Spartipps für den Sommer: So kommt Ihr Konto nicht ins Schwitzen

spartipps sommer q
Da freut sich das Sparschwein: Wir zeigen Ihnen sieben Sommer-Spartipps
Foto: Peter Atkins - Fotolia

Für Sie getestet

Mit diesen Spartipps für den Sommer kommen Sie nicht ins Schwitzen . Mit ein paar kleinen Tricks schonen Sie auch in der heißen Jahreszeit Ihr Konto. Wir sagen Ihnen, wie’s geht.

Man kann immer etwas sparen. Wir haben für Sie sieben Sommer-Spartipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihren Geldbeutel gekonnt schonen.

1. Kühlen mit Köpfchen

Im Sommer laufen der Kühl- und Eisschrank auf Hochtouren. Wie alt sind Ihre Geräte? Ach, sie haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel? Dann überprüfen Sie doch mal den Energieverbrauch und überlegen Sie, ob sich nicht die Anschaffung eines neuen Gerätes lohnt. Das senkt den Energieverbrauch z. T. um die Hälfte – und das spart bares Geld. Extra Sommer-Spartipps: Möchten Sie etwas auftauen, legen Sie es einfach in den Kühlschrank. Das Gefriergut gibt dann die Kälte an den Kühlschrank weiter, und dieser braucht entsprechend weniger Energie, um den Inhalt kühl zu halten.

2. Clever Wäsche trocknen

Die Sonne ist im Moment Ihre beste Verbündete – auch in Sachen Haushalt. Trocknen Sie Ihre Wäsche so oft es geht draußen – das geht fix und spart die Trockner-Kosten.

3. Hitze im Auto

Die Klimaanlage frisst Benzin. Mit reflektierenden Sonnenschutz -Auflagen verhindern Sie, dass sich Ihr Auto in der Sonne zu sehr aufheizt … und Sie verbrennen sich nicht die Hände am Lenkrad.

4. Bücher kaufen

Sie brauchen noch etwas zum Schmökern? Schauen Sie nicht nur auf die Bestseller-Listen. Im Sommer erscheinen viele gebundene Romane als günstigere Taschenbuch-Ausgabe.

5. Schlau reisen

Wer flexibel bei der Wahl seines Urlaubsorts ist, kann die besten Schnäppchen machen. Die günstigsten Flüge findet man häufig in der Wochenmitte. An Freitagen und den Wochenenden liegen die Preise meist wesentlich höher. Nehmen Sie sich am Urlaubsort ein Beispiel an den Einheimischen: Die kennen bestimmt den günstigsten Supermarkt und die preiswerteste Bar.

6. Lecker erfrischen

Trinken, trinken, trinken – heißt das Motto im Sommer – und das geht am besten mit Leitungswasser . Die Vorteile liegen auf der Hand: billig (weniger als 1 Cent pro Liter), komfortabel (kein Kisten schleppen), gesund (enthält Kalzium und Magnesium). Doch nicht jeder kann sich mit dem Geschmack anfreunden. Die Lösung: Ein Trinkwassersprudler (ab 15 Euro)! Damit reichern Sie einfach das Wasser aus dem Hahn mit Kohlensäure an – und schon schmeckt’s viel spritziger! Extra Sommer-Spartipps: Mit einer Kugel Eis und Sahne wird aus Kaffee-Resten schnell ein leckerer Eiskaffee.

7. Günstig shoppen

Und ewig lockt der Sommerschlussverkauf: Gönnen Sie sich etwas. Setzen Sie auf zeitlose Farben und Schnitte – dann haben Sie auch nächstes Jahr Freude daran. Die neue und teure Herbstmode sollten Sie noch links liegen lassen.

Kategorien: