So einfach: Kleiderhaken selber basteln

anleitung garderobe
An den Kleiderhaken ist viel Platz!
Foto: deco&style

Deko-Special Bravo Girl!

Für diese coole Garderobe ist auch im kleinsten Zimmer Platz. Die Kleiderhaken könnt Ihr ganz einfach selber basteln. Wir zeigen Euch wie!

Das braucht Ihr für die Kleiderhaken:

  • 6 Kleiderbügel (z. B. „BUMERANG“ von IKEA, 8 Stück für 3,49 Euro)
  • Heißklebepistole mit Heißkleber
  • 3 „V“-Buchstaben aus Pappe für Decopatch (Bastelladen)
  • 3 schwarze Moosgummiplatten in DIN A4 mit einer Stärke von ca. 1,5 mm (Bastelladen)
  • 6 Bilderrahmenösen
  • Bleistift
  • Holzsäge
  • Tacker mit Tackernadeln

Und so einfach geht's:

1. An den Kleiderbügeln gegebenenfalls die Hosenaufhängung entfernen.

2. Die Kleiderbügel so hinlegen, dass sie die gewünschte Form der Hörner ergeben. In der Mitte exakt dort, wo sich die beiden Schenkel desKleiderbügels kreuzen, mit dem Bleistift die Schnittkante senkrecht an beiden Bügeln einzeichnen und durchsägen.

3. Die Bügel an den Schnittstellen mit Heißkleber zusammenkleben.

4. Die Buchstaben mit dem Moosgummi bespannen und auf der Rückseite festtackern.

5. Die Hörner an dem Stierkopf mit Heißkleber ankleben.

6. Für die Aufhängung je zwei Bilderrahmenösen an der Rückseite des Stierkopfs mit Heißkleber befestigen.

Kategorien: