Sommersprossen, Cellulite, Akne: Das ist die neue 'normale' Barbie

neue barbie lammily dehnungsstreifen
Im Gegensatz zur typischen Barbie hat Lammily jetzt auch Dehnungstreifen.
Foto: Nickolay Lamm

Mit Stickern wird Barbie zu einer ganz normalen 'Frau'

Schon im Sommer dieses Jahres kam die ganz normale Barbie Lammily auf den Markt. Einige ihrer neuesten Merkmale: Akne, Cellulite, und Sommersprossen.

Dünn und makellos: So kennen wir sie alle die Barbie. Doch mit der Einführung von Lammily wurde dieses Ideal schon vor einigen Monaten abgelöst. Denn die neue Barbie ist vor allem eines: normal. Deswegen aber nicht weniger hübsch. Lammilys Körper entspricht dem einer typischen 19-Jährigen aus den USA.

Designt wurde die neue Barbie von Nickolay Lamm . Die Herstellung des Prototyps wurde zunächst mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne finanziert. Von Anfang war die Nachfrage nach Lammily sehr groß.

Jetzt hat Entwickler Nickolay Lamm einige neue Features für die 'normale Barbie' auf den Markt gebracht. Denn warum sollte eine Puppe, die einer normalen Frau nachempfunden ist, nicht auch Sommersprossen, Dehnungsstreifen, Akne und Verletzungen haben können? Zusätzlich zu der modernen Barbie Lammily kann darum jetzt auch eine Reihe von Stickern gekauft werden: die Lammily Marks .

Ganz nach dem Motto "Time to get real" (Deutsch: "Zeit, realistisch zu sein"), kann Lammily jetzt auch mit Tattoos geschmückt werden, Schönheitsflecken haben oder verschiedene Narben. Auch, wenn Lammily sich so der Realität noch mehr annähert, letztendlich bleibt sie eine Spielzeugpuppe.

Kategorien: