Spliss in den Haarspitzen? Feuer-Treatment aus Brasilien soll helfen

haare spliss velaterapia gisele bundchen
Fast alle Brasilianerinnen haben wahnsinnig tolle Haare. Jetzt verraten Beauty-Insider den ultimativen Tipp von Gisele Bündchen & Co. - aber Vorsicht, es wird heiß!
Foto: Getty Images

Velaterapia: Mit Flammen gegen Spliss

Kummer mit der Mähne? Gegen Spliss in den Haarspitzen gibt's jetzt eine neue Lösung aus Brasilien. Doch die ist nicht ganz ungefährlich! Das Anti-Spliss-Treatment Velaterapia will Problemhaar mit Feuer bekämpfen.

Spliss in den Haarspitzen macht vielen Frauen den Traum von einer Mähne in Rapunzellänge zunichte. Denn: Nur wer sich regelmäßig die Enden kappt, erspart dem Haar fisselige und ausgefranste Spitzen. Und wenn der Spliss erst mal im Haar sitzt, hilft die beste Pflege nicht mehr. Dann heißt es ab zum Friseur und den Schopf in Zukunft besser schützen.

Aus Brasilien kommt jetzt ein neuer, nicht ganz ungefährlicher Beauty-Trick gegen Spliss: ein Treatment namens Velaterapia. Und ein Tipp aus dem Land, in dem Haare ungefähr genauso heilig sind wie Fußball, können wir doch gut und gerne vertrauen. Oder nicht? Doch Velaterapia ist nicht ganz risikolos, beinhaltet die Behandlung schließlich eine brennende Kerze direkt unter der Haarsträhne.

Friday treat @lacesandhair @crisdioslaces #hairtreatment #hidratação #multivitaminas

Ein von @alessandraambrosio gepostetes Foto am

Für das Anti-Spliss-Treatment eine Strähne zwirbeln und sie dann über eine Flamme halten. Doch das machen Victoria's Secret Model wie Gisele Bündchen oder Alessandra Ambrosio nicht etwa im heimischen Bad - in São Paolo gibt es einen auf die Velaterapia spezialisierten Salon namens "Laces and Hair". Die Prozedur brenne die abstehenden Spitzen ab und helfe dem Haar so geschmeidig zu bleiben.

Klingt in der Theorie ganz gut ... aber: Das kann doch wirklich nur schädlich für die Haare sein? Schon seit dem ersten Friseurbesuch bekommen wir eingebläut, unsere Haare vor Hitze zu schützen. Föhnen, glätten - bitte nur mit Hitzeschutzspray! Und jetzt soll eine Flamme unsere Haarprobleme lösen?

Tatsächlich: Während die Flamme dem Spliss in den Haarspitzen zu Leibe rückt, verletzt man dabei gleichzeitig die gesamte Haarstruktur. Das Resultat: sehr dünnes Haar.

Wir setzen lieber auf pflegende Seren oder Hitzeschutzspary und halten Kerzen & Co. weiterhin soweit wie möglich entfernt von Kopf und Haaren. Unser Fazit: Bitte nicht nachmachen!