So entfernen Sie Nagellack ohne Nagellackentferner

nagellack entferner
So einfach entfernen Sie Nagellack ohne Nagellackentferner
Foto: Istock
Inhalt
  1. Methode 1: Deo als Nagellackentferner
  2. Methode 2: Mit Topcoat
  3. Methode 3: Körperspray
  4. Methode 4: Haarspray oder Parfüm

Mal wieder bei dem Blick auf die Nägel deprimiert, weil die Farbe nicht gefällt? Der Nagellack abgesplittert, aber kein Nagellackentferner zur Hand? Wir erklären vier Methoden, wie man blätternden Nagellack ohne Nagellackentferner los werden kann.

Methode 1: Deo als Nagellackentferner

Für diese Methode brauchen Sie ein Deo-Spray. Dieses Sprühen Sie auf die Nägel. Der Abstand sollte nicht zu groß sein. Aber seien Sie dennoch vorsichtig: Halten Sie das Deo zu nah an die Nägel, können diese geschädigt werden. Sobald Sie das Deo aufgesprüht haben, verflüssigt sich der Nagellack und kann mit einem Wattepad abgetragen werden. Das sollten Sie ein paar Mal wiederholen, damit der Nagellack auch wirklich runtergeht.

Methode 2: Mit Topcoat

Solange ein Topcoat frisch aufgetragen und flüssig ist, lässt sich damit der Nagellack drunter auch lösen. Ähnlich wie bei der Deo-Methode einfach mit ein bisschen Watte abtragen. Allerdings bleiben beide Lacke etwas zäh, sodass es bei dunklen Farben schwierig werden kann.

Methode 3: Körperspray

Sollte gerade kein Deo oder Topcoat zur Hand sein, hilft auch ein Körperspray. Das einfach auf einen Wattebausch sprühen. Die ölige Tinktur trägt den Nagellack vom Nagel.

Methode 4: Haarspray oder Parfüm

Haarspray und Parfüm enthalten meist Alkohol. Dieser entfernt ähnlich wie Aceton im Nagellackentferner die Farbe auf dem Nagel. Ebenfalls auf einen Wattebausch sprühen und den Nagellack abtragen.

So hilfreich diese Methoden auch sind: Sie sind nur Notlösungen. Für den Nagel ist es am besten einen milden Nagellackentferner zu nutzen. Dadurch wird er nicht zu sehr in Anspruch genommen und trocknet nicht so aus.

Noch mehr Tipps für schöne Nägel gibt es hier.

Kategorien: