So einfach geht's: Kissenbezug selber nähen

anleitung kissenbezug mit vogel

Foto: deco&style

Dieses Kissen hat einen Vogel

Kissenbezüge müssen Sie jetzt nicht mehr kaufen, Sie können sie ganz einfach selber nähen. Hier kommt eine kreative DIY-Idee zum Nachmachen.

Das brauchen Sie für die Kissenhülle:

  • Computer und Tintenstrahldrucker
  • weißer Baumwollstoff
  • Transferfolie für Textilien
  • Backpapier
  • Füllwatte
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine und farblich passendes Garn

Und so einfach geht's:

1. Die gewünschten Motive, z. B. einen Vogel, am Computer auf die gewünschte Größe ziehen.

2. Das Motiv auf Transferfolie in DIN A4 ausdrucken. Sollte das Motiv größer sein, dann das Motiv auf 2 DIN A4 Seiten ausdrucken.

3. Das Motiv knappkantig ausschneiden. Das Motiv mit dem Bild nach unten auf die rechte Seite des Stoffes legen. Backpapier auf die Transferfolie legen und mit dem Bügeleisen das Motiv auf den Stoff bügeln (Herstellerangaben beachten).

4. Sollte das Motiv aus 2 DIN A4 Folien bestehen, die zweite Seite Stoß auf Stoß an das schon aufgebügelte Motiv legen und wie die erste Seite aufbügeln.

5. Das Motiv mit ca. 4 cm Abstand zum Rand markieren und ausschneiden. Rechts auf rechts auf ein weiteres Stoffstück legen und dieses ausschneiden.

6. Das Kissen mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen, dabei an einer Seite etwa 10 cm zum Wenden offen lassen.

7. Das Kissen wenden und mit Füllwatte füllen. Die Öffnung mit der Hand zunähen.

Hier finden Sie die komplette Anleitung noch mal als PDF zum Download!

Kategorien: