Stiefel-Trends und wie man sie kombiniert

stiefel trends h
Schaftstiefel passen zu allen Röcken, besonders zum 60ies-Look. Cooler Farbtrick: Das Schwarz der Stiefel taucht im ganzen Look auf.
Foto: Getty Images

Mit tollen Stiefeln zum Nachshoppen

Mit Absatz und hohem Schaft macht der klassische Stiefel jetzt wieder Furore: Wir zeigen Ihnen die schönsten Stiefel-Trends. Clevere Styling-Tricks bekommen Sie gratis dazu!

Wie man die richtige Schaftvariante findet? Ist Partie von Fessel bis Knie leicht ausgestellt (wie bei dem Modell von Zara, s. Galerie), so schmeichelt das kräftigen Waden. Ist der Schaft sehr weit (wie bei dem Stiefel von Supertrash, s. Galerie) oder folgt er exakt der Wadenform (wie der Schuh von Unisa, s. Galerie), ist er optimal für "normale" bis schlanke Beine.

Der Klassiker des hohen Stiefels zeichnet sich durch einen Schaft aus, der bis zum Knie reicht. Charakteristisch ist auch der Blockabsatz , der selbst bei hohen Hacken für komfortablen Stand sorgt. Dank eines Reißverschlusses an der Seite fällt das An- und Ausziehen des Stiefels besonders leicht - und der Schaft liegt trotzdem schön am Bein an. Achten Sie beim Kauf darauf, dass er nicht mehr als zwei Finger breit von der Wade absteht. Tipp: Sehr chic sehen Schaftstiefel, feminin gestylt, zu knielangen Röcken oder Minis aus (erinnert an den 60ies-Look ).

Die schönsten Stiefel-Trends zum Nachkaufen finden Sie in unserer Galerie!

Mehr Tricks & Trends gibt’s im MODE & BEAUTY-NEWSLETTER und auf FACEBOOK !

Kategorien: