Sich selbst lieben: Das kann man lernen!

sich selbst lieben b
Sich selbst lieben: Das kann man lernen!
Foto: Corbis

Mehr Selbstbewusstsein

Sind Sie auch immer viel zu streng mit sich? Diese acht Übungen helfen Ihnen dabei, trotz kleiner Macken sich selbst zu lieben - und sich das Leben nicht unnötig schwer zu machen

  • Lassen Sie negative Gedanken verschwinden

    Sie werden den Gedanken "Ich bin zu dick" nicht los? Stellen Sie sich diesen Satz wie den Bildschirmschoner auf dem Computer vor: Er dreht sich, wird kleiner, verschwindet dann ganz. Die Technik hilft, auch anderen negativen Gedanken Kraft zu nehmen und so sich selbst zu lieben.
  • Unternehmen Sie eine Zeitreise

    Sie haben einen Fehler gemacht und möchten am liebsten vor Scham vergehen? Malen Sie sich aus, wie sie in zehn Jahren über die Situation denken werden. Dieser Perspektivwechsel ist sinnvoll, um zu erkennen, dass alles doch gar nicht so schlimm ist.
  • Spielen Sie Super-Woman

    Mal angenommen, Sie hätten ein super Selbstbewusstsein und es wäre Ihnen egal, was andere über Sie denken: Was würden Sie tun? Was anziehen? Was für einen Sport ausprobieren? Tun Sie's! Denn was hält Sie ab? Das sind doch nur Sie selbst!
  • Seien Sie einfach mal die Beste!

    Nichts hat geklappt und Sie fühlen sich total inkompetent? Immer mit der Ruhe, schließlich gibt es viele Dinge, die Sie sicher super beherrschen. Es hilft dabei, sich selbst zu lieben, wenn man nach einem Misserfolg das tut, was einem liegt. Egal ob das Backen oder Sport ist.
  • Seien Sie nachsichtiger

    Bei dem Kuchen hätte sich Ihre Freundin mehr Mühe geben können. Das hätten Sie besser hingekriegt. Stopp! Sie unterscheiden zwischen "Gewinnern" und "Verlierern". So haben Sie ständig Sorge, selbst zu verlieren. Gestehen Sie Ihrer Freundin zu, etwas nicht gut zu machen - und sich selbst auch!
  • Klicken Sie sich glücklich

    "Was ist an mir schon Besonderes?" Füllen Sie zum Spaß (ohne es online zu stellen) ein Profil bei einer Internet-Single-Börse aus und beschreiben Sie dort Ihre positiven Eigenschaften. Das hilft Ihnen, sich selbst in einem positiven Licht zu sehen.
  • Werden Sie Individualistin

    Ihre Freundin erzählt Ihnen von ihrem Job, ihrem sagenhaften Gehalt, ihrem strammen Sportprogramm - und Sie sind neidisch. Statt sich zu vergleichen, richten Sie Ihren Blick besser aktiv auf die Vorteile Ihres Lebens und Ihre Träume. Sich selbst lieben fängt bei einem gestärkten Ego an.
  • Füllen Sie eine Komplimente-Kiste

    Im Gegensatz zu Kritik vergessen wir schnell, wenn jemand etwas Nettes zu uns sagt. Es lohnt sich deshalb, jedes Kompliment, das man bekommt, auf einem Zettel zu notieren - und in einer Schachtel zu verwahren. Die Notizen kann man lesen, wenn's nicht so gut läuft.

Kategorien: