Stoffwechseltrick: 7 leckere Trennkost Rezepte

trennkost rezepte
Warum kompliziert wenn es auch einfach geht? Bei diesen Trennkost Rezepten sind kleine Hilfen erlaubt.
Foto: RFF

Gesunde Rezepte

Sie möchten 10 Kilo in vier Wochen verlieren? Der Diät-Klassiker Trennkost macht es möglich. Unsere Trennkost Rezepte sind in wenigen Minuten zubereitet.

Das Prinzip der Trennkost in einfach und unsere Trennkost Rezepte auch. Unsere Trennkost Rezepte sind so konzipiert, dass keine Lebensmittel der Eiweiß-Gruppe und keine Lebensmittel der Kohlenhydrat-Gruppe zusammen auf einem Teller landen. Unsere Trennkost Tabelle verrät Ihnen, welche Lebensmittel Sie essen dürfen .

Bei diesen Trennkost Rezepten sind kleine Hilfen, wie z.B. Tiefkühlgemüse erlaubt. Es gibt fast alle Gemüsesorten schon geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten. Auch Zwiebeln, Suppengrün und Kräuter finden Sie im Tiefkühlregal. Was den Vitalstoffgehalt betrifft, stehen sie frischem Gemüse in nichts nach.

 

Kohlenhydrat-Gerichte

 

 

Kürbis-Kartoffel-Rösti mit Kräuterquark

 

Zutaten (1 Person)

15 g gegarte Rote Bete, 1 Zwiebel, 50 g Salat, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Senf, 2 TL Öl, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 Stiel Petersilie, 50 g Quark, 150 g Kartoffeln, 150 g Hokkaido-Kürbis, 1 TL Stärke

Zubereitung

1. Rote Bete, Zwiebel klein schneiden. Mit Salat mischen. Zitronensaft, Senf, 1 TL Öl mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

2. Petersilie hacken, mit Quark mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln schälen. Kartoffeln und Kürbis raspeln, mit Stärke mischen, würzen. Aus der Masse 4 kleine Rösti in 1 TL Öl 5 - 7 Minuten braten. Salat mit Vinaigrette mischen. Rösti mit Quark und Salat anrichten.

Pro Portion ca. 390 kcal; E 12 g, F 23 g, KH 31 g

 

Porree-Pilz-Risotto

 

Zutaten (1 Person)

1 Stange Porree, ½ Knoblauchzehe, 2 TL Öl, 50 g Risotto-Reis, 200 ml Gemüsebrühe, 200 g gem. Pilze, Salz, Pfeffer, 20 g Parmesan

Zubereitung

1. Porreeweiß fein würfeln, Grün in Ringe schneiden. Knoblauch würfeln. Beides in 1 TL Öl andünsten. Reis zugeben, kurz mit andünsten. Nach und nach Brühe zugießen. Brühe nachgießen, wenn Flüssigkeit aufgenommen ist. Reis 25 - 30 Minuten garen.

2. Pilze je nach Größe evtl. klein schneiden und in 1 TL Öl ca. 5 Minuten unter Wenden braten. Nach ca. 2 Minuten Porreeringe zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, herausnehmen. Pilze ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Risotto geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Parmesan reiben und unter das Risotto rühren. Evtl. mit etwas Parmesan bestreuen.

 

Pro Portion ca. 400 kcal; E 18 g, F 16 g, KH 43 g

 

 

Stampfkartoffeln mit Ziegenkäse zu Rosenkohl

 

Zutaten (1 Person)

250 g Kartoffeln, Salz, 200 g Rosenkohl, 75 ml Buttermilch, 1 TL Olivenöl, 75 g saure Sahne, 25 g Ziegenfrischkäse, 75 ml Gemüsebrühe, Pfeffer, ger. Muskatnuss, Paprikapulver zum Bestäuben

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Rosenkohl in Salzwasser 18 - 20 Minuten garen. Buttermilch, Olivenöl und 25 g saure Sahne verrühren. Ziegenkäse hineinbröseln, mit etwas Salz würzen. Kartoffeln abgießen, Brühe und 50 g saure Sahne zugeben, zu Püree stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken.

2. Kohl abgießen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Rosenkohl und Kartoffeln anrichten, mit Buttermilchmischung beträufeln und mit Paprikapulver bestäuben.

Pro Portion ca. 400 kcal; E 18 g, F 16 g, KH 43 g

 

Vollkornbrot mit Tomaten und Pilzgemüse

 

Zutaten (1 Person)

150 g kleine Champignons, 1 Zwiebel, einige Stiele Petersilie, 1 EL Öl, Salz, Pfeffer, 1 Tomate, 1 Scheibe (ca. 50 g) Vollkornbrot

Zubereitung

1. Pilze halbieren. Zwiebel fein würfeln. Petersilienblättchen, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken.

2. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Pilze darin anbraten. Zwiebel zugeben und ca. 1 Minute braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Petersilie untermischen. Tomate in Scheiben schneiden. Brotscheibe mit den Tomaten belegen und Pilzgemüse darauf verteilen. Mit beiseitegelegter Petersilie garnieren.

Pro Portion ca. 240 kcal; E 9 g, F 11 g, KH 25 g

 

Bandnudeln mit Birne und Walnüssen

 

Zutaten (1 Person)

½ Birne, 50 g Staudensellerie, 1 Schalotte, 1 TL Öl, 20 ml Gemüsebrühe, 50 ml Kaffeesahne, 20 g saure Sahne, Salz, Pfeffer, ger. Muskatnuss, 80 g Pappardelle-Nudeln, 1 EL zucker, 25 g Walnusskerne, rosa Pfefferbeeren

Zubereitung

1. Birne in Stücke und Sellerie in Scheiben schneiden. Schalotte würfeln.

2. Schalotte und Sellerie im Öl ca. 2 Minuten andünsten. Birne zugeben. Mit Brühe ablöschen. Kaffeesahne zugießen. Saure Sahne zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3. Nudeln kochen. Zucker karamellisieren, Nüsse zugeben. Nudeln mit Soße mischen. Mit Nüssen und rosa Beeren bestreuen.

Pro Portion ca. 500 kcal; E 14 g, F 14 g, KH 77 g

 

Eiweiß-Gerichte

 

 

Rinderfiletsteak mit Heidelbeersoße und Bohnensalat

 

Zutaten (1 Person)

150 g grüne Bohnen, Salz, 1 rote Zwiebel, 5 g Cashewkerne, 1 Zweig Rosmarin, 1 Rinderfiletsteak (ca. 170 g), Pfeffer, 50 g TK-Heidelbeeren, 1 EL Zitronensaft, Zucker, 1 EL Öl, Öl für die Pfanne, Küchengarn

Zubereitung

1. Bohnen halbieren und in Salzwasser 10 - 15 Minuten kochen, abgießen und abschrecken. Zwiebel in Ringe schneiden. Kerne rösten. Rosmarin um das Fleisch legen. Mit Küchengarn fixieren. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Pfanne mit Öl ausstreichen. Fleisch darin 6 - 8 Minuten braten. Fleisch herausnehmen. Beeren und 2 EL Wasser in den Bratsatz geben, ca. 1 Minute köcheln. Saft mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. 1 EL Öl zugeben. Bohnen, Zwiebel, Kerne und Vinaigrette mischen, würzen. Alles anrichten.

Pro Portion ca. 400 kcal; E 41 g, F 20 g, KH 14 g

 

Zanderfilet auf Weintrauben-Sauerkraut

 

Zutaten (1 Person)

je 50 g helle und dunkle Weintrauben, 1 Schalotte, 2 TL Öl, 1 Dose (314 ml) Weinsauerkraut, 1 Lorbeerblatt, 5 EL trockener Weißwein, Salz, Pfeffer, Zucker, 150 g Zanderfilet mit Haut, evtl. Majoran zum Garnieren

Zubereitung

1. Trauben evtl. halbieren. Schalotte würfeln und in 1 TL Öl andünsten. Sauerkraut, Lorbeer, Trauben und Wein zugeben, 10 - 15 Minuten schmoren, abschmecken.

2. Fisch mit Salz würzen und die Haut mehrmals einschneiden. Fisch in 1 TL Öl mit der Hautseite nach unten bei starker Hitze ca. 4 Minuten braten. Fisch umdrehen und bei geringer Hitze 1 - 2 Minuten zu Ende garen. Traubenkraut und Fischfilet anrichten, evtl. mit Majoran garnieren.

Pro Portion ca. 390 kcal; E 35 g, F 12 g, KH 25 g

 

Gulasch-Kraut-Suppe

 

Zutaten (1 Person)

80 g Rindergulasch, 1 Zwiebel, 1 TL Öl, Salz, Pfeffer, 1 TL Tomatenmark, 1 Lorbeerblatt, je ½ rote und gelbe Paprikaschote, 1 Dose (314 ml) Sauerkraut, 1 Stiel Oregano

Zubereitung

1. Fleisch etwas kleiner schneiden. Zwiebel in Spalten schneiden. Öl erhitzen. Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten. Zwiebel zufügen, kurz mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark unterrühren. Mit 250 ml Wasser ablöschen, Lorbeer zufügen und ca. 1 Stunde schmoren.

2. Paprika in Streifen schneiden. Sauerkraut abgießen. Paprika und Sauerkraut zum Gulasch geben. Mit 200 ml Wasser auffüllen, ca. 30 Minuten zu Ende schmoren. Oregano hacken, zum Fleisch geben. Gulasch abschmecken und anrichten.

Pro Portion ca. 330 kcal; E 33 g, F 17 g, KH 10 g

Kategorien: