So hat Jovana 76 Kilo abgenommen

so hat jovana kilo abgenommen
Jovana Vorher und Nachher
Foto: Privat

Applaus: 76 Kilo in 2,5 Jahren

SHAPE-Leserin Jovana Acic hat rund 76 Kilo abgenommen. Wie sie das geschafft hat und wie ihr Erfolgsgeheimnis aussieht, berichtet sie hier.

Ich heiße Jovana Acic, bin 27 Jahre alt und habe mein Gewicht von 138,9 Kilo auf 63 Kilo reduzieren können - also 75,9 Kilo in 30 Monaten abgenommen.

Wir alle kennen das: Wenn Diäten versagen, man die Motivation verliert und kurz vor dem Aufgeben ist! Dann kommt auch noch der Jojo-Effekt, der noch schmerzvoller ist! Meine Erfolgsstory beruht auf zwei Schwerpunkten:

1. Lebenslängliche Ernährungsumstellung2. Sport treiben (Muskelaufbau + Ausdauertraining)

Jaja, viele werden jetzt sagen: Immer dieselben Empfehlungen. Klar, nun sind diese beiden Bedingungen aber das A und O für langanhaltenden Erfolg! Und Erfolg gibt es nur auf eine Weise. Nämlich indem man sich selbst sagt: „Ich möchte nicht nur eine Sommer-Bikini-Figur haben, sondern genau so eine Figur für immer!“

Die Suche nach dem Schalter

Es war im Dezember 2011. Auf 1,71 Meter Körpergröße verteilten sich insgesamt 138,9 Kilo … Die fiese Personenwaage hatte ich sowieso schon ganz weit unter den Schrank geschoben. Aber ich war mir total bewusst, dass die Grenze zur Dreistelligkeit meines Gewichtes schon längst überschritten war. „Jetzt reicht es!“, dachte ich mir.

Von einem Tag auf den anderen war er da, der heilige, langersehnte Moment: Ich hatte endlich meinen Schalter gefunden und umgelegt. Meine ersten Änderungen waren folgende:

• Lebensmittel bewusster einkaufen• Ernährungsplan aufstellen• Trainingsplan aufstellen• vom Sofa hoch kommen

Das Fitnessstudio allein reichte mir nicht. Ich fing auch an, in der freien Natur zu joggen. Der erste Erfolg war schon nach vier Wochen zu sehen, ich hatte bereits neun Kilo abgenommen. Ich fühlte mich stärker und motivierter!

Dieser schicksalhafte Dezember ist bereits 30 Monate her und meine Erfolge wurden immer besser:

• Meine Waage zeigt mir inzwischen zweistellige 63 Kilo an!• Ich bin engagierte Läuferin und habe meinen ersten Halbmarathon in zwei Stunden und zwölf Minuten absolviert.• Ich habe meine Kleidergröße von 56 auf stolze 38 reduzieren können (neun Konfektionsgrößen weniger).

Ich fühle mich sowas von wohl. Es wurde mir ein „Rucksack“ von den Schulter genommen: Verschlossenheit, Selbstmissachtung, teilweise grob fährlässiges Verhalten gegenüber dem eigenen Körper, Kühlschrank-Attacken … dies alles gehört der Vergangenheit an!

Was zeichnet mich heute aus? Freude, Genuss am Essen, Selbstachtung, Zufriedenheit und die Gewissheit, dass es Dinge wie Übergewicht gibt, die man nicht hinnehmen muss. Dinge, die man anpacken kann, wenn man etwas ändern will! Man muss nur seinen Schalter finden.

Meine Tipps

Zum Abschluss noch ein paar persönliche Tipps:

• Setz dir ruhig höhere Ziele, die dich zusätzlich motivieren. Ich selbst trainiere zum Beispiel fleißig für die FIBO 2015 (die größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit) und werde nächstes Jahr meinen ersten Marathon laufen.

• Nimm dir Zeit für dich!

• Fotografier dich sowohl vorher als auch nachher. Der direkte Vergleich macht besonders stolz.

• Kombiniere Kraftsport mit Ausdauertraining (Cardio).

• Nimm keine zusätzlichen Diätprodukte zu dir und vergiss alle 7-14 Tage-Diät-Empfehlungen.

• Du musst deine Ess- und Trinkgewohnheiten grundsätzlich und lebenslänglich umstellen.

• Trinke drei Liter Wasser am Tag.

• Wiege dich nur alle 14 Tage anstatt täglich!

So, meine Lieben, ich hoffe, dass aufgrund meiner Erfolgsstory und mit Hilfe meiner persönlichen Tipps viele von euch ihren eigenen, persönlichen Schalter finden! Es liegt allein bei euch, wann ihr ihn drückt! Wenn ihr Fragen habt oder Hilfe bei der Ernährungs- und Trainingsplan-Aufstellung braucht, hinterlasst einfach einen Kommentar.

Alles Liebe, eure Jovana

Noch mehr SHAPE-Leserinnen, die es geschafft haben, den Kilos den Kampf anzusagen, zeigen wir hier >>

Kategorien: