So leicht ist Yoga

so leicht ist yoga

Asanas für Anfänger

Neues Jahr, neuer Sport: Wie wär’s mit Yoga? Keine Sorge, dafür müssen Sie nicht mal besonders gelenkig sein. Denn jetzt bringt ein geniales Step-by-step-Konzept auch Einsteiger in kürzester Zeit ans Ziel.

Asanas für Anfänger leicht gemacht: Dreieck und Krieger

Baum, Krieger, Kobra – diese Asanas kennt fast jede Fitness -Begeisterte, jedoch scheitern gerade Anfänger oft an der korrekten Ausführung. „Dabei reichen ein paar gezielte Vorübungen, um selbst Ungelenkige minutenschnell in die richtige Pose zu führen“, verspricht die Münchner Yogalehrerin Amiena Zylla (34), die das neue Step-by-step-Konzept entwickelt hat.

Klicken Sie sich durch den ersten Teil unserer Yoga-Übungen in der Galerie (12 Bilder).

„Bevor es an die fünf wichtigsten Asanas geht, erarbeitet man sich in jeweils ein bis vier Schritten die entscheidenden Bewegungsgrundlagen. Gleichzeitig trainiert man die Körperpartien, die bei der Endpose besonders beansprucht werden, ähnlich wie bei einem Warm-up“, erklärt die Expertin.

Auf dem Weg zu einem geschmeidigem Körper: Baum, Kobra, Hund

So gibt es zum Beispiel beim Yoga -Baum, der eine gewisse Balance voraussetzt, zunächst eine Vorübung, die das Gleichgewicht schult. Zyllas Tipp: „Bleiben Sie beim Üben gelassen! Erwarten Sie nicht, dass Sie die Übung sofort perfekt beherrschen!“

Klicken Sie sich durch den zweiten Teil unserer Yoga-Übungen in der Galerie (15 Bilder):

Beginnen Sie heute, nehmen Sie sich jeden zweiten Tag 25 Minuten Zeit. Und Sie spüren bald, wie Ihre Bewegungen von Woche zu Woche geschmeidiger und Sie flexibler werden, Ihr Körper zusehends definierter wirkt.

JOY Online: Lady Gaga, Angelina Jolie & Co. - Stars früher und heute >>

Kategorien: