So einfach könnt Ihr eine Einkaufstasche nähen

naehanleitung tasche
Dieser schöne Shopper schont die Umwelt.
Foto: deco&style

Gute-Laune-Garant Makeitcoats.com

Adé Plastiktüten, hallo Stofftasche! Mit unserem faltbaren Einkaufsbeutel aus Blümchenstoff – schont Ihr äußerst dekorativ die Umwelt.

Das brauchst Du für die Einkaufstasche:

 

  • Wachsstoff mit Blümchen über www.stoffe.de
  • 0,5 m festen Baumwollstoff z.B. Flowerina (Art-Nr: 16_6773_01)
    0,5 m passenden Baumwollstoff als Futter z.B. Tula Cotton Medium
    3,5 m Taschengurtband
    Garn in passenden Farben
    Schemazeichnung
    Schere oder Rollschneider, Schneiderkreide Maßband, Stecknadeln

 

Und so einfach geht's:

1. Lege den Baumwollstoff imStoffbruch vor dich auf den Tisch. Dann schneide den Stoffbruch auf, sodass du zwei Rechtecke vor dir liegen hast. Das kannst du entweder mit einer Schere oder einemRollschneider machen.

2. Markiere mit kleinen Knipsen die Markierungen für das Gurtband aus der Schemazeichnung. Dazu falte dir den Stoff so, dass du die Markierungen auf beiden Seiten in einem Schritt einschneiden kannst ( Stoff erst imStoffbruch hinlegen und dann einmal quer falten, Stoffbruch ist nun die Mitte der Tasche).

3. Schneide aus demTaschengurtband zwei Stücke, die jeweils so lang sind, wie die Höhe des Stoffes plus 60 cm. Nimm nun ein Gurtband und stecke es auf den Stoff. Die Markierungen an denen das Gurtbandanstoßen soll, sind auf der Schemazeichnung und durch die Knipse auch auf deinem Stoff markiert.

4. Steppe das Gurtband nun knappkantig auf den Oberstoff. Knappkantigaufsteppen bedeutet, dass die Nadel knapp an der Kante des Gurtbandeseinsticht. Auf der Seite, wo der Henkel ist, hörst du ca. 5 cm vor der Kante auf das Gurtbandfestzusteppen.

5. Nähe nun an drei Seiten (zwei kurze Seiten, eine lange Seite) nacheinander die Stoffteile zusammen. Dabei Anfang und Ende der Naht mit Vor- und Zurücknähen sichern.

6. Nach der kurzen Seitenkante ändern wir die Richtung. Dazu lässt du die Nadel eingestochen im Stoff, hebst den Nähfuß an und drehst den Stoff. Dann senkst du den Nähfuß wieder und kannst nun die lange untere Kante der Strandtasche nähen. An der nächsten Ecke gehst du genauso vor. Anschließend die Kanten mit einemZick-Zack-Stich oder einer Overlockmaschine versäubern.

7. Schneide an den unteren Ecken die Nahtzugabe schräg ab, sodass du hinterher die Ecken schön ausformen kannst.

8. Um den Boden auszuformen und deiner Tasche etwas Tiefe zu geben, musst du an der Naht gegenüber der Öffnung der Tasche einen Abnäher nähen. Dazu ziehst du den Stoff so auseinander, dass ein Dreieck entsteht in dessen Mitte die Nähte der Seitennaht und des Bodens die Höhe markieren.

9. Nun steppst du die Grundseite des Dreiecks ab. Je länger du die Grundseiteabnähst, desto tiefer wird deine Tasche. Achte darauf, dass die Seitennähte genau aufeinanderliegen und es keinen unschönen Versatz der Nähte gibt. Du kannst dir helfen indem du eine Stecknadel der Länge nach in die Seitennaht steckst und so beide Nähte aufeinander fixierst.

10. Für den Futterbeutel gehst du ähnlich wie beim Nähen des Oberstoffes vor. Die Höhe des Futterstoffes wird 5 cm kürzer zugeschnitten. Dann den Futterbeutel an drei Seiten zusammennähen ( an einer Seitennaht eine ca. 10 cm lange Wendeöffnung lassen), versäubern und den Boden formen (gleiche Länge der Grundseite des Dreiecks wie beim Oberstoff).

11. Beim Futterbeutel musst du den Boden genauso formen, wie du es beim Oberstoff gemacht hast. Miss also amOberstoffbeutel die Maße mit demMaßband aus und orientiere dich daran.

12. Futterbeutel und Oberstoffbeutel rechts auf rechts ( schöne Seite auf schöne Seite) aufeinanderlegen und dabei die oberen Kanten aufeinander stecken.

13. Dann an der oberen Kante mit 1,5 cmNahzugabe die beiden Stoffbeutel aufeinander steppen. Aufpassen, dass die Gurtbandhenkel nicht mitgefasst werden. Sie liegen nun zwischen den beiden Stofflagen. Durch die Öffnung im Futterstoff kannst du nun den Beutel wenden, sodass der Oberstoff mit den Henkeln wieder außen ist.

14. Die offene Wendeöffnung im Futterbeutel musst du nun noch knappkantig absteppen, um sie so zu schließen. An der oberen Kante zieht sich der Oberstoff etwas in die Strandtasche hinein, da der Futterbeutel kürzer ist. Um den Beutel zu fixieren, steppst du nun die Oberkante der Strandtasche einmal rundherum ab. Die Naht sollte im Nahtübergang von Futterstoff und Oberstoff liegen.

 

Hier können Sie die Anleitung für die Einkaufstasche herunterladen.

Kategorien: