So romantisch: Ehemaliges Blumenmädchen heiratet Ringträger

hochzeit blumenmaedchen und ringtraeger

Foto: YouTube/ ABC News

20 Jahre nach ihrem ersten Kennenlernen feiern Blumenmädchen und Ringträger eigene Hochzeit

Es ist 20 Jahre her, dass sich Brittney und Briggs das erste Mal bei einer Hochzeit sahen. Jetzt feierten sie ihre eigene romantische Hochzeit.

Ein gut gemeinter Rat vorweg: Wer diese Kennenlerngeschichte liest, sollte eventuell das eine oder andere Taschentuch bereithalten.

Wir schreiben das Jahr 1995. Brittney und Briggs sind drei Jahre alt. Als die Patentante des kleinen Jungen beschließt zu heiraten, wünscht sie sich Briggs als Ringträger. Die Tochter einer guten Freundin - Brittney - soll wiederum das Blumenmädchen sein. Am Tag der Trauung laufen die beiden kleinen Kinder Hand in Hand vor der Braut zum Altar. Danach sehen sich Brittney und Briggs jahrelang nicht wieder.

Erst als beide in der neunten Klasse sind, laufen sie sich wieder über den Weg. Sie haben einen gemeinsamen Kurs in der Schule. Es ist Brittney, die Briggs zuerst wiedererkennt beziehungsweise sich an seinen ungewöhnlichen Namen erinnert. Schließlich beginnen die beiden Teenager miteinander auszugehen. Ihre Familien und Freunde sind begeistert. - vor allem Briggs Patentante, die ihn ursprünglich mit Brittney bekannt machte.

Das Blumenmädchen und der Ringträger sind bereits seit fünf Jahren ein Paar, als Briggs seine große Liebe Brittney fragt, ob sie ihn heiraten möchte. Natürlich sagt sie 'Ja'.

20 Jahre nach ihrem ersten Aufeinandertreffen gibt sich das Paar im Rahmen einer romantischen Zeremonie das Ja-Wort. Natürlich gab es auch bei dieser Hochzeit ein Blumenmädchen und einen Ringträger.

Ist es Schicksal oder Zufall, dass Brittney und Briggs sich wieder begegnen und nach 20 Jahren heiraten? Völlig unabhängig davon, was stimmen sollte: Diese Kennenlerngeschichte ist auf jeden Fall eine der romantischsten, die wir jemals gehört haben.

Kategorien: