So kommen Sie in Schwung!

so kommen sie in schwung
Poi Workout
Foto: Michael Reh

Poi-Swinging: Workout für neue Energie und Konzentration

Das neue Poi-Workout sorgt für innere Ruhe, neue Energie und fördert die Konzentration! In nur fünf Minuten erreichen Sie den „No Mind“-Zustand!

Sie wollen nach einem stressigen Tag zur Ruhe kommen, doch Sitzmeditationen liegen Ihnen nicht? Dann testen Sie Poi-Swinging. Der „Poi“ („Ball“ in der Sprache der Maoris) besteht aus einer Handschlaufe, die mit einem Band verbunden ist. An dessen Ende befindet sich ein kleines Gewicht mit Schweif.

Workout für den Kopf

„Das Schwingen und Kreisen mit den zwei Poi ist Meditation, Koordinations- und Konzentrationstraining in einem“, erklärt Expertin Monic Seidensticker. „Die Figuren erfordern unterschiedliche Bewegungsabläufe der rechten und linken Körperhälfte, teils sogar überkreuzt. Dabei müssen die rechte Gehirnhälfte (zuständig für Rhythmus) und die linke (serielle, logische Abläufe) gleichzeitig arbeiten.

Übungen mit dem Poi sehen Sie in unserer Galerie (18 Bilder).

Ziel ist es, während des Trainings den ,No Mind‘-Zustand zu erreichen – das ist bei gewisser Übung schon nach fünf Minuten der Fall.“ Halten Sie dazu die Poi locker in der Hand und führen Sie bis zu drei Finger durch die Schlaufe.

Die Expertin rät: „Schwingen Sie anfangs nicht zu schnell, so lernen Sie die Technik am besten und automatisieren die Bewegungsabfolgen. Üben lohnt sich, denn das Gefühl nach dem Swingen ist einzigartig: Ihr Kopf ist frei, Sie fühlen sich beflügelt und voller Energie .“

Fitness-Expertin

Monic Seidensticker, 41, ist Ergotherapeutin und hat Poi nach Deutschland gebracht. In ihrem Buch „Flow-Motions“ (um 9,90 Euro) finden Sie noch weitere Bewegungsfolgen des Poi-Swinging. Mehr Infos unter: www.flow-motions.net.

Fitness-Video: Workouts auf JOY Online >>

Body: Schlank-Tipps auf COSMOPOLITAN Online >>

Kategorien: