Kleider-SchockSkandal: Zara-Kundin findet eingenähte Maus in ihrem neuen Kleid

zara kleid maus
Schock beim Kleiderkauf: Frau fand Maus in ihrem Zara-Kleid
Foto: istock

In New York fand eine Zara-Kundin eine tote Maus in ihrem Kleid eingenäht. Die Frau klagt nun gegen den Konzern.

Oh nein, diese Geschichte ist genauso traurig, wie sie ekelhaft ist: In New York hat eine Zara-Kundin eine tote Maus in ihrem neuen Kleid gefunden. Als Cailey Feisel ihr neues Zara-Kleid, dass sie vor einigen Wochen gekauft hatte, zum ersten Mal zur Arbeit anzog, fiel ihr ein merkwürdiger beißender Geruch auf, der von ihrem Kleid aufstieg. Die 24-Jährige bemerke dann etwas an ihrem Bein, das sich wie ein loses Band oder ein Kleidersaum anfühlte.

"Ich hatte das Gefühl, dass der Geruch von diesem Teil an meinem Bein herkommt... Also krempelte ich den Kleidersaum hoch und sah dann, dass da nicht etwa ein loses Band oder ein Saum baumelte, sondern eine tote Maus!" Die New Yorkerin war nach eigenen Angaben wie gelähmt vor Schreck und geht nun gerichtlich gegen Zara vor. Ihr Anwalt klagt wegen emotionalen Stresses und eines Hautausschlags, den Cailey nach dem Vorfall entwickelte. Zara USA ließ verlauten, sie würden den Vorfall weiter untersuchen. Zara habe strenge Sicherheits- und Gesundheitsvorkehrungen, alle Artikel würden regelmäßig geprüft.

 

Kategorien: