So gesund sind Datteln: Für eine schöne Haut, gute Verdauung und starke Nerven

datteln gesund

Foto: iStock

Das passiert in deinem Körper, wenn du täglich 3 Datteln isst

Datteln kennen wir vor allem im Speckmantel oder als kleinen Snack zwischendurch. Doch wir sollten ihnen viel mehr Beachtung schenken: Sie sind wahre Gesundwunder!

Ein kulinarischer Volltreffer aus dem Morgenland sind frische Datteln. Sie schmecken saftig süß, ihr Aroma erinnert ein wenig an Honig.

Datteln sind wertvolle Energiespender - Wüstenvölker lebten oft wochenlang von ein paar Hand voll Datteln. Die Früchte enthalten mehr Ballaststoffe als Vollkornbrot (gut für die Verdauung), mehr Kalium als Bananen (gut für die Muskeln). Sie liefern Kalzium, Vitamin A, B 12, Zink, Eisen (gut für Knochen, Immunsystem). Und mit diesen ganzen wertvollen Inhaltsstoffen sind Datteln echte Gesundwunder!

Was Datteln alles können

1. Datteln helfen bei Schlafproblemen

Wenn du schlecht schläfst oder nicht zur Ruhe findest, solltest du mal 14 Tage lang je drei bis vier Datteln zwei Stunden vor dem Schlafengehen essen. Das bringt tiefen, erholsamen Schlaf, so eine schwedische Studie. Vielen fehlt das Schlafhormon Melatonin. Erhöhen lässt sich die körpereigene Produktion dieses Traumstoffs, wenn du zwei Stunden vor dem Schlafengehen einige Datteln isst.

2. Datteln machen eine schöne, gesunde Haut

In ihren Kernen wurde ein neues östrogenartiges Phyto-Hormon mit regenerierender, hautstraffender und stark feuchtigkeitsspendender Wirkung nachgewiesen, das jetzt oft in Cremes verwendet wird.
Außerdem gerade jetzt im Sommer gut zu wissen: US-Forscher fanden heraus, dass Hautzellen unter intensiver Sonneneinstrahlung zu Krebszellen werden können, wenn ihnen Vitamin B3 (Niacin) fehlt. Durch Niacin werden Lichtschäden repariert. In Datteln steckt sehr viel Vitamin B3.
Und Vitamin E schützt vor aggressiven freien Radikalen und damit vor vorzeitiger Hautalterung. Außerdem stärkt es die Blutgefäße. Wichtige Lieferanten sind, natürlich, u.a. Datteln.

3. Datteln liefern schnelle Energie

Datteln bieten eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Naschereien. Der Zuckergehalt beträgt 80 Prozent des Trockengewichtes und geht direkt ins Blut. Datteln sind gewissermaßen der Traubenzucker der Wüste. Auch der hohe Gehalt an unterschiedlich schnell verwertbaren Kohlenhydraten gibt enorme Kräfte.

4. Datteln helfen bei Bluthochdruck

Der hohe Gehalt an B-Vitaminen beruhigt die Nerven und senkt den Blutdruck.

5. Datteln machen glücklich

Datteln sorgen für Glücksgefühle, da sie die Freisetzung des Glückshormons Serotonin fördern. Sie enthalten die Aminosäure Tryptophan - wichtig für die Serotonin-Bildung.

6. Datteln stoppen Stress

Die Früchte bekämpfen vor allem Nervosität und stressbedingte Kopfschmerzen. Magnesium, Phosphor und jede Menge Vitamine in den Datteln senken die Ausschüttung von Stresshormonen.

7. Datteln stärken die Knochen

Sie strotzen vor Vitamin K. Um Knochen zu festigen und Schwund vorzubeugen, ist dieses Vitamin eine tolle Unterstützung.

8. Datteln beruhigen Magen und Darm

Auf Stress oder Ärger reagiert der Körper schnell mit Magenschmerzen und Verstopfung. Sanfte Verdauungsanreger sind (u.a.) getrocknete Datteln. Dazu viel trinken, damit die in den Früchten enthaltenen Ballaststoffe gut aufquellen und anschieben, was sich im Darm quer legt.

Wichtig zu wissen: Datteln enthalten auch Tyramin. Bei Menschen, die unter Migräne leiden, kann es die Beschwerden auslösen oder verschlimmern. Außerdem können sie bei der gleichzeitigen Einnahme von Antidepressiva den Blutdruck in die Höhe treiben.

Auch nützlich: 7 Tipps gegen Kopfschmerzen

Die bunte Welt von Wunderweib.de gibt es jetzt auch bei WhatsApp! Abonniere hier Deinen WhatsApp-Newsletter >>

ww5

Kategorien: