Stefanie Hertel: Jetzt sagt sie, wie ihr neues Leben wirklich ist...

stefanie hertel neues leben h1
Stefanie Hertel: „Ich nehme das Leben, wie es kommt, mit allen Höhen und Tiefen“.
Foto: EXKLUSIV für NEUE POST

Ihre Hoffnung, ihre Zukunftspläne

Lange hat sie geschwiegen… Nun spricht sie Klartext

"Die Nacht ist klar, der Mond scheint hell, er zwinkert durch die Tür. Komm nimm dir Zeit, ist nicht mehr weit: Dein Glück steht vor der Tür…“

Dass Stefanie Hertel (33) in ihrem neuen Lied „Die Liebe wiedersehen“ so hoffnungsvoll das Glück besingt, kann kein Zufall sein. Die Sängerin wirkt beim Redaktionsbesuch bei uns entspannt und zufrieden.

Ihr neues Leben – nach der Scheidung von Ehemann Stefan Mross (37) – scheint ihr gutzutun. „Ich hätte vieles, was ich heute tue, früher noch gar nicht gewollt. Man wird reifer. Man entwickelt sich“, verrät sie uns und nippt an ihrem Mineralwasser.

Stefanie Hertel ist jetzt ihr eigener „Chef“ – macht ihr das nicht Angst? „Einerseits wünscht man sich ja, dass man seine Entscheidungen selbst treffen kann, andererseits hat man davor auch Respekt. Das ist gar nicht so einfach. Umso glücklicher bin ich über das Ergebnis“, sagt sie.

Und sie hofft, dass auch ihre Fans die neue Stefanie lieben. Die Veränderung ist nicht nur optisch, sondern auch musikalisch spürbar. Auf ihrem Album „Moment mal!“ (ab 14. Februar) hat sie vier Lieder selbst geschrieben, besingt auch schwierige Themen wie z.B. eine Trennung.

„Dieses Lied hätte zu gewissen Zeiten auch in mein Leben gepasst. Das Stück ist Menschen gewidmet, die in ihrem Leben eine Liebe verloren haben oder für die eine Liebe zu Ende gegangen ist. Gefühle kann man nicht erzwingen und sie sind nicht konservierbar.“

Dass Stefanie Hertel wieder so strahlen kann, verdankt sie auch ihrem neuen Freund: Lanny Isis (38). Stefanie gesteht: „Ich bin glücklich. Mir geht es fantastisch.“ Die Sängerin glaubt immer noch ganz fest an die Liebe. „Ich habe das Leben immer so genommen, wie es kam, und Veränderungen als neue Chancen verstanden. Deshalb komme ich auch mit überraschenden Situationen gut zurecht. Alles, was passiert ist, hatte einen Sinn. Auch wenn man den vielleicht nicht gleich erkennt. Wenn eine Tür zugeht, öffnet sich eine neue. So war es bei mir. Und wer weiß, was noch alles passiert.“

So offen hat sie noch nie über ihr neues Leben gesprochen! Lanny hat übrigens auch zwei Titel für Stefanies neues Album geschrieben. Wie war es, mit ihm zusammenzuarbeiten? „Es ist super, wenn man sich nicht nur privat toll versteht, sondern perfekt miteinander arbeiten kann. Für alle Seiten ein Gewinn! Er kennt mich sehr gut.“

In der Zukunft hat die Sängerin noch viel vor. Nach der Carmen Nebel Show (16. Februar, ZDF, 20.15 Uhr) kommt bald ihre erste Dirndl-Kollektion auf den Markt. „Ich liebe es, immer wieder Neues auszuprobieren“, so Stefanie Hertel – ja, das merkt man. Und dazu wünschen wir ihr noch mehr Glück!

Kategorien: