• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » ROYALS » Royals

Job wird vererbt


Die Queen trauert um ihren Handwäscher


Die Queen trauert um ihren Handwäscher
Foto: Getty Images
Die Queen wäscht sich lieber selbst die Hände.

Eigentlich sollte er stets an ihrer Seite sein: der königliche Handwäscher. Doch nun trauert Queen Elizabeth (86) um ihren Handwäscher Peter Houison Craufurd, der im Alter von 82 Jahren verstarb.

Der Titel des königlichen Handwäschers wird vererbt und soll demnach an seinen ältesten Sohn Alex gehen.

Der traditionsreiche Job entstand im 16. Jahrhundert. Ein Vorfahre der Huison Craufurds eilte König James V. in einer brenzligen Situation rettend zur Hilfe. Als Dank dafür erhielt die Familie eine Farm - unter der Bedingung, dass stets jemand mit Wasser und Handtuch an der Seite des Monarchen sein würde.

Seither dienen die Houison Craufurds der königlichen Familie als Handwäscher - allerdings eher formell. Denn wie sich Peter Houison Crauford laut britischem "Telegraph" erinnert: "Zu seiner Zeit, machte mein Vater wirklich jedes Jahr dieses Angebot [dem Monarchen die Hände zu waschen], obwohl es selten angenommen wurde."

Es handelt sich bei dem Händewaschen also eher um eine traditionsreiche Zeremonie, als um blanke Alltagsdekadenz.

"Erst kürzlich wurden wir vom Büro der Queen darauf hingewiesen, dass wir bereits einmal die Hände der Queen gewaschen haben und es daher für uns nichts weiter zu tun gäbe. Also müssen wir nun darauf warten, dass Prinz Charles gekrönt wird", so Houison Craufurd.

Schön zu sehen, dass die Royals bodenständig geblieben sind und sie sich wie jeder von uns doch noch am liebsten selbst die Hände waschen...

FOTOGALERIE

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Eine Ehe wie diese gibt es nur noch selten. Am 20. November dieses Jahres werden Königin Elizabeth (86) und ihr Mann Prinz Philip (91) ihren 65. Hochzeitstag feiern.

Die Liebe zwischen Elizabeth und Philip begann ganz klassisch als Teenagerliebe. 1934 trafen sich die beiden zum ersten Mal auf einer Hochzeit. Damals war Prinzessin Elizabeth gerade erst acht Jahre alt. Philip, ihr Cousin dritten Grades, war 13.

1939 sahen sie sich dann wieder. Elizabeths Vater König George IV. (†1952) besuchte mit seinen beiden Töchtern Elizabeth (13) und Margaret († 2002) das Royal Naval College - und traf dort auf Philip (18).

Elizabeths junges Herz entflammte, als sie den stattlichen Charmeur sah, der Philip inzwischen geworden war. Sie war verliebt, das wusste Elizabeth. Zwischen Elizabeth und Philip entstand ein reger Briefverkehr. Man lernte sich kennen - aus Verliebtheit wurde die ganz große Liebe, so wie bei jedem "ganz normalen" Pärchen.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

1946 wussten Elizabeth und Philip: Ja, wir wollen unser Leben gemeinsam verbringen. Traditionell hielt Philip bei Elizabeths Vater um ihre Hand an und der stimmte zu - allerdings unter einer Bedingung: Die offizielle Verlobung dürfe nicht vor Elizabeths 21. Geburtstag stattfinden. Und so musste das junge Pärchen noch warten bis es offiziell auch Händchen halten durfte. Am 10. Juli 1947 wurde die Verlobung öffentlich bekanntgegeben.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Am 20. November 1947 heirate Philip seine Prinzessin Elizabeth in der Westminster Abbey. Über BBC verfolgten 200 Millionen Menschen weltweit die Trauung übers Radio. Doch kurz vor der Hochzeit musste Elizabeth noch einen kurzen Schockmoment überstehen: Ihr Diadem zerbrach und musste repariert werden. Doch auf Notfälle war man vorbereitet und so konnte die Trauung ohne weitere Probleme stattfinden.

1952 wurde dann der erste Sohn des Paares Paares geboren: Charles. Zwei Jahre später folgte Tochter Anne.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

1952 dann der erste Schicksalsschlag: Elizabeths Vater verstarb während das Paar sich auf einer Keniareise befand. Elizabeth war nun Königin und Prinz Philip war sofort klar, was das für ihn bedeutete: Er musste seine Karriere bei der Marine aufgeben, schied aus dem aktiven Dienst aus. Die Pflichten seiner geliebten Ehefrau hatten Vorrang. Und er würde ihr stets eine große Stütze sein.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Nach der Krönung von Elizabeth widmete sich das Paar dem Wohl der Nation. Sie fuhren gemeinsam zu Staatsempfängen, nahmen an Banketts teil, unterstützten gute Zwecke und reisten um die Welt. Privat lief es auch gut. Nach Charles und Anne bekamen sie noch zwei weitere Kinder: Andrew (1960) und Edward (1964).

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Ihr Familienleben kultivierten sie mit kleinen Ritualen und Familienurlauben - so wie in jeder ganz gewöhnlichen Familie.

Die großen Monarchien - Das Einmaleins der Royals

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Ganz so unkompliziert war die Ehe von Prinz Philip und Königin Elizabeth jedoch nicht. Denn Prinz Philip schaffte es irgendwie, kein Fettnäpfchen auszulassen. So begrüßte er einmal Helmut Kohl mit den Worten: "Guten Tag, Herr Reichskanzler." Auch seine Warnung an britische Studenten in China, dass sie bei einem zu langen Aufenthalt "Schlitzaugen" bekommen könnten, kam nicht gut an. Prinz Philips Humor ist schon ein wenig herb und lädt zu Missverständnissen ein.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Und das sorgte auch für den ein oder anderen Skandal, mit dem sich die Queen befassen musste. Doch sie kennt ihren Mann am besten, weiß, wie er es wirklich meint. Und so wie er ihr stets eine Stütze war, so reagierte sie souverän auf schlechte Presse.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Als Prinz Charles' Ehe mit Prinzessin Diana († 1997) zerbrach, versuchten Prinz Philip und seine Elizabeth noch, versöhnliche Gespräche einzuleiten. Doch es war bereits zu spät. Die Briefe, die Philip an Diana schrieb, waren ehrlich und gut gemeint, sollten die Ehe retten. Dies kannte auch Diana an. Doch sie verletzten Diana zutiefst.

Nach dem Tod von Diana warf Mohammed Al-Fayed (79), der Vater des ebenfalls tödlich verunglückten Dodi, Prinz Philip sogar vor, Dianas Tod geplant zu haben. Eine von vielen Verschwörungstheorien.

Prinz Philip und die Queen kümmerten sich rührend um ihre Enkel William (15) und Harry (12), die ihre Mutter so früh verloren - auch in den Folgejahren.

Die Hochzeit von Charles mit seiner langjährigen, vom Volk ungeliebten, Geliebten Camilla (65), war eine schwere Prüfung für das Königshaus. Doch gemeinsam überstanden sie all die Kritik und Zweifel.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Ein Geheimrezept der Ehe von Prinz Philip und Königin Elizabeth: gemeinsame Interessen. Ob Pferderennen oder traditionelle schottische Wettkämpfe - Philip und seine Frau amüsieren sich auch in fortgeschrittenem Alter immer noch königlich.

Pikant: Prinz Philip trägt unterm Schottenrock immer noch gerne... nichts.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Wann immer möglich, zeigen sich Königin Elizabeth und ihr Philip zusammen. Keinesfalls nur Gewohnheit. Mark Parker, der ehemalige Privatsekretär von Prinz Philip, verriet einmal, dass die Queen Scheidungen zwar traurig fände, dies jedoch keinesfalls ein Vergehen sei. Hätte sie jemals eine Scheidung gewollt, so hätte sie sich daher wahrscheinlich von nichts aufhalten lassen. Schließlich ließ sich auch ihre Schwester Margaret († 2002) einmal scheiden.

Elizabeth scheint ihrem Gatten also immer noch gewogen zu sein. Vielleicht liebt sie ihn auch deshalb so sehr, weil er sie genauso behandelt, wie jeden anderen auch. Zu ihrer Krönung fragte er sie ganz frech: "Wo hast du denn diesen Hut her?"

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Zumindest langweilig wird es mit Prinz Philip nie. Da schaut man gerne gemeinsam in die Zukunft - auch wenn Prinz Philips Gesundheit bereits angeschlagen ist und er gerade erst wieder aufgrund einer Blasenentzündung ins Krankenhaus musste. Doch der "Admiral der Flotte" lässt sich nicht unterkriegen. Er hat seiner Frau das Steuer überlassen und unterstützt sie lieber aus dem Hintergrund heraus.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Und Königin Elizabeth schätzt die Fürsorge ihres Gatten und das grenzenlose Vertrauen, dass er in sie setzt. Philip gibt ihr die Kraft, die sie auch über kleine Skandale ihrer Kinder und Enkel hinwegsehen lässt.

Zudem ist Philips "politische Unkorrektheit" genau das Gegenteil von Elizabeths nahezu perfekt - manchmal kühl - wirkenden Benehmen. Gegensätze ziehen sich an. Aber wer weiß? Vielleicht versteckt sich hinter der zumeist ernsten Fassade der Queen ebenfalls ein kleiner Schelm...

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Neugier, Offenheit und Gelassenheit - Eigenschaften, die sowohl Prinz Philip als auch seine Elizabeth haben. Ein wichtiger Grundbaustein für eine Ehe, die wie kaum eine andere von der Öffentlichkeit observiert wird.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Prinz Philip und Elizabeth sind Neuem gegenüber aufgeschlossen. Ob dazu auch "Flamingos-Umschubsen" gehört, ist nicht bekannt. Aber bei zwei umgefallenen Flamingos und einer Dame, die sich offensichtlich schnell aus dem Staub machen will, kann man nie wissen... Tierischen Spaß scheinen die beiden allerdings gehabt zu haben...

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Und Lachen ist in einer Beziehung wichtig. Wer gemeinsam miteinander lachen kann, hat eine wichtige Voraussetzung für lang anhaltendes Liebesglück bereits erfüllt. Wie man sieht lachen Prinz Philip und die Queen immer noch sehr gerne, oft und aus ganzem Herzen - vor allem, wenn man sie gemeinsam sieht...

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Prinz Philip ist zwar offiziell nur der Prinzengemahl von Königin Elizabeth, aber in kleinen Dörfern auf der Insel Vanuatu im Südpazifik wird er als Gott verehrt. Da kann man auch gelassen neben einer Königin stehen und stolz die Brust schwellen.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Liebevolle Blicke! Wenn man Königin Elizabeth ganz genau beobachtet, entdeckt man immer wieder diese Momente, in denen ihre Augen voller Liebe und Zärtlichkeit glänzen, wenn sie ihren Philip anschaut.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Bei dem Gedanken, dass sie irgendwann einmal auf ihren Philip verzichten muss, wird ihr Angst und Bange. Gerade die Sorgen um seine Gesundheit zeigten ihr ganz deutlich, wie sehr sie ihn liebt und wie verloren sie ohne ihn wäre. Auch eine Königin braucht ab und zu jemanden, an den sie sich vertrauensvoll anlehnen und bei dem sie sich einfach geborgen fühlen kann.

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Das Hochzeitskleid von Elizabeth weckt emotionale Erinnerungen an diesen besonderen Moment vor fast 65 Jahren. Damals, nach dem Krieg, waren noch Bezugsscheine nötig, um das Material für das Brautkleid zu beschaffen. Seitdem hat sich eine Menge verändert und die Queen suchte sogar eine Krankenschwester übers Internet - vielleicht sogar für ihren Mann...

Prinz Philip und die Queen: Eine Liebesgeschichte

Verzichten möchte Elizabeth noch lange nicht auf ihren Prinz Philip. Gemeinsam sind sie einen so langen Weg gegangen, dass selbst ein kurzer Moment ohne den Partner wie eine Ewigkeit wäre. Man kann nur hoffen, dass Philip und seine Elizabeth noch viele gemeinsame Stunden haben, in denen sie einander tief in die Augen blicken und ihre Liebe genießen können...


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Tags:   Queen Elizabeth
Weitere News zu den Royals
Prinzessinnen als Briefmarken

Máximas Töchter

Royale Sondermarken vom Papa fotografiert.

Zu den Briefmarken
Letizia: Date mit Felipe

Zweisamkeit

Händchenhalten bei Kerzenschein.

Prinzessin Letizia
Prinz Charles: Geheime Briefe

Sie haben Post!

Was wollte Charles mit den Briefen bezwecken?

Zu Prinz Charles
Prinzessin Hafizah: Traumhochzeit

Sultan-Tochter

Eine Hochzeit wie aus 1001 Nacht.

Prinzessin Hafizah

Mehr zu den Royals

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Adel gesichtet

Knips!

Immer wieder neu: Lustige und schöne Adels-Fotos!

Adel gesichtet
Jürgen Worlitz und der Adel

Der Adelsexperte

Der Adelsexperte kennt sich bestens aus.

Zu den Fotos
Herzogin Kate bricht in Tränen aus

Im Kino

Der Tod von Mandela hat sie mitgenommen.

Zur Star-News
Herzogin Kate bezaubert mit Zara-Kette

Günstig-Schmuck

Das Accessoire kostet 26 Euro.

Zur Star-News
Herzogin Kate: Der Glanz ist zurück!

Neue Haarfarbe

Sie wirkte strahlend wie eh und je.

Zur Star-News
Königin Sofia: Normale Oma

Stolz

Sie zeigt stolz die Fotos ihrer Enkel.

Königin Sofia
Margrethe & Henrik: Familienfest

Sommerurlaub

Treffen der Generationen.

Margrethe & Henrik
Frederik & Mary: Fahrt mit Zwillingen

Bollerwagen

Sie genießen den Sommer.

Frederik & Mary