Sleek Look: So einfach glättet man Haare

sleek look so glaettet man haare
Auch auf den Laufstegen ist der Sleek-Look beliebt.
Foto: Getty Images

Wunderschön glatt und glänzend - der Sleek-Look steht für modisches Understatement. Wie man die Mähne super glatt hinkriegt und die Haare dabei trotzdem gesund aussehen, lesen Sie hier.

Wer beim Sleek-Look nur das Glätteisen im Sinn hat, irrt sich: Dazu braucht es nämlich etwas mehr! Die folgenden Schritte zeigen, wie Sie Haare perfekt glätten.

Schritt 1: Schimmer-Start
Die Kombi aus Glanz-Shampoo und Conditioner glättet die Oberfläche der Haare und bereitet es auf weitere Schimmer-Steps vor.

Schritt 2: Spezialisten einsetzen
Hitzeschutz auf das gesamte Haar sprühen, dann - ab der Haarmitte - eine Leave-in-Pflege oder Glättungsbalm bis zu den Spitzen auftragen, zum Beispiel glättendes "Super Skinny Serum" von Paul Mitchell, ca. 26 Euro. Denn das Haar wird gleich noch beansprucht.

Schritt 3: Power geben
Nur auf die (noch feuchten) Haaransätze eine Volumen-Lotion sprühen, die mit Wärme reagiert. Zum Beispiel "Luxurious Volume Ansatz-Booster Blow Dry Lotion" von John Frieda, ca. 10 Euro.

Schritt 4: Korrekt trocknen
Das Haar Strähne für Strähne (je etwa 4 cm breit) mit einer Paddlebrush trocken föhnen . Nylonbürsten sind perfekt, weil sie hitzebeständig sind und keine Flüssigkeit aufnehmen.

Schritt 5: Alles glattbügeln
Haare in dünnen Strähnen (ca. 3 cm breit) vom Ansatz bis zu den Spitzen durchs Glätteisen ziehen. Einen engzinkigen Kamm vorm Glätteisen führen - so liegen die Haare neben und nicht übereinander.

Schritt 6: Punktuell toupieren
Trotz Glattheit sollen die Haare voll wirken . Dazu nur die Haaransätze anheben und von unten toupieren - das gibt Stand.

Schritt 7: Deckhaar plätten
Haarwachs erwärmen und einen kleinen Klecks in den Händen verreiben. Mit einer Toupierbürste erst über die Handflächen gehen, dann über das Deckhaar fahren.

P.S. Lust auf Beach-Waves? Hier geht's zum Tutorial !

Kategorien: