Spargel - Höchste Qualität zum günstigen Preis?

spargel preis

Foto: © stockcreations - Fotolia.com

Clever essen

Es gibt ihn nur für kurze Zeit und er ist kostspielig. Spargel, der König des Gemüses, frisch gestochen und beim Händler unseres Vertrauens gekauft, kostet uns derzeit bei 500g zwischen fünf und sieben Euro. Doch auch Supermärkte wie Aldi, Lidl oder Rewe bieten grünen und weißen Spargel in ihren Auslagen zum erschwinglichen Preis.

Woher wir unseren Spargel beziehen, hängt von der Qualität und der Frische ab. Viele Kunden sind überzeugt, dass das Stangengemüse nur frisch und qualitativ hochwertig sein kann, wenn es direkt vom Bauern kommt. Dann ist er saftig, hat die perfekte Dicke und quietscht. Doch stimmt das wirklich? Oder kann der Verbraucher genausogut in den Supermärkten und Discountern eine hohe Qualität zu günstigem Preis erwarten? Wir gehen der Frage nach und beziehen uns auf eine aktuelle Studie des NDR.

Der hat stichprobenartig günstigen Spargel in den Supermärkten (Edeka & Rewe) und Discountern (Aldi & Lidl) untersucht und mit Experten Preis, Gewicht sowie Qualität verglichen.

Discounter

Aldi

Weißen Spargel gibt es beim größten deutschen Discounter bereits für 3,99 Euro. Das Stangengemüse wird der Handelsklasse I zugeordnet und stammt aus Deutschland.

Im Auftrag vom NDR beurteilte eine Ernährungsberaterin der Verbaucherzentrale Niedersachsen die Frische des Spargels. Beim Aldi-Spargel war die Farbe gleichmäßig weißgelb, die Spitzen verschlossen. Die Schnittkanten waren etwas trocken, doch trat beim Eindrücken noch Wasser aus den Stangen aus - insgesamt ein relativ frischer Qualitätseindruck.

Lidl

Hier wird der Spargel zu gleichem Preis wie bei Aldi der Handelsklasse II zugeordnet und fallen vor allem in der unterschiedlichen Dicke der Stangen auf.

Supermärkte

Edeka

Spargel wird hier aus der Handelsklasse II zu einem Preis von 3,33 Euro angeboten.

Die Spargelstangen bei Lidl und Edeka quietschten nicht mehr laut. Die Schnittkanten waren bereits ausgefranst, doch Wasser trat noch aus. Insgesamt machte der Spargel bei beiden Anbietern einen noch genießbaren Eindruck.

Rewe

Der günstigste Spargel ist ungarischer Bio-Spargel der Handelsklasse II zu einem Preis von 4,49 Euro. Die Qualität war jedoch unter den zulässigen Standards. Muffiger Geruch, die Spitzen waren mit einem schleimigen Film überzogen, kein Quietschen, ausgetrocknete Schnittkanten, Wasser trat beim Eindrücken nicht mehr aus - dieser Spargel war ungenießbar und hätte laut Ernährungsberaterin nicht mehr verkauft werden dürfen.

Fazit

Da jeden Tag die Discounter und Supermärkte neu beliefert werden, kann das Preis-Leistungsverhältnis täglich anders ausfallen. In dieser NDR-Studie vom 6.5.2013 zeigt sich, dass der Preis nicht über die Qualität des Spargels entscheidet. Egal, ob aus dem Discounter oder vom Bauern - das Prüfen des Spargels auf die Frischecharakteristika Aussehen, Wassergehalt und Geräusch ist die beste Garantie für frischen, leckeren Spargel.

Die Charakteristika für frischen Spargel

Aussehen

* eine gleichmäßige weißgelbliche Farbe, selten mit violetten Verfärbungen

* geschlossener Spargelkopf

* glatte, glänzende Schnittkanten, keine ausgefransten Ränder

Wassergehalt

* Beim Eindrücken der Schnittkante sollte Wasser austreten.

Geräusch

* Wenn Sie frische Spargelstangen aneinander reiben, sollten sie laut quietschen.

Quelle: Markt/ NDR

Kategorien: