Sie macht zwei Selfies - der Unterschied ist verblüffend

samsung selfie mel wells
Auf der linken Seite sehen wir ein ganz normales Selfie von Mel Wells. Das rechte Foto unterscheidet sich davon auffällig.
Foto: Instagram/ Mel Wells

Zwei Bilder, ein riesiger Unterschied

Eine Frau und zwei Selfies, die sich stark voneinander unterscheiden. Filter sind ja eine Sache, aber das...

Als die Schauspielerin Mel Wells ihr neues Smartphone von Samsung mit einem Selfie feiern wollte, staunte sie nicht schlecht. Nachdem die junge Frau nämlich das Bild von sich aufgenommen hatte, wurde automatisch, ohne das sie zuvor davon gewusst hätte, ein Bearbeitungsvorgang angekurbelt.

Nach der Anwendung des sogenannten 'Beauty Level 8'-Filters sah Mels Selfie so aus:

Wow Samsung. When you get a brand new phone and go to take a selfie and realise that the default setting on the front camera is automatically on "Beauty level 8" which evidently means: seriously airbrushed face. This means everyone who gets a new Samsung phone and flicks the front camera on is automatically being told "Hi, we're Samsung and we think you look way better when we automatically airbrush your selfies for you, x 8!!" Thanks @samsungmobile for the vote of confidence, I think I'll keep my freckles and imperfections since this is how I look in 3D and this is how all my friends see me in real life. I hope young girls are buying iPhones instead of Samsungs. (Wait, do iPhones do this too?) To clarify - no apps here - this is Samsung's DEFAULT FRONT CAMERA SETTING.

Ein von M E L W E L L S (@iammelwells) gepostetes Foto am

Es ist ganz deutlich zu erkennen, dass Mels Gesicht auf dem rechten Foto nicht nur von Hautunreinheiten, sondern zu einem großen Teil auch von ihren Sommersprossen befreit wurde. Ist das wirklich notwendig?

Wenn es nach Mel Wells geht, dann nicht. Sie ärgerte sich über die automatische Bearbeitung, von der sie selbst überhaupt nicht wusste, dass sie eingestellt ist. Um ihren Gefühlen Luft zu machen, verfasste die Schauspielerin und Buchautorin einen Instagram-Post, den sie direkt an Samsung richtete. In diesme Post stellte sie zwei Bilder von sich gegenüber, eines ohne und das andere mit Bearbeitung.

"Wow Samsung. Wenn du ein brandneues Handy bekommst, ein Selfie machst und feststellst, dass die Einstellungen der Vorderkamera automatisch auf 'Beauty Level 8' gesetzt sind - was letzten Endes bedeutet, dass dein Gesicht ziemlich stark geairbrusht wird... Das bedeutet dann wohl, dass jeder, der sich ein neues Samsung-Smartphone kauft und die Vorderkamera anschaltet, automatisch die Message bekommst: Hi, wir sind Samsung und wir glauben, dass du sehr viel besser aussehen würdest, wenn wir dein Gesicht automatisch acht Mal airbrushen."

Für Mel steht fest, dass sie sich lieber genau so zeigen möchte, wie sie wirklich aussieht. "So sehen mich alle meine Freunde im echten Leben auch." Punkt für sie.

ww8

Tolles Video: Make-up-Tipps für einen hübschen Sommerlook

Kategorien: