So schlimm steht es um Seal

seal b
Heidi Klum und Seal
Foto: Getty Images

Heidi Klum

Schock! Der Sänger ist extrem belastet. Drohen ihm nun neue Krankheits-Schübe?

Er kann sich die besten Ärzte leisten, die teuersten Medikamente, die neuesten Therapien. Trotzdem wird Heidi Klums Ehemann Seal (46) die heimtückische Wolfskrankheit nicht besiegen können. Lupus Erythematodes, so der medizinische Name, gilt als unheilbar und unberechenbar. Besonders schlimm: Körperliche und seelische Belastungen verschlechtern die Krankheit oft dramatisch. Nun schockierte Heidi mit folgender Aussage. Zu NEUE POST sagte sie: „ Seal schreibt gerade neue Texte. Er ist froh, dass wir alle aus dem Haus sind, da hat er seine Ruhe.“ Wie schlimm steht es wirklich um ihn? In den letzten Wochen wirkte der Sänger auf Fotos oft gestresst und erschöpft. Sogar im Skiurlaub in Aspen schien er nicht richtig zur Ruhe zu kommen, sah sehr angespannt aus. Nun fürchten Freunde und Fans, Seal könnte sich zu viel zumuten. Seit Heidi Klum (36) Ende des letzten Jahres ihr viertes Kind bekommen hat, herrscht im Hause Klum noch mehr Trubel. Drei Kinder und ein Baby – das bedeutet eine Menge Arbeit und Stress. Heidi sagt selbst: „Je größer die Familie wird, um so weniger Zeit hat man für den Job. Bei vier Kindern ist es natürlich noch weniger Zeit für den Job.“ Und: Seal arbeitet gerade an einem Album, plant weltweit Konzerte – und das kostet viel Zeit und Kraft. Enorme Verantwortung, Baby-Stress, Schlafmangel, ein anstrengender Beruf. Dazu kommt das Pendelnzwischen Amerika und Deutschland – Heidi Klum scheint das mit ihrer unkomplizierten Art wegzustecken.

Heidi: „Er ist froh, dass wir alle aus dem Haus sind“

Doch für Seal ist das ein größeres Problem. Er selbst sagte, als er gefragt wurde, wie er mit Heidis Tempo klarkommt: „Das ist wirklich nicht immer leicht. Ich halte mich an ihr fest und versuche, nicht loszulassen, wenn sie durchs Leben rast.“ Generell kann zu viel Stress bei Patienten, die an der Wolfskrankheit leiden, gefährliche Auswirkungen haben. Professor Dr. Falk Hiepe von der Berliner Uni-Klinik Charité: „Psychischer Stress kann zu einer Verschlechterung der Krankheit führen und Schübe hervorrufen.“ Natürlich will Heidi ihren Seal entlasten. Sie will auf keinen Fall, dass sich seine Krankheit verschlimmert. So nahm sie kürzlich alle Kinder mit, als sie nach Deutschland flog. Als Moderatorin von „Germany’s Next Topmodel“ steht Heidi Klum viel vor der Kamera. Auch wenn wir sie ab 4. März in der neuen Staffel lächelnd im TV sehen – mit ihren Gedanken wird sie bei Seal sein. Nichts ist schlimmer als der Gedanke, dass ein geliebter Mensch leiden muss und man ihm nicht helfen kann.

So etwas hatte es noch nie gegeben. Noch nie hatte sich Heidi beklagt, wie viel Arbeit ihr die Kinder machen! Doch der Stress ist einfach zu groß. Wie konnte Seal sie in der Schwangerschaft nur so lange allein lassen?

Heidis Kräfte müssen nach der ganzen Zeit ohne Seal am Ende sein. Den ganzen April war er in Amerika auf Tournee. Im Juni und Juli reiste er dann quer durch Europa. Während er auf der Bühne seinen Spaß hatte und es genoss, selbst mal im Rampenlicht zu stehen, wirkte seine Frau immer geschaffter. Jede Kleinigkeit zerrt an ihren Nerven: „Die Kinder haben uns übermannt“, sagt Heidi . „Du kommst ins Haus und dann liegt da ein riesiger Elefant oder Löwe. Überall liegen Stofftiere und Spielzeug herum.“

Sie wirkt einfach nur verzweifelt. Und für sie steht fest: „Das wird unser letztes Baby sein!“ Es ist die traurige Bilanz nach vier Jahren Ehe. Nach all dem Glück.

Die strahlenden Bilder eines Traumpaares sind Vergangenheit. Was wir zuletzt von Heidi und Seal sahen, war ernüchternd. Zusammen mit Heidis Eltern und den Kindern machten die beiden nach Seals Rückkehr aus Europa Urlaub auf Hawaii. Doch von Zärtlichkeit war da nicht viel zu sehen. Wo ist nur der Zauber ihrer Liebe geblieben?

Da bringt es auch nichts, wenn Seal seiner Heidi jetzt in einem Bildband eine Liebeserklärung macht: „Jeden Tag in ihrer Nähe verbringen zu dürfen macht mich zum glücklichsten Mann der Welt.“ Aber was hilft das, wenn er so selten da ist?

Heidi bräuchte einen Mann, auf den sie sich verlassen kann, der ihr beisteht! Doch schon im November geht Seal erneut auf Tournee. Dann ist Heidi wieder allein – diesmal mit vier Kindern…

Kategorien: