Statt fettiger Fritten: Süßkartoffel Pommes

suesskartoffel pommes
Die Süßkartoffel ist in Südamerika zu Hause. Wir lieben Sie in Stifte geraspelt und im Backofen gebraten.
Foto: fotolia

Süßkartoffel Rezept

Die gesunde Alternative zur fettigen Fast-Food-Sünde: Süßkartoffel Pommes - nussig im Geschmack und süß auf der Zunge.

Ab und zu müssen Pommes sein. Vor allem dann, wenn sie hausgemacht sind und aus frischen Süßkartoffeln bestehen. Süßkartoffel Pommes liegen im Trend! Sie sind gesünder und geschmackvoller als herkömmliche Fritten. Sie tragen die Aromen von Kürbis, Möhre und Kastanie in sich. Und können mit allerhand Gewürzen und Kräutern verfeinert werden. Unser Favorit: Süßkartoffel Pommes mit Rosmarin.

Achten Sie beim Kauf auf gleichmäßig gefärbte und feste Süßkartoffeln. Anders als ihre Verwandten lassen sich Süßkartoffeln maximal 1-2 Wochen lagern.

Die Herstellung aromatischer Süßkartoffel Pommes ist gänzlich einfach. Die festen Knollen werden gewaschen, geschält und gestiftet - mit Meersalz und Olivenöl gewürzt. Und anschließend gebacken. Die perfekten Begleiter: ein selbst gemachter Dip, bestehend aus Crème Fraîche, Zitronensaft, Schnittlauch, Salz und Pfeffer. Und eine Portion Currywurst mit hausgemachter Currywurst Sauce.

Süßkartoffel Pommes Rezept

Zutaten (4 Personen)

1 kg Süßkartoffeln, 1-2 EL grobes Meersalz, 4 EL Olivenöl

Zubereitung

Süßkartoffeln schälen, waschen und in Stifte schneiden. Mit grobem Salz würzen und mit 2 EL Öl beträufeln. Auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225°C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten garen. Zwischendurch die Karotffeln vorsichtig wenden.

Kategorien: