• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » ROYALS » Royals

Ja! Sie können es!


Felipe und Letizia: Jetzt kommt ihre große Chance


Von Jürgen Worlitz
Felipe und Letizia
Foto: getty images
Während Ehemann und Kronprinz Felipe den Druck der Krone gut meistert, muss sich Letizia erst noch beweisen. Kommt jetzt ihre Chance?

In Spanien gerät König Juan Carlos zunehmend unter Beschuss. Das Volk verübelt ihm, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Zigtausende für eine Lustreise nach Afrika mit Elefantenjagd „verballert“ zu haben. Für Kronprinz Felipe und seine Frau Letizia aber könnten die nächsten Tage zu einer Bewährungsprobe werden. Felipe und Letizia müssen Juan Carlos bei vielen offiziellen Anlässen vertreten, weil dieser sich bei der umstrittenen Safari-Tour auch noch die Hüfte gebrochen hat und nach erfolgreicher Operation Schonung braucht.

Doch sind Felipe und Letizia bereits fit genug, über längere Zeit den König zu ersetzen? Über kürzere Zeiträume haben Felipe und Letizia dies bereits erfolgreich bewältigt. Daher meinen viele Spanier jetzt auch: „Ja, die beiden können es.“ Sie sehen darin sogar für Kronprinzessin Letizia die Riesenchance, endlich ihre augenscheinlichen Minderwertigkeitskomplexe abzulegen. „Wenn Letizia es jetzt schafft, im Rampenlicht eine gute Figur zu machen, dürften Depression und Magersucht schnell der Vergangenheit angehören“, heißt es.

Juan Carlos indes will die Vorwürfe gegen seine Person nicht kampflos hinnehmen. Er bemüht sich gemeinsam mit der Regierung um Schadenbegrenzung. Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus plant der Monarch, offensiv in den Medien zur Kritik Stellung zu nehmen, und sich, falls dann noch erforderlich, zu entschuldigen. Dass Juan Carlos abdankt, glaubt zurzeit in Spanien kaum jemand. Für möglich gehalten wird allerdings, dass er auf Druck der Öffentlichkeit sein Amt als Ehrenpräsident des World Wildlife Fund (WWF) aufgibt.

Respektlos gegenüber der Bevölkerung sei indes, in wirtschaftlichen Krisenzeiten Unsummen für kostspielige Hobbys auszugeben. Auf Safaris koste es mindestens 20.000 Euro, einen Elefanten zu erlegen. Ausgaben, die dem spanischen Volk, das angehalten sei, die Gürtel enger zu schnallen, schwer zu vermitteln seien, meinten monarchiekritische Politiker.


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Mehr zu den Royals
Kronprinz Felipe überarbeitet?

Computer-Kunst

Wurde sein Kopf auf andere Körper gesetzt?

Zum Palastgeflüster
Majestäten zum Anbeißen

Schokoskulpturen

Majestäten als lebensgroße Schokoskulpturen.

Zur Royals-News
Hält sie diesen Druck aus?

Letizia von Spanien

Der König ist krank, viele Termine und Eheprobleme.

Zum Artikel
Juan Carlos: Unfall bei Elefantenjagd

König im Pech

Der König von Spanien erlebte eine Safari mit Hindernissen...

Juan Carlos

Mehr zum spanischen Königshaus

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Adel gesichtet

Knips!

Immer wieder neu: Lustige und schöne Adels-Fotos!

Adel gesichtet
Jürgen Worlitz und der Adel

Der Adelsexperte

Der Adelsexperte kennt sich bestens aus.

Zu den Fotos
Herzogin Kate bricht in Tränen aus

Im Kino

Der Tod von Mandela hat sie mitgenommen.

Zur Star-News
Herzogin Kate bezaubert mit Zara-Kette

Günstig-Schmuck

Das Accessoire kostet 26 Euro.

Zur Star-News
Herzogin Kate: Der Glanz ist zurück!

Neue Haarfarbe

Sie wirkte strahlend wie eh und je.

Zur Star-News
Königin Sofia: Normale Oma

Stolz

Sie zeigt stolz die Fotos ihrer Enkel.

Königin Sofia
Margrethe & Henrik: Familienfest

Sommerurlaub

Treffen der Generationen.

Margrethe & Henrik
Frederik & Mary: Fahrt mit Zwillingen

Bollerwagen

Sie genießen den Sommer.

Frederik & Mary