Stoffwechseldiät: In jedem Alter schlank

stoffwechseldiaet
Bei der Stoffwechseldiät gibt es viel fettarmes Eiweiß, aber kaum Kohlenhydrate.
Foto: iStock

Gesund abnehmen

Mit den Jahren verändert sich unser Körper - und damit auch seine täglichen Ansprüche. Mit der Stoffwechseldiät bekommen Sie ganz schnell eine tollte Linie.

Fast jede Frau macht die Erfahrung, dass es mit zunehmendem Lebensalter immer schwieriger wird, überflüssige Pfunde wieder loszuwerden. Denn ab 40 sinkt nicht nur der Grundumsatz, das heißt, Sie verbrauchen weniger Energie bzw. Kalorien, sondern unsere Hormone sorgen gemeinerweise auch noch für mehr Hunger. Wer jetzt weiter isst wie gewohnt, nimmt unweigerlich zu. Aber das muss nicht sein: Mit unseren wertvollen Tipps einer Stoffwechseldiät ist eine gute Figur ohne Stress in jedem Alter möglich.

MIT 40: STOFFWECHSEL ANKURBELN

Bisher war unser Körper auf Wachstum programmiert, jetzt kümmert sich der Organismus nur um den Erhalt. Die Muskelmasse sinkt, und unser Stoffwechsel wird um ca. 15 % gedrosselt.

Das brauchen Sie jetzt

HÄHNCHEN enthält hochwertiges Eiweiß und wird z.B. zum Zell- und Muskelaufbau verwendet. Hält lange satt und gerade in Bio-Qualität sind keine dick machenden Hormone.

SPINAT liefert reichlich Magnesium, was unser Körper jetzt benötigt. Es entschärft nicht nur die Stresshormone, sondern spielt eine entscheidende Rolle im Energiestoffwechsel.

KICHERERBSEN punkten nicht nur mit pflanzlichem Eiweiß und satt machenden Ballaststoffen, sondern enthalten auch pflanzliche Östrogene, die uns bei der Hormonumstellung helfen.

Wie Sie in Form bleiben

Damit die Waage nicht jedes Jahr ein Kilo mehr anzeigt, sollten Sie sich ausgewogen und hochwertig ernähren. Viel Eiweiß und Ballaststoffe machen lange satt und helfen dabei, den hohen Anforderungen von Familie und Job gerecht zu werden. Crash-Diäten sollten Sie meiden. Anders als unsere Stoffwechseldiät verlangsamen diese Ihren Stoffwechsel noch zusätzlich.

MIT 50: HORMONE AUSBALANCIEREN

Sie verlieren Ihre weiblichen Rundungen und haben den Eindruck, dass Sie stetig zunehmen? Kein Wunder: Ihr Körper produziert weniger weibliche Hormone. Gemein, denn so steigt derAppetit.

Das brauchen Sie jetzt

TOFU Es darf täglich eine Portion Soja sein. Genießen Sie neben Tofu z. B. Sojamilch und -joghurt. Die pflanzlichen Östrogene gleichen sanft den sinkenden Hormonspiegel aus.

SEELACHS versorgt unseren Körper mit viel Protein und Jod. Da im Alter der Bedarf des Spurenelements Jod steigt, ist eine Extraportion für Schilddrüse und Stoffwechsel wichtig.

LEINÖL hilft dabei, Wechseljahrbeschwerden zu lindern. Denn die enthaltenen Lignane gleichen den Hormonspiegel aus. Die Omega-Fettsäuren senken den Cholesterinspiegel.

Wie Sie in Form bleiben

Versuchen Sie, auf sanfte Weise Ihren Hormonhaushalt mit natürlichen Lebensmitteln auszugleichen. Der größte Teil dieser Stoffwechseldiät nimmt fettarmes Eiweiß ein. Dieses kurbelt den Stoffwechsel an. Kohlenhydratreiche Beilagen wie Reis, Nudeln und Weißbrot gehören nur noch in Maßen auf den Speiseplan. Leichtes Ausdauer- und Muskeltraining macht Sie fit und hält Sie in Form.

MIT 60: VON ALLEM - ABER MAßVOLL

Genießen ist jetzt wichtig, doch nur in Maßen, denn Ihr Körper braucht ca. 300 kcal weniger als zuvor. Jedoch ohne Auswirkungen auf Ihren Nährstoffbedarf, also auf hochwertige Lebensmittel achten.

Das brauchen Sie jetzt

APFEL Ein toller Snack, der voller wichtiger Vitalstoffe steckt und mit seinen Ballaststoffen dabei hilft, den Cholesterinspiegel zu senken. Sein süßes Aroma hilft bei akutem Süßhunger.

STEAK Rindfleisch enthält wichtiges Eiweiß für das Zellwachstum und viele B-Vitamine, die den Hormonspiegel wieder in Balance bringen. Je fettärmer, desto besser für den Körper.

WASSER Trinken nicht vergessen! Denn unser Stoffwechsel benötigt viel Flüssigkeit - besonders Wasser, damit er angekurbelt wird und Schlacken aus dem Körper transportiert werden.

Wie Sie in Form bleiben

Auch in diesem Alter ist es möglich, Pölsterchen zu verlieren. Sobald Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie zu sich nehmen, klappt's. Fünf Portionen Obst und Gemüse gehören pro Tag auf Ihren Speiseplan , denn dann sind Sie optimal mit allen Vitalstoffen versorgt und nehmen genügend Flüssigkeit auf. Bewegen Sie sich regelmäßig.

Der gesunde Stoffwechseldiät-Tipp

REGELMÄSSIGKEIT IST IN JEDEM ALTER WICHTIG Drei feste Mahlzeiten pro Tag, die in Ruhe und ohne Ablenkung durch TV, Radio oder Zeitschriften genossen werden, wirken sich positiv auf die Gesundheit und das Gewicht aus. Wichtig in der Stoffwechseldiät: Zwischen den Mahlzeiten sollten vier bis fünf Stunden liegen. Unkontrolliertes Snacken führt zu hohen Blutzuckerspitzen und oft zu Extrapfunden.

Kategorien: