Die besten Sprüche von Daniela KatzenbergerSo sieht es wirklich im Leben einer jungen Mutter aus

daniela katzenberger babysprueche
Foto: gettyimages

"Ich könnte permanent flennen wie ein Baby"

Alles rosarot im Hause Katzenberger? Mit coolen Sprüchen räumt Daniela mit dem Mythos der dauergrinsenden Mutti auf und spricht wie immer: Klartext!

Schweben Daniela und Lucas nach der Geburt dauerhaft auf rosa Flauschewolken? Zumindest in ihrer Wohnung wurde alles Mädchengerecht gestrichen und eingerichtet. „Ein Albtraum in rosa“, wie es Daniela Katzenberger nur halb im Spaß in ihrer Dokuserie „Daniela Katzenberger – Mit Lucas im Babyglück“ nennt.

Auf die Frage, wie sich die beiden denn in ihrer neuen Rolle als Eltern eingelebt haben, antwortet die Katze dementsprechend auch wieder brutal ehrlich und doch mit einem breiten Lächeln im Gesicht: „Die ersten paar Wochen sind echt die Hölle. Man fühlt sich irgendwas zwischen halb ohnmächtig und bewusstlos. Vor lauter Schlaflosigkeit ist man nur noch im Trance unterwegs.Ich habe Augenringe teilweise bis in die Kniekehlen. Wenn man wochenlang nicht richtig schläft, wird man einfach zum Arsch!“ Daniela macht der Schlafmangel offensichtlich zu schaffen und die Nerven liegen auf jeden Fall blank. „ Ich könnte permanent flennen wie ein Baby, da könnte ich mich neben meine Tochter legen und die würde mich glatt auslachen, so viel wie ich weine...“, sagt es und lacht doch in die Kamera.

Wie sich die Beziehung zwischen ihr und ihrem Lucas verändert hat? Auch hier ist die Katze ehrlich und direkt wie eh und je „So ein Kind ist auf jeden Fall eine Beziehungsprobe, das geht sehr stark an die Substanz.“ Als plötzlich sehr streng bezeichnet sie ihren Lebenspartner und fügt grinsend hinzu: „Ich habe meinen Mann verloren, an eine andere Frau, die ich aber mehr liebe als mich selbst.“

Klingt doch alles sehr versöhnlich im Hause Katzenberger, nur eins, das macht der Frau mit den wohl berühmtesten Augenbrauen noch immer zu schaffen: Die Veränderung ihres Körpers nach der Geburt: „Ich war früher sehr hübsch...“, sagt sie mit einer gewissen Wehmut in der Stimme. „Ich sah sogar nackt gut aus. Ich sah mal nackt echt geil aus... Vorbei!“

Ach Daniela, wir sind uns sicher, du wuppst das schon alles mit deiner kleinen Familie. Und wir sehen ja zum Glück jede Woche, wie es weitergeht bei Katze, Kater und dem kleinen Kätzchen.

Kategorien: