produktionsstart für den „Shades Of Grey“-Film verschoben!

Schlechte Nachrichten für alle, die den Start des „Shades of Grey“-Films schon gar nicht mehr erwarten können: Der Produktionsstart wurde verschoben! Die Absage von Charlie Hunnam soll an der Verzögerung schuld sein. Eigentlich sollte es am 2. November 2013 endlich losgehen, nun beginnen die Dreharbeiten erst Anfang Dezember. Ob das Auswirkungen auf den Kinostart hat? Wir befürchten eher, dass die Filmqualität noch stärker leiden wird, als es ohnehin zu erwarten war.

Luke Grimes spielt Elliot Grey

Der Cast für den „Shades of Grey“-Film ist langsam komplett. Jetzt wurde auf der offiziellen Twitter-Seite zum Film bekannt gegeben, dass ein „True Blood“-Star mit von der Partie ist. Luke Grimes wird in der Verfilmung des Erotikromans den älteren Bruder von Christian, Elliot Grey spielen. Im Buch fängt Elliot Grey eine Affäre mit einer Freundin Anastasia Steeles (Dakota Johnson) an.

Update 24. Oktober 2013: Jamie Dornan ist der neue Christian Grey!

Die Hauptrolle im „Shades Of Grey“-Film ist offiziell neu besetzt. Der irische Schauspieler Jamie Dornan machte, wie bereits vermutet wurde, tatsächlich das Rennen. Bekannt wurde er als leckeres Calvin Klein-Model, später war er in einer Nebenrolle in „Marie Antoinette“ zu sehen.

Die „New York Times“ wählte den 31-Jährigen in der Vergangenheit bereits zum „goldenen Torso“. Der Beau ist mit seinem Aussehen also prädestiniert für die Rolle des attraktiven Sadomaso-Millionärs Christan Grey. Die Wahl wird sicherlich auf weniger Kritik bei den Fans des Bestsellers stoßen als die vorausgangene Besetzung mit Charlie Hunnam.

Update 9. Oktober 2013: Es gibt wieder Neuigkeiten zum Cast des „Shades of Grey“-Films! Laut dem Filmnews-Portal Deadline.com soll Jennifer Ehle (43) die Rolle der Carla übernehmen und damit die Mutter von Anastasia Steele spielen. E.L. James zeichnete Carla in „Fifty Shades of Grey“ als toughe Frau aus den Südstaaten, die bereits zum vierten Mal verheiratet ist.

Woher kennt man Jennifer Ehle? In der TV-Miniserie „Stolz und Vorurteil“ von 1995 spielte sie als Elizabeth Bennet die Hauptrolle neben Mr. Darcy alias Colin Firth. Zuletzt war sie in „Zero Dark Thirty“ als Jessica und in der TV-Serie „A Gifted Man“ als verstorbene Ex-Frau eines Neurochirurgen zu sehen.

Eine Hauptrollen im „Shades of Grey“-Film ist vergeben!

Dakota Johnson als Anastasia Steele

Die Rolle der devoten Ana im „Shades of Grey“-Film wird Dakota Johnson übernehmen. Die Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson kennt man bislang aus Filmen wie „21 Jump Street“ und „The Social Network“. Im „Shades of Grey“-Film darf sie sich jetzt von Christian Grey verführen, fesseln und schlagen lassen.

5 Dinge die man über Dakota Johnson wissen sollte!

Dakota Johnson gehört zur sogenannten „Hollywood Royalty“. Ihre Mutter ist Melanie Griffith und der Vater ist „Miami Vice“-Star Don Johnson. Nicht zu vergessen ihr Stiefvater ist Antonio Banderas. Da konnte doch fast nur eine Schauspielerin aus ihr werden?!

Von wegen unbekannt! Dakota Johnson mag zwar für viele „Shades of Grey“-Fans noch ein neues Gesicht sein, doch sie hatte mit „Ben & Kate“ bereits ihre eigene Serie. In der spielte sie eine alleinerziehende Mutter, die zusammen mit ihrem schrägen älteren Bruder ihre kleine Tochter großzieht.

Auch wenn sich Dakota Johnson mittlerweile fast nur noch vor der Filmkamera bewegt, hat sie früher auch als Model gearbeitet. Zum Beispiel 2009 für Mango Jeans, aber auf diversen internationalen Magazin-Covern war sie auch schon zu sehen.

Mit Sex-Szenen vor der Kamera hat Dakota Johnson bereits Erfahrung. Denn in „The Social Network“ spielte sie eine Bettgefährtin von Justin Timberlakes Charakter. Na, das kann doch nur gut gehen, oder?!

In Liebesdingen ist Dakota Johnson allerdings wenig abenteuerlich verlangt. Sie verriet der Zeitschrift „USA Today“ im Oktober 2012, dass sie immer nur langfristige Beziehungen hat. Vom Daten dagegen haben sie keine Ahnung.

Sexstellungen mit Orgasmus-Garantie gibt es hier!

Kategorien: