So trägst du Shorts, auch wenn du keine 38 hast

shorts plus size
Auch Plus-Size-Girls können in Shorts gut aussehen
Foto: tracdelight/asos.de

Plus Size und trotzdem Shorts: Ja, warum denn nicht? Auch mit Shorts kann man ein bisschen tricksen

Viele Frauen haben Shorts im Kleiderschrank, aber tragen sie NIE! Warum eigentlich? Die Beine zu dick, die Cellulite zu deutlich? Mädels, macht euch frei von diesen Schönheitsidealen. Denn mal ehrlich: Wer ist denn wirklich perfekt? Und wenn es im Sommer warm ist, hat doch niemand Lust sich zu verhüllen. Das ist auch gar nicht nötig, denn auch Girls mit Plus-Size-Maßen sehen toll aus in Shorts.

Bereits Guido Maria Kretschmer verriet uns im Interview: "Ich bin übrigens dafür, dass Mädchen mit etwas dickeren Beinen auch Shorts tragen dürfen. Weil denen das oft genauso gut steht! Wir müssen uns davon verabschieden, dass wir immer glauben, wenn einer eine Shorts hat, muss er so dünne Beine haben."

Das A und O bei Plus Size Shorts

Nicht zu kurz: Damit du dich wohlfühlst, solltest du bei deinen Shorts darauf achte, dass sie nicht so kurz sind. Dann musst du auch nicht immer an den kurzen Hosen rumzuppeln, falls sie mal nach oben rutscht.

High Waist: Eine hohe Taille versteckt kleine Pölsterchen und sorgt dafür, dass du dich auch in einer Shorts wohlfühlst.

Einfarbig: Kleine Muster sorgen dafür, dass du dicker aussiehst, als du bist. Einfarbige Shorts eignen sich besser für Plus-Size-Girls.

Fester Stoff: Jeans oder feste Baumwoll-Materialen sind besser für dickere Mädels als Viskose, Seide oder Leinen. Diese Materialen tragen auf.

Diese Shorts könnten dir gefallen:

Kategorien: