Sie hielt ihre Wechseljahre für eine Grippe

erika berger h
Zum Lachen: Erika Berger hielt ihre Wechseljahre für eine Grippe
Foto: GettyImages

Erika Berger

Auch eine Expertin kann sich irren… TV-Liebesberaterin Erika Berger (70, "Eine Chance für die Liebe") hielt ihre Wechseljahre zunächst für eine Viruserkrankung.

In DAS NEUE erzählt sie: „Ich hatte Hitzewallungen, schlechte Laune und konnte nicht schlafen. Ich dachte, ich habe die Grippe, aber die Dame in der Apotheke sagte nur: Aber Frau Berger, das ist doch keine Grippe – das sind die Wechseljahre. Ich habe schnell eingesehen, dass ich einfach in dem Alter bin!"

Die Expertin rät Frauen zu mehr Gelassenheit: „Zu erkennen, dass die Wechseljahre kein Drama sein müssen, ist eine wichtige Erkenntnis für jede Frau. Ein guter Arzt und Gespräche mit Freundinnen helfen!"

In DAS NEUE gibt Erika Berger Tipps für die Wechseljahre: „Die Ernährung muss nährstoff- und vitaminreich sein. Auch Sport ist gut. Ich gehe jede Woche einmal schwimmen und ins Fitness-Studio. Für die Haut ist viel Feuchtigkeit wichtig. Also reichlich Wasser trinken und fetthaltige Creme auftragen."

Erika Berger zum Thema Liebe in und nach den Wechseljahren: „Leidenschaft und Sex sind auch im Alter sehr wichtig. Bitte unbedingt immer mit dem Partner sprechen. Schweigen ist Gift für eine Beziehung."

Kategorien: