Strickanleitung für eine Kissenhülle

strickanleitung kissenhuelle
Foto: deco&style

Strickspecial "Fernsehwoche"

Mit diesem flauschigen Kissen machen wir es uns an kalten Wintertagen auf dem Sofa gemütlich. Die Gratisstrickanleitung finden Sie hier!

 


Material:

 

 

  • „Garzato Baby“ von Lana Grosser (65% Baby Alpaka, 20% Merino_Schurwolle, 15% Polyamid): ca. 400gr in Grau meliert (Fb. 3)
  • eine Nadelspiel Nr. 8
  • je eine Rückstricknadel Nr. 8 in 60 und 80cm Länge
  • eine Wollhäkelnadel Nr. 6
  • Kissenfüllung (40x40cm)

 

 

Strickanleitung für eine Kissenhülle

 

Muster:

Glatt rechts betonten


Zunahmen:

Nach der Strickschrift in Runden (Rd) stricken. Die Zahlen rechts außen bezeichnen die Rd. In allen nicht gezeichneten Rd die Maschen (M) und Umschläge (U) rechts (re) stricken. Die Pfeile begrenzen 1 Mustersatz (MS), der sich nach oben verbreitert. Den MS in der Rd 4 x arbeiten. In der Höhe 1.-11. Rd 1x stricken, dann die 10. Und 11. Rd stets wiederholen, dabei die Zunahmen durch die U für die Form wie bisher folgerichtig fortsetzen. Es werden in jeder 2. Rd 8 M zugenommen. So ergibt sich das Quadrat automatisch.


Blütenmotiv A:

Nach Häkelschrift A in 3 Rd häkeln. Zunächst 6 Luftmaschen (Luftm) anschlagen und mit 1 Kettmaschen (Kettm) zum Ring schließen. Die Zahlen bezeichnen die Rundenübergänge. Den Luftm-Ring in der 1. Rd mit 20 Stäbchen (Stb) überhäkeln. Jede Rd 1 Kettm schließen. In der 3. Rd die Blütenblätter aus festen (fe) M, Luftm und Doppelstäbchen (Dstb) jeweils um die Luft der Vorrunde häkeln. Die Rd sind vollständig gezeichnet. Nach der 3. Rd das Motiv beenden.


Blütenmotiv B:

Nach Häkelschrift B in 1. Rd häkeln. Zunächst 5 Luftm anschlagen und mit 1 Kettm zum Ring schließen. Die Zahlen bezeichnet den Rundenübergang. Den Luftm-Ring in der ersten Rd mit 4 Blütenblättern aus fe M, Luftm und Stb überhäkeln. Die Rd ist vollständig gezeichnet. Nach der 1. Rd da Motiv beenden.


Maschenproben:

10,5 M und 17 R glatt rechts mit Nadeln Nr. 8 gestrickt = 10x10 cm großes Blütenmotiv mit Häkelnadel Nr. 6 = 14 cm Durchmesser kleines Blütenmotiv mit Häkelnadel Nr. 6 = 5,5 cm Durchmesser


Vorderseite:

Von der Mitte aus arbeiten. 8 M mit dem Nadelspiel Nr. 8 anschlagen. Die M gleichmäßig auf 4 Nadeln verteilen und zur Rd schließen. Den Rundenbeginn markieren. Dann glatt re in Rd mit betonten Zunahmen stricken, dabei den gezeichneten MS 4x in der Rd ausführen. Nach der 10. Rd ab Anschlag sind je 11 M auf einer Nadel = insgesamt 44 M. Danach folgerichtig in Rd weiter arbeiten und jeweils die Zunahmen in jedem Viertel wie bisher vorsetzen. Bei zunehmender Maschenzahl mit der jeweils längeren Rundnadel weiter stricken. Nach insgesamt 45 Rd ab Anschlag (es sind nun auf jeder Nadel 45 M vorhanden = insgesamt 180 M) die große M abketten. Einen Seitenlänge des Quadrats misst ca. 45 cm.


Rückseite:

Wie die Vorderseite stricken.


Ausarbeiten:

Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Je 2 große und kleine Blütenmotive häkeln (siehe Häkelschriften A und B). Dann je 1 großes und kleines Blütenmotiv aufeinander nähen (s. Modellbild). Dann je 1 doppelte Blüte auf die Mitte der Kissenseiten nähen. Kissenvorder- und –rückseite an 3 Seiten zusammennähen. Kissenfüllung einschieben und die restliche Naht schließen.

Kategorien: