Snickers-Kuchen: Das gekrönte Rezept

snickers kuchen
Der Snickers-Kuchen vereint ein unschlagbares Trio - Erdnuss, Karamell und Schokolade.
Foto: RFF
Inhalt
  1. Snickers-Kuchen
  2. Zutaten (36 Stücke)
  3. Zubereitung

Snickers-Kuchen

Unser Snickers-Kuchen - zum Dahinschmelzen gut. Eine feine Schicht aus Karamell, eine knusprige Lage aus Erdnüssen und ein dicker Überzug aus Schokolade - so schmeckt karamelliges Erdnussglück!

Gäbe es einen Preis für den Kuchen des Monats, hätte ihn diese Köstlichkeit mehr als verdient. Karamell trifft Schokolade und Erdnüsse auf Schokocookies: Was sich nach großem Aufwand anhört, ist ganz einfach nachzubacken. Der Snickers-Kuchen - in allen Bereichen ein Genuss!

Und weil uns die Erdnussriegel allein nicht reichen, krönen wir unseren Snickers-Kuchen mit crunchigen Schoko-Cookies und einer extra Portion Karamell. Weniger karamellig, aber mindestens genauso schokoladig: ein Oreo-Kuchen . Keksgenuss vom feinsten!

Kuchen Rezepte

Zutaten (36 Stücke)

8 Riegel (à 57 g) Snickers, 300 g Schokoladencookies, 75 g Butter, 1 Dose (400 g) gesüßte Kondensmilch, 50 g Schokotröpfchen, Fett für die Form, großer Gefrierbeutel

Zubereitung

1. Schokoriegel in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Cookies in einem Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle fein zerkleinern. Cookiebrösel mit Butter verkneten und in eine gefettete quadratische Springform (24 x 24 cm) geben und zu einem flachen Boden andrücken. Kondensmilch darauf verteilen, Schokoriegel und Schokotröpfchen darauf verteilen.

2. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen, aus der Form lösen und in ca. 36 Rechtecke (ca. 6 x 2,5 cm) schneiden.

Kategorien: