So trainierte Jennifer Lawrence für „The Hunger Games“

so trainierte jennifer lawrence fuer the hunger games
Jennifer Lawrence
Foto: Getty Images

Fitnessgeheimnisse der Stars: Jennifer Lawrence

Sportlich, sportlich: Jennifer Lawrence muss sich in dem Film „The Hunger Games“ tapfer in der Arena schlagen. Wie sich die Schauspielerin im wahren Leben körperlich darauf vorbereitet hat, erfahren Sie hier.

Gerade mal sechs Wochen hatte Jennifer Lawrence Zeit, um ihren Körper für ihre Rolle der Katniss Everdin in dem Film „Die Tribute von Panem - The Hunger Games“ (Filmstart: 22. März 2012) zu stählen, mehr nicht. Beistand bekam die Schauspielerin von Konditions-Coach Joe Horrigan. Wie der Profi die 21-Jährige fit für die Arena der Zukunft gemacht hat, verriet er im Interview mit Fitsugar.com.

Noch mehr prominente Fitnessgeheimnisse erfahren Sie in der Galerie.

Die eineinhalbmonatige Vorbereitung mit zwei Trainingseinheiten pro Tag war nach Angaben von Horrigan sehr „heftig“. Auf dem Programm standen Koordinations- und Beweglichkeitsübungen, Sprint- und Ausdauertraining. Und ganz nebenbei musste Jennifer Lawrence gemeinsam mit einem Stunt-Team auf einem Hindernis-Parcours, im Baumklettern und im Bogenschießen üben.

Viel Workout, viele Proteine

Zudem musste sich die Schauspielerin an eine strikte proteinreiche Ernährung halten. Klingt tatsächlich alles ziemlich hart. Aber Fleiß und Durchhaltevermögen haben sich ausgezahlt. Denn bei der Premiere sah Jennifer Lawrence mindestens genauso stark und athletisch aus wie Katniss Everdin. „Die Tribute von Panem“ ist die aktuelle Nummer eins in den deutschen Kinocharts . In Nordamerika brach er sogar Rekorde.

Klatsch & Tratsch: Stars auf COSMOPOLITAN ONLINE >>

Fitness: Fitness-Tipps der Stars auf JOY Online

Kategorien: