KinderSkateboard für Mädchen: Warum eine Mutter einem Teenager einen rührenden Brief schrieb

Skateboard Kinder Sport
Coole Kleine: Natürlich sind Skateboards auch was für Mädchen!
Foto: iStock
Inhalt
  1. Böse Überraschung im Skateboardpark
  2. Skateboard für Mädchen? Ja, findet ein Teenager-Junge
  3. Skateboard für Mädchen: ein viraler Hit

Klar, sind Skateboards was für Mädchen. Das sagte eine Mutter ihrer 6-jährigen Tochter. Im Skatepark erlebte sie erst eine böse, dann eine gute Überraschung.

Janean Thomas aus Ontario, Kanada, ist sportlich. Ebenso wie ihre 6-jährige Tochter Peyton. Als die Kleine unbedingt Skateboard fahren wollte, bestärkte ihre Mutter sie darin. Denn für Janean Thomas ist klar: Ihr kleines Mädchen soll unbedingt gleichberechtigt aufwachsen. Dass Skateboardfahren eine Jungensport ist, wusste Janean Thomas natürlich.

 

Böse Überraschung im Skateboardpark

Im Skatepark angekommen folgte erst einmal der große Schock. Um sie herum gab es lauter fluchende und rauchende Teenie-Jungs. Auch die kleine Peyton war verunsichert. Doch ihre Mutter sagte: "Du, der Park ist auch für Mädchen da. Er gehört den Jungs nicht." Dann erlebte sie eine große Überraschung. Vor lauter Begeisterung schrieb sie diesen Brief auf Twitter.

 

Skateboard für Mädchen? Ja, findet ein Teenager-Junge

Neben den vielen fluchenden Jungs gab es auch einen, der sich um das Mädchen kümmerte. Was er gemacht hat, beschreibt die Mutter in ihrem Brief auf Twitter.

Lieber Teenager, 

du bist wahrscheinlich ungefähr 15 Jahre alt. Du bist noch nicht erwachsen, und wahrscheinlich findest du Mädchen auf der Skatebahn auch nicht toll. Was du allerdings nicht weißt, mein kleines Mädchen hat schon lange davon geträumt, endlich mal Skateboard zu fahren. Tatsächlich habe ich sie darin bestärkt, dass Skateboards eben nicht nur etwas für Jungs sind.

Als sie dann im Skatepark ankam, und die vielen rauchenden und schimpfenden Jungs sah, wollte sie am liebsten sofort wieder umkehren. Sie sagte: „Mama, der ganze Park ist voller älterer Jungs."  Ich beruhigte sie: "Ist doch egal, denn der Park gehört Ihnen doch nicht."

Also rollte sie die Rampe runter, obwohl ihr Jungs scharf an dir vorbeigefahren und hart an den Kanten vorbei geschreddert seid. Sie ist nur zwei- oder dreimal gefahren, bevor du kamst. "Hey, Entschuldigung ..." Ich wollte gerade loslegen: "Natürlich darf sie hier auch fahren genau wie ihr großen Jungs." Doch dann hörte ich dich sagen: "Du hältst deine Füße falsch. Soll ich dir helfen?"

Du hast meiner Tochter fast eine ganze Stunde lang gezeigt, wie es richtig geht. Wie sie die Füße zu halten hat, und auch wie sie richtig steuert. Das ist etwas, das nicht einmal viele Erwachsene können. Aber du hast ihre Hand gehalten und hast ihr auch geholfen, wenn sie hingefallen ist. Du hast ihr sogar gesagt, dass sie sich vom Geländer fernhalten soll, damit sie sich nicht wehtut.

Ich möchte, dass du es weißt, dass ich sehr stolz bin, dass du ein Teil unserer Gemeinde bist. Und ich möchte dir danken, dass du so lieb zu meiner Tochter warst, obwohl deine Freunde dich dafür ausgelacht haben. Als wir gingen, war sie unglaublich stolz. Sie hatte dieses Selbstvertrauen, dass sie alles schaffen kann, was sie möchte. Und das lag nur an dir.

 

Skateboard für Mädchen: ein viraler Hit

Inzwischen wurde der Tweet mehr als 60.000-mal geliked und mehr als 40.000-mal retweeted. Hoffentlich hat der Teenie-Junge diesen netten Brief auch gesehen! 

***

Manchmal können Briefe auf sozialen Medien auch richtig fies sein. So wie dieser hier im Video.

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: