So vermeidest du, aus Langeweile zu essen

langeweile essen kayla

Foto: Kayla Itsines

Kayla Itsines

Hier ein Stück Schokolade, da ein paar Chips..Langeweile? Wenn wir nichts zu tun haben, neigen wir dazu, zu essen. Das Problem kennen wir alle. Ist uns langweilig, gaukelt unser Körper uns vor, Hunger zu haben. Oftmals greifen wir dann zu Snacks- aber nicht weil wir sie wirklich brauchen, sondern nur um uns zu beschäftigen!

Das Ergebnis der Langeweile sehen wir spätestens das nächste Mal auf der Waage... Oh oh. Oftmals merken wir gar nicht, wieviel wir essen, wenn uns langweilig ist. Das Problem kennt selbst Kayla Itsines . Doch die Fitness-Expertin hat herausgefunden, wie man dagegen ankämpft! Das sind ihre Tipps, wie man vermeidet zu viel zu essen, weil man Langeweile mit Hunger verwechselt:

Kaylas Tipps gegen Langeweile-Essen:

1. Schau dir deine Essgewohnheiten an

Als Erstes musst du herausfinden wann und warum du isst. Prüfe, wann du in der Regel etwas isst oder snackst und ob es sein kann, dass dies zum Beispiel beim Fernsehen ist und der eigentliche Grund nicht Hunger, sondern Langeweile oder der Wunsch nach Beschäftigung ist.

2. Erkenne wie hungrig du wirklich bist

Oftmals ist man nur dehydriert und der Kopf verwechselt das mit einem Hungergefühl. Trink dann einfach ein Glas Wasser und schau mal, ob das Hungergefühl verschwindet.

3. Finde etwas, was dich beschäftigt.

Das kann z.B. bedeuten eine Freundin anzurufen, um sich für einen Spaziergang zu treffen oder irgendwas anderes zu machen, was einen ablenkt.

4. Vermeide es, Junkfood zu kaufen

Wenn es ein bestimmtes und leider ungesundes Lebensmittel gibt, wo du nicht widerstehen kannst, wenn du eszuhause hast, dann musst du stark sein - und dieses gar nicht erst kaufen. Ersetze es stattdessen mit gesunden Snacks - wie leckeren Gemüsechips - welche nicht zu einer Gewichtszunahme führen.

5. Beschränke die Ablenkung während dem Essen

Im Bett oder vor einem Fernseher zu snacken kann leicht zu übermäßigen Konsum führen. Esse nur am Esstisch! Dadurch wirst du weniger abgelenkt und kannst dich mehr auf das Essen konzentrieren. Ablenkung zu vermeiden kann auch dazu führen, dass du besser erkennst, wann du wirklich satt bist.

6. Plane deine Snacks

Wenn du abends sehr hungrig bist und zu viel oder sogar zwei mal zu Abend isst, dann versuche lieber während dem Tag gesunde Snacks zwischen deinen Hauptmahlzeiten einzubauen. Das kann verhindern, dass du abends über die Stränge schlägst. Wenn du bewusst genießt, snackst du weniger aus Langeweile!

Kategorien: