Schminkschule So schminkst du Schlupflider ganz einfach und schnell weg

So schminkst du Schlupflider weg
Keine Angst vor Schlupflidern: So schminkst du sie ganz einfach weg
Foto: Nadine Fischer

Schlupflider sind nicht nur nervig, sondern sehen auch nicht unbedingt schön aus. Das ist der einfachste Weg sie wegzuschminken.

Wer unter seinen Schlupflidern leidet, der kann sie mit dem richtigen Lidschatten gut kaschieren. Und das geht schnell und ist ganz einfach. Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich.

1. Die Grundierung

Schlupflider müssen hell grundiert sein
Foto: Nadine Fischer

Zunächst solltest du dein Augenlid in einem hellen Ton grundieren. Dazu passt ein helles Grau oder Nude. Dabei ist es wichtig, dass die Grundierung matt ist und nicht glänzend, denn sonst reflektiert sie das Licht und betont diesen Bereich zu sehr.

2. Die Lidfalte

In der Lidfalte solltest du dunkel schminken
Foto: Nadine Fischer

Jetzt ziehst du dein Lid ein wenig hoch und schminkst in der Lidfalte mit dunklem Lidschatten. Ein dunkler Braunton passt gut zu braunen Augen. Ein dunkles Grau sieht gut aus mit blauen Augen.

3. Wimpern tuschen

Wimperntusche bei Schlupflider
Foto: Nadine Fischer

Zum Schluss tuschst du dir noch deine Wimpern. Das öffnet das Auge zusätzlich und lässt dein Schlupflid verschwinden. Wenn du dein Auge noch optisch heben willst, kannst du unter das äußere Ende deiner Augenbraue einen hellen Highlighter geben.

4. Das Schlupflid ist verschwunden

Schlupflider sehen richtig geschminkt nicht mehr schlimm aus

Foto: Nadine Fischer

Du interessierst dich für noch mehr Schmink-Tipps? Hier findest du ein super schnelles Tages-Make-up

 

 

Kategorien: