Spaghetti Bolognese: Original Rezept aus Bologna

spaghetti bolognese
Foto: RFF

Pasta Rezepte

 

Sie ist die Königin der italienischen Küche, die Prinzessin unter den Nudelsoßen: Spaghetti Bolognese - ein traditioneller Gaumenschmaus. Wenn Mamma kocht, kommen alle!

Eine Spaghetti Bolognese steht einer cremigen Spaghetti Carbonara und einer fruchtigen Lasagne in nichts nach. Aber wie muss sie sein, die perfekte Bolognese? Gemischtes Hack oder Rinderhackfleisch? Frische Tomaten oder Tomatenmark? Sellerie - ja oder nein? Wir sind durch Bolognas Gassen geschlendert und haben für Sie ein Original Italienisches Bolognese Rezept im Gepäck.

Wichtig: Eine perfekte Bolognese muss lange schmoren, sehr lange schmoren. Gönnen Sie Ihrem 'ragù alla bolognese' ein paar Minuten. Und servieren Sie es dann ganz traditionell mit einer Portion Tagliatelle. Oder genießen Sie die eingedeutschte Variante: Spaghetti Bolognese - ein italienischer Hochgenuss!

Zutaten (4 Personen)

2 Möhren, 2 Stangen Staudensellerie, 1 Zwiebel, 500 g Rinderhackfleisch, 2 EL Öl, 2 EL Tomatenmark, 200 ml trockener Rotwein, 1 Dose (850 ml) Tomaten, 400 g Spaghetti, Salz, 1 Bund Petersilie, Pfeffer, 1 Prise Zucker

Zubereitung

1. Möhren schälen, waschen. Sellerie putzen, waschen. Zwiebel schälen. Alles in feine Würfel schneiden.

2. Fleisch waschen, trocken tupfen, erst fein würfeln, dann mit einem großen Messer fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Gehacktes Fleisch darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Nach ca. 6 Minuten Gemüsewürfel dazugeben. Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Mit Rotwein ablöschen, aufkochen und zur Hälfte einkochen. Tomaten dazugeben, mit dem Pfannenwender grob zerkleinern. Aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln.

3. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Bis auf etwas zum Bestreuen, unter die Soße rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 100 ml Nudelwasser abnehmen und unter die Soße rühren. Nudeln abgießen, abtropfen lassen, zurück in den Topf geben, Soße dazugeben und unterrühren. Mit restlicher Petersilie bestreuen.

Kategorien: