So einfach kannst du einen Schokostrudel machen

schokostrudel artikel
So lecker und so einfach: Schokostrudel
Foto: Istock

Backen ist nicht so dein Ding, aber Schokolade schon? Dann wird dich dieser einfache Trick umhauen. So leicht war es noch nicht eine leckere Schoko-Schweinerei zu zaubern. Und das Beste daran: Du brauchst nicht mehr als 4 Zutaten und den Mixer kannst du ganz einfach im Schrank stehen lassen.

Was du dafür brauchst:

1 Tafel Vollmilch- oder Zartbitter-Schokolade

1 Fertig-Blätterteig

1 Ei

Gehackte Haselnüsse

 

Schritt 1

 

Lege den Blätterteig auf ein Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist. Die Schokolade sollte am oberen Rand genau in der Mitte liegen.

false

Fotos: Youtube

 

Schritt 2

 

Jetzt brauchst du einen Pizzaroller oder ein Messer. Damit schneidest du von der Tafel bis zum Rand Streifen. Schön schräg wie auf dem Foto.

false

 

Schritt 3

 

Jetzt legst du die einzelnen Stücke wie einen Zopf übereinander. Dazu nimmst du einen Streifen von der einen Seite und klappst ihn über die Schokolade. Das Gleiche machst du mit dem Streifen auf der gegenüberliegenden Seite. Was an den Rändern übersteht, schneidest du einfach ab.

 

false

 

Schritt 4

 

Jetzt solltest du die Enden des Teigs noch etwas zusammendrücken, damit die Schokolade nicht herausläuft. Dann bepinselst du den Strudel von mit dem verquirlten Ei und streust ein paar Nusssplitter drauf. Jetzt kann das Wunderwerk für 20-25 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen.

 

false

 

Schritt 5

 

Fertig ist der Strudel! Am besten schneidest du den Strudel halb auf und genießt ihn lauwarm, damit die Schokolade noch schön weich ist.

false

Kategorien: