Alle haben FerienStau-Höhepunkt des Jahres an diesem Wochenende!

Sommer-Stau-Wochendende des Jahres
Dieses Wochenende steht der alljährliche Sommer-Stau an
Foto: iStock
Inhalt
  1. Wo staut es sich?
  2. Wann staut es sich am allermeisten?
  3. Wo gibt's noch Baustellen?
  4. Wann Reisen?

Der alljährliche Sommer-Stau lässt grüßen - und zwar an diesem Wochenende. Am Samstag, dem 30. Juli 2016 und Sonntag, dem 31. Juli, wird es wieder knapp auf Deutschlands Autobahnen. Der Grund: In allen deutschen Bundesländern ist jetzt Ferienzeit. Während Bayern und Baden-Württemberg in den Familienurlaub starten, machen sich Bremer, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalter und Thüringer wieder auf den Heimweg.

Hinzu kommen Großveranstaltungen, zu denen wohl der ein oder andere über's Wochenende anreisen möchte: die Formel 1 in Hockenheim (Baden-Württemberg) und die "Travemünder Woche" (Schleswig-Holstein).

Wo staut es sich?

  • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
  • A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Puttgarden 
  • A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
  • A 3 Köln - Frankfurt – Nürnberg - Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel 
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg 
  • A 7 Hamburg - Flensburg
  • A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 Berlin - Nürnberg - München 
  • A 10 Berliner Ring
  • A 24 Berlin - Dreieck Wittstock/Dosse 
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart - Singen
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München - Lindau 
  • A 99 Umfahrung München 

Wann staut es sich am allermeisten?

Laut dem ADAC sind die Spitzenzeiten am heutigen Freitag (29.07.) zwischen 14 und 19 Uhr, am Samstag zwischen 11 und 18 Uhr und am Sonntag zwischen 14 und 20 Uhr.

Wo gibt's noch Baustellen?

Der ADAC listet folgende Baustellenstrecken für dieses Wochenede auf:

  • A 1 Köln - Dortmund und Osnabrück - Bremen
  • A 2 Oberhausen - Dortmund - Hannover und Braunschweig - Magdeburg - Berliner Ring
  • A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln - Oberhausen
  • 4 4 Dresden - Görlitz
  • A 5 Karlsruhe - Heidelberg 
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim und Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Ulm - Würzburg und Hamburg - Flensburg
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Halle/Leipzig - Berlin
  • A 10 Südlicher Berliner Ring
  • A 12 Frankfurt (Oder) - Berliner Ring
  • A 13 Dresden - Schönefelder Kreuz 
  • A 14 Magdeburg - Halle 
  • A 24 Hamburg - Schwerin
  • A 29 Wilhelmshaven - Oldenburg
  • A 31 Bottrop - Gronau  und Meppen - Leer
  • A 39 Lüneburg - Hamburg
  • A 45 Hagen - Gießen
  • A 96 Lindau - München

Hinzu kommen Vollsperrungen auf der A 43 (Recklinghausen Richtung Wupertal zwischen Anschlussstelle Herne-Eickel und Kreuz Bochum) und auf der A 542 (Langenfeld Richtung Monheim zwischen Dreieck Langenfeld und Kreuz Monheim-Süd).

Wann Reisen?

Der ADAC empfiehlt Autofahrten an Wochentagen, im speziellen am kommenden Dienstag oder Mittwoch. Wer nur am Wochenende reisen kann, tut es vermutlich stressfreier mit Bahn oder Flugzeug. Und auf das Auto angewiesen ist, sollte möglichst außerhalb der Stoßzeiten (s.o.) fahren.

Kategorien: