Soft Drinks lassen uns schneller altern

soft drinks lassen uns schneller altern
Soft Drinks lassen uns altern
Foto: iStockphoto.com

Lieber Fruchtsaft statt Limonade

Hilfe! Soft Drinks können nicht nur dick machen, sondern auch alt? Das haben US-Forscher herausgefunden.

Eigentlich wissen wir ja, dass Soft Drinks nicht die besten Durstlöscher sind. Aufgrund ihres hohen Zuckergehalts machen sie dick und sind ungesund. Trotzdem greifen wir hin und wieder zu einer erfrischenden Limo. Eine Studie von kalifornischen Forschern verdirbt uns die Lust auf Cola und Co. nun aber erneut. Sie haben herausgefunden: Soft Drinks lassen uns schneller altern!

Soft Drinks machen alt?

Im Rahmen der Studie, die 2014 in dem Magazin „American Journal of Public Health“ veröffentlicht wurde, nahmen die Forscher die Daten von mehr als 5.000 Probanden im Alter von 20 bis 65 Jahren unter die Lupe. Diese hatten von 1999 bis 2002 an einer umfangreichen Gesundheitsstudie teilgenommen.

Dabei stellten die Wissenschaftler fest: Unser Getränkekonsum kann sich auf die Länge der Telomere in unserem Körper auswirken. Diese Chromosom-Enden hängen mit dem Alterungsprozess unserer Zellen zusammen. Besonders kurze Telomere bewirken, dass sich eine Zelle nicht mehr teilen kann, was den Tod der Zelle bedeutet.

Lieber reine Fruchtsäfte

Die Analyse der Daten ergab: Probanden, die regelmäßig zuckerhaltige Limonade zu sich nahmen, hatten besonders kurze Telomere. Wer stattdessen reine Fruchtsäfte trank, hatte besonders lange Telomere. Zuckerfreie Limonade hatte keine nennenswerte Auswirkung auf die Länge der Chromosom-Enden.

Konkret stellten die US-Forscher folgende Formel auf: Wer täglich rund 240 ml zuckerhaltige Limo zu sich nimmt, beschleunigt seinen Alterungsprozess um 1,9 Jahre. Ein guter Grund, lieber zu einem leckeren, gesunden Smoothie zu greifen als zur Limonade. Zum Beispiel zu einem Smoothie mit Star-Appeal! Entdecken Sie die Lieblings-Smoothies der Stars in der Galerie:

Kategorien: