Skurriler Trend: 24-Stunden-Brustvergrößerung

Inhalt
  1. 24-Stunden-Brustvergrößerung - so funktioniert die Methode
  2. Risiken? Brust könnte erschlaffen!
  3. Fazit: 24-Stunden-Brustvergrößerung lohnt eher nicht
  4. Tricks für die Brustvergrößerung ohne OP

Für 24 Stunden größere Brüste? Das macht die Injektion von Kochsalzlösung möglich. Was die Methode zur vorübergehenden Brustvergrößerung taugt.

Für 24 Stunden größere Brüste? Kochsalzlösung macht es möglich.
Für 24 Stunden größere Brüste? Kochsalzlösung macht es möglich.
Foto: iStock
 

24-Stunden-Brustvergrößerung - so funktioniert die Methode

Schnell größere Brüste für einen besonderen Anlass? Die 24-Stunden-Brustvergößerung macht es möglich.

So funktioniert die Brustvergrößerung auf Zeit: Für ein größeres Volumen der Brüste lassen wird unter loakelr Betäubung von einem Arzt Kochsalzlösung ins Dekolleté injizieren. Die Flüsigkeit dehnt das brustgewebe aus, die brüste wirken größer.

So kann vorübergehend aus einem A-Körbchen ein C-Körbchen werden. Je nachdem, wie viel Lösung vom Arzt verwendet wird.

Ursprünglich war diese Methode der 24-Stunden-Brustvergrößerung dazu gedacht, Frauen die Möglichkeit zu bieten, einen Tag zu testen, wie sie sich mit permanent vergrößertem Busen fühlen würden. Inzwischen ist die Behandlung mit Saline, einer sterilen Kochsalzlösung, aber zu einem richtigen Trend geworden. Immer mehr Frauen nutzen die Behandlung, um sich vor einer großen Party, einem Red Carpet-Event oder auch einem Kurztrip übers Wochenende optisch etwas aufhübschen zu lassen.

 

Risiken? Brust könnte erschlaffen!

Viele Ärzte bezeichnen die Methode als riskant. Ihre Befürchtungen:

  • Sie argumentieren, dass die natürliche Stützkraft der Brust gemindert werden könnte, da durch die Injektionen das Gewebe sehr weit gedehnt wird. Die Folge: dauerhaft erschlafftes Brustgewebe.
  • Wenn der Körper die Kochdsalzlösung abgebaut hat, könnte eine Asymmetrie der Brüste zurückblieben, da der Arzt keine Kontrolle darüber habe, wo genau das Gewebe wie stark gedehnt werde.
 

Fazit: 24-Stunden-Brustvergrößerung lohnt eher nicht

Wer ernsthaft über eine Brustvergrößerung nachdenkt, für den kann es durchaus eine gute Idee sein, die gewünschte Größe durch vorübergehende Maßnahmen zu testen.

Wer allerdings nur zu besonderen Anlässen größere Brüste haben möchte, sollte auf derartige Methoden verzichten, da sie langfristig der Optik der Brüste eher schaden als nützen können.

Liebe kleinere, natürlich schöne Brüste, als schlaffe Brüste, die sichtlich unter medizinischen Eingriffen gelitten haben.

 

Tricks für die Brustvergrößerung ohne OP

Wenn du für dir größere Brüste wünscht, um bei einem bestimmten Anlass optisch zu beeindrucken, greife doch lieber zu einem schönen Push-up-BH. Hier haben wir einige schöne Exemplare für dich herausgesucht:

 

Auch ein super Trick: die Brüste optisch per Tape-Klebung vergrößern. Wie genau das funktioniert, siehst du in diesem Video:

 

Noch mehr Tricks und Tipps zur natürlichen Brustvergrößerung findest du oben im Video!

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Auch interessant:

Sugarshape: Besondere BHs für Frauen mit großen Brüsten

Kategorien: