Sonnenschutz auf dem PrüfstandSonnencreme im Test: Das ist der Gewinner

Sonnencreme im Test
Foto: iStock

Stiftung Warentest hat verschiedene Sonnenschutzmittel getestet. Das Ergebnis ist überraschend: Ausgerechnet diese günstige Sonnencreme ist der Gewinner.

Eincremen nicht vergessen: Sonnencreme gehört in jeden Urlaubskoffer. Das Angebot ist riesig. Doch gilt immer: Teurer gleich besser? Oder schützt eine günstige Sonnenmilch genauso gut? Stiftung Warentest hat 17 verschiedene Sonnenschutzmittel von Faktor 15 bis 20 untersucht.

Das überraschende Ergebnis: Ausgerechnet ein günstiges Produkt ist der Testsieger. Die „Cien Sun Sonnenmilch Classic“ von Lidl schnitt am besten ab. Die Sonnencreme fiel nicht nur in pucto Schutz, sondern auch durch eine gute Feuchtigkeitspflege auf und erhielt die Note „Sehr gut“.

Das Discounter-Produkt für 92 Cent pro 100 Milliliter steht somit an der Spitze, dicht gefolgt von der „Nivea Sun Schutz und Pflege Sonnenmilch“ und der „Sun Ozon Sonnenmilch Med“ der Eigenmarke Rossmann. Auch die Produkte „Today Sun“ von Penny und Rewe wurden mit der Note „Sehr gut“ bewertet.

Insgesamt schnitten fast alle Produkte überraschend gut ab: 16 von ihnen bieten sehr guten Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen. Lediglich das „Sonnen-Fluid“ von Annemarie Börlind wurde mit der Note „Mangelhaft“ bewertet.

Generell gilt: Je mehr desto besser. Nur wenn die Sonnenmilch ausreichend aufgetragen wird, ist der Schutz gegeben. Als Empfehlung sollte ein Mann mit einer Größe von 1.80 Meter etwa sechs Esslöffel für den ganzen Körper verwenden. Sonnensprays, bei denen ebenfalls Nivea Sun Produkt am besten abschnitt, sollten zweimal hintereinander aufgetragen werden.

Allgemein sollte bei der Wahl der Sonnenmilch auf den Hauttyp geachtet werden. Ein geringer Sonnenschutzfaktor bis 20 ist nur für dunklere und vorgebräunte Haut geeignet. Wer sich schminkt, sollte mit der Sonnencreme beginnen, die direkt auf die Haut aufgetragen wird, bevor andere Produkte benutzt werden. Gleichzeitig räumt Stiftung Warentest mit einem Mythos auf: Wer sich nach einiger Zeit erneut eincremt verlängert damit trotzdem nicht die Schutzzeit.

(ww4)

Weiterlesen:

Nie wieder Pickel durch Sonnencreme

So wird das Haar vor Sonne geschützt

 

Im Video: 6 Hausmittel gegen Sonnenbrand

 

Kategorien: