Straßenhund Arthur erkämpft sich beim 700-Kilometer-Rennen ein Zuhause

strassenhund erkaempft sich familie2
Arthur und sein neuer Besitzer
Foto: Krister Göransson/Peak Performance

Streuner folgt Extremsportlern hunderte von Kilometern

Extreme Begegnung: Bei einem 700 Kilometer-Rennen läuft einem Team von schwedischen Extremsportlern ein Straßenhund zu.

Eigentlich wollte der schwedische Extremsportler Mikael Lindnord bei einem Rennen in Ecuador Outdoorweltmeister werden. Statt mit einem neuen Titel kam er mit einem Straßenhund zurück.

Der schwedische Extremsportler Mikael Lindnord und sein Team machen vor der schwierigsten Etappe des Rennens eine Rast, als sich ihnen ein streunender Hund nähert. Mikael füttert das verwahrloste, verletzte Tier mit einem Hackbällchen.

Arthur kämpft sich durch den Dschungel Ecuadors

Als die Truppe weiterzieht, folgt der Hund ihnen. Trotz blutender Verletzung nimmt er die extremen Strapazen des ecuadorianischen Dschungels auf sich und bleibt seinen neuen Freunden dicht auf den Fersen. Die taufen das tapfere Tier deshalb "Arthur" – nach dem mutigen, englischen König.

Von da an werden alle Dosenmahlzeiten großzügig mit Arthur geteilt. Als eines der Teammitglieder krank wird, bewacht Arthur den Verletzten so lange, bis medizinische Versorgung da ist. Trotzdem muss sich das Team schließlich von Arthur trennen: Die letzte Etappe des Rennens, eine 59km lange Kajak-Fahrt ist zu anstrengend, zu gefährlich, um den Hund mitzunehmen. Arthur muss am Ufer bleiben, das Team bricht ohne ihn auf.

Der Hund, der beste Freund des Menschen

Arthur aber lässt sich nicht abschütteln. Als er bemerkt, dass sein Rudel ohne ihn weiterfährt, folgt er den Sportlern auf das Wasser. Das Team zerrt den, gegen die Strömung kämpfenden, Hund auf das Kajak und wickelt ihn in eine Trainingsjacke ein. Arthur ist jetzt offiziell ein neues Mitglied.

Und das bleibt er auch. Als die Sportler die letzte Etappe schließlich beenden, treten nicht nur sie die Rückreise nach Schweden an; auch für Arthur geht es nach Schweden. Das loyale Tier hat nun bei Mikael und seiner Familie endlich ein Zuhause gefunden.

Kategorien: