So kommt Ihr Make-up nicht ins Schwitzen

so kommt ihr make up nicht ins schwitzen

Sport-Make-up

Für den Körper eine Wohltat, für die Schminke ein Drama: schweißtreibendes Training. Unsere Tricks bewahren Sie vor zerflossenem Make-up.

Sport-Make-up gleicht moderner Kriegsbemalung

Was für ein Dilemma: Da bewegt frau ihre müden Glieder ins Fitness-Studio , steppt sich stundenlang in Form, zwingt ihren Bizeps in Form und schwitzt dabei kleine Seen aus. "Toll, mit dem Schweiß schwinden ja auch die Pfunde !", sollte man denken. Doch was sich zuerst davonmacht, ist das Make-up.

Und das leider für alle sichtbar: die Wimperntusche legt sich als breiter Balken unter die Augen, der Lidschatten in feisten Streifen in die Lidfältchen, und das Make-up bildet kunstvolle Flecken und rinnt in Schlangenlinien am Hals entlang. So sieht moderne Kriegsbemalung aus! Die Waffen einer Frau allerdings sind das nicht. Was tun?

Da bleiben nur drei Möglichkeiten:

1. Sich unauffällig in die Umkleidekabine begeben, abwischen und nachpinseln.

2. Die Sportart wechseln - beim Minigolfen, Schachspielen oder Dart rinnt selten der Schweiß.

3. Ungeschminkt wie einst Eva zum Apfelpflücken gehen - beziehungsweise zum Beine beugen. Denn was nicht da ist, kann auch nicht wegfließen.

Alles keine Alternativen? Aber deshalb muss niemand das Sportzeug in der Tasche lassen oder komplett auf die Gesichts-Verschönerung verzichten. Denn die Kosmetikindustrie hilft uns aus der Klemme. Die Tricks auf der folgenden Seite erhalten das Make-up.

Verwenden Sie helle Make-up-Farben

Inzwischen gibt es von fast allen Kosmetika wasserfeste Versionen, sei es Mascara , Lippenstift oder Foundation. Die wasserfeste Grundierung sorgt für einen dauerhaften Beauty-Teint beim Sport, da sie nicht so schnell fleckig wird wie flüssige Foundation.

Wer den " Küss mich Prinz"-Mund nach heftigem Hecheln auf dem Laufband nicht missen will, probiert wasserfesten Lippenstift. Den sportlichen Augenaufschlag liefert ein Creme-Lidschatten mit passendem Gel-Eyeliner, ebenfalls wassererprobt.

Allgemein sollten Schmink-Sportler Beauty-Helfer mit hohem Wachsanteil und hoher Farbpigmentierung verwenden. Denn die sind wasserresistenter als Produkte auf Öl-Basis. Sie verbinden sich besser mit der Haut und halten länger, egal ob Mascara, Lippenstift oder Kajal .

Auch die Art des Auftragens spielt eine Rolle. Das "Aufpattern" einer Grundierung, also das sanfte Einklopfen der Foundation mit den Fingern, macht laut Stylist Horst Kirchberger sogar Foundations wasserfest, auf denen nicht waterproof steht.

Ratsam für eine pflegeleichte Camouflage beim Sport sind helle, natürliche Töne auf Lippen und Lidern. Verläuft trotz aller Hightech-Kosmetik etwas, fällt es bei Beige-Tönen nicht so stark auf wie bei Smokey Eyes .

Übrigens: Etwas Puder unter dem Lidschatten sorgt bei "normalem" Eyeshadow für längeres Haften. Wer sich auf Schminke nicht verlassen möchte, der färbt sich die Wimpern oder erkundigt sich nach Permanent Make-up.

Beim Training dürfen Sie aber gerne die alte Wahrheit berücksichtigen: Weniger ist manchmal mehr. Überlegen Sie sich, ob Sie auch beim Sport geschminkt sein müssen. Nichts gegen gutes Aussehen im Fitness-Studio - aber die Misswahlen finden woanders statt.JOY Online: Video-Schminkkurs für künstliche Wimpern >>COSMOPOLITAN Online: Wellness-Tempel für Männer >>

Kategorien: