Sommerkleider für jede Figur

sommerkleider trends blumen
Das schönste Update für ein Sommerkleid? Ein Blüten-Print!
Foto: Getty Images

Das Warten hat ein Ende - hier kommen die schönsten Sommerkleider der Saison. Und die zaubern ganz nebenbei auch noch kleine Problemzonen weg!

 

BLUMEN

 

Für mich soll's rote Rosen ... äh, bunte Blüten regnen! Ob beim Brunch im Park oder beim Abfeiern in der untergehenden Sonne, in diesen Sommerkleidern blühen wir auf. Welches Blütenkleid jetzt in deinen Kleiderschrank einziehen sollte? Bei schmalen Schultern und breiter Hüfte empfehlen wir ein Glockenkleid mit ausgestelltem Rock, Frauen mit V-Silhouette shoppen Pencil-Entwürfe mit V-Ausschnitt und Ärmelchen, bei schmaler Taille schmeichelt ein figurbetontes Midi-Dress und bei weiblichen Formen ist ein weich fallendes Modell mit großflächigem Print perfekt. Dazu passen eine Clutch, am schönsten farblich auf das Kleid abgestimmt, goldene Armbänder und Pumps im D'Orsay-Stil.

 

DRAPIERUNGEN

 

Diese Sommerkleider haben den Dreh raus. Raffinierte Wickeleffekte sehen nicht nur sexy aus, sondern kaschieren die richtigen Stellen . Also: ab an die Beach Bar ...! Welches Kleid dir am besten steht? Ein an Taille und Hüfte kaschierendes Teil setzt die A-Silhouette in Szene, V-Frauen greifen zur Schultern verschmälernden Version, für mehr Volumen sorgen bei androgynen Frauen Kleider mit Schulterpolstern, für mehr Taille sorgt eine Kreation mit betonter Mitte und bei fülligen Figuren schmeichelt ein Cocktailkleid mit vorteilhaftem Volant besonders. Funkelnde Ohrringe, eine hübsche Clutch und angesagte Leder-Mules runden den Look ab.

 

WEISSE STRUKTUR

 

Gehäkelt, gelocht oder aus Spitze - weiße Sommerkleider bekommen diese Saison einen edlen Twist und erobern so jede Gartenparty. Frauen mit wenig Oberweite und mehr Hüfte tragen die Skater-Ausführung, bei mehr Busen wirkt ein Midi-Design mit tiefem Taillenband vorteilhaft und die X-Shape wird durch eine lässige Variante mit offener Schulterpartie unterstützt. Für den perfekten Gesamteindruck sorgen Shopper, Metallic-Sandaletten und eine funkelnde Statement-Kette.

 

RETRO

 

Auf geht's - zur Zeitreise in die 60s und 70s. Denn Prints und Cuts vergangener Zeiten sind so modern wie nie und können sich auch auf jeder Sommerparty blicken lassen. Frauen mit mehr Oberweite tragen ein Shirt-Dress mit vorzugsweise dunkleren Partien, bei breiten Hüften schmeichelt ein leicht ausgestelltes Modell, androgyne Ladys wählen eine Variante mit schmeichelhafter Linienführung und wer seine Rundungen in der Körpermitte hat, greift zum weit geschnittenen Modell mit Ärmeln. Was zu allen Kleidern passt? Kleine Ohrstecker, spitze Pumps und eine coole Clutch mit Statement-Print.

 

ETHNO-MAXI

 

Jetzt aber mal halblang? Nö! Diese Sommerkleider in Maxilänge mögen's maximal cool und laden mit ihren farbenfrohen Ethno-Mustern zum Feiern am Strand ein. In welchem Kleid du am schönsten durch den Sommer tanzt? Bei Schultern und Brustkorb, die im Gegensatz zu Taille und Hüfte relativ breit sind, ist ein weites Modell mit tiefem Ausschnitt ideal. Weniger Oberweite und mehr Po schmeichelt ein lockeres Bandeau-Dress, androgyne Frauen dürfen sich gern mit dekorativen Fransen aufhübschen und bei recht ausgeglichenen Proportionen sind überkreuzte Träger in der Rückenpartie der Hit. Die schönsten Kombipartner für das Trendkleid: Ethno-Schmuck mit Ketten und Steinchen, eine Tasche in Wildlederoptik und eine Zehensandale mit Perlenbestickung.

Alle Fotos: Getty Images

Kategorien: