Stefanie Hertel: Oh nein, sie redet von Karriere-Ende!

stefanie hertel aufhoeren h
Noch singt Stefanie Hertel live vor Publikum. Aber wie lange noch?
Foto: Getty Images

Schock für alle Fans

Seit ihrem vierten Lebensjahr steht Stefanie Hertel (33) auf der Bühne. Ihr Publikum war hingerissen, wenn sie mit glockenklarer Stimme „Über jedes Bacherl geht a Brückerl“ sang.

Jetzt – als Erwachsene – rebelliert Stefanie Hertel . Erst zog sie sich immer freizügiger an und nun stänkert sie öffentlich gegen ihre Kollegen. Sie droht sogar, ihre Karriere hinzuschmeißen!

Auf ihrer Internetseite ärgert sich Stefanie darüber, dass es kaum noch echte Live-Musik in TV-Shows oder bei Tourneen gibt. Sie schreibt: „Bei Konzerten kämpfe ich seit Jahren dafür, dass ich live mit meiner Band auftrete. Das wird mehr und mehr zum Kostenproblem. Die Veranstalter möchten keine Band mehr bezahlen.“

Weiter schimpft sie: „Es gibt mittlerweile Konzerte, bei denen alles vom Band kommt.“ Und erklärt den Grund: „Die Technik kostet Geld und der Probenaufwand kostet Zeit.“

Das stimmt. Vor einigen Jahren traten die Schlagerstars noch mit großen Bands auf, diese Zeiten sind aber längst vorbei. Fast trotzig tönt Stefanie Hertel : „Wenn das zur Normalität wird, habe ich keine Lust mehr, Musikerin zu sein.“

Jetzt geht die Angst bei ihren Fans um: Beendet ihr Star bald seine Karriere? Abwarten, wie ernst diese Drohungen zu nehmen sind…

Kategorien: