Strickanleitung für Pelerine und Mütze

strickanleitung muetze pelerine
Foto: Christophorus Verlag
Inhalt
  1. Das große Strickspecial in der Tina
  2. Material:
  3. Strickanleitung für Pelerine und Mütze

 

Das große Strickspecial in der Tina

Pelerine und Mütze kommen im Partnerlook. Die Strickanleitung zeigt Ihnen Schritt für Schritt wie Sie die winterlichen Begleiter selbst stricken können.

Größen: Pelerine: 34/36 (38/40) 42/44, Mütze: 52–56 cm Kopfumfang

 

 

Material:

 

 

  • Wolke Hegenbarth Collection „Urban Roots“ (97 % Wolle Merino extra fein, 3 % Polyacryl, Lauflänge ca. 60 m/50 g)
  • Für die Pelerine: 150 (200) 250 g in Beige; je 100 (150) 150 g in Weiß, Rot und Schwarz; eine lange Rundstricknadel Nr. 8
  • Für die Mütze: Je 50 g in Rot, Beige und Schwarz; eine kurze Rundstricknadel Nr. 8

 

 

 


Strickanleitung für Pelerine und Mütze

 


Glatt rechts in Runden:

Stets rechte Maschen stricken.


Rippenmuster:

1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel.


Jacquardmuster A:

Maschenzahl teilbar durch 12. Laut Zählmuster 1 in Norwegertechnik stricken, dabei den unbenutzten Faden stets locker auf der Rückseite der Arbeit mitführen. In der Breite die gezeichneten Maschen stets wiederholen. In der Höhe die 1.–50. Runde 1 x arbeiten, dabei sind die Abnahmen ab der 39. Runde mit berücksichtigt.


Jacquardmuster B:

Maschenzahl teilbar durch 6. Laut Zählmuster 2 in Norwegertechnik stricken. In der Breite die gezeichneten Maschen stets wiederholen. In der Höhe die 1.–28. Runde 1 x arbeiten, dabei sind die Abnahmen ab der 20. Runde mit berücksichtigt.


Streifenfolge A:

2 Runden Schwarz, 1 Runde Rot, 2 Runden Schwarz, 1 Runde Weiß, 2 Runden Schwarz = 8 Runden insgesamt.


Streifenfolge B:

* 5 Runden Beige, 1 Runde Rot, 2 Runden Beige, 1 Runde Schwarz, ab * noch 2 x wiederholen, enden mit 5 Runden Beige = 32 Runden insgesamt.


Maschenprobe glatt rechts:

10 Maschen und 15 Reihen = 10 x 10 cm


Die Pelerine:

Mit der langen Rundstricknadel an der unteren Kante beginnend in Schwarz 120 (132) 144 Maschen anschlagen, die Maschen zur Runde schließen und für die Blende 8 Runden im Rippenmuster in Streifenfolge A stricken.

Anschließend im Jacquardmuster A weiterarbeiten, dabei die gezeichneten Maschen insgesamt 10 (11) 12 x arbeiten. Nach 38 Runden im Jacquardmuster in der folgenden Runde jede 11. und 12. Masche rechts zusammenstricken = 110 (121) 132 Maschen.

In der 42. Runde jede 10. und 11. Masche zusammenstricken = 100 (110) 120 Maschen. In der 45. Runde jede 9. und 10. Masche zusammenstricken = 90 (99) 108 Maschen. In der 48. Runde jede 8. und 9. Masche zusammenstricken = 80 (88) 96 Maschen. Nach Beenden des Jacquardmusters im Rippenmuster in Streifenfolge B weiterarbeiten, dabei in der 1. Runde verteilt 10 (14) 18 Maschen abnehmen = 70 (74) 78 Maschen.

Nach 32 Runden in der Streifenfolge alle Maschen abketten, wie sie erscheinen.


Die Mütze:

Mit der kurzen Rundstricknadel in Schwarz 54 Maschen anschlagen, die Maschen zur Runde schließen und für die Blende 8 Runden im Rippenmuster in Streifenfolge A stricken.Anschließend im Jacquardmuster B weiterarbeiten, dabei die gezeichneten Maschen insgesamt 9 x arbeiten. Nach 19 Runden im Jacquard- muster in der folgenden Runde jede 5. und 6. Masche rechts zusammenstricken = 45 Maschen. In der 22. Runde jede 4. und 5. Masche rechts zusammenstricken = 36 Maschen. Diese Abnahmen über den gleichen Stellen noch 3 x in jeder 2. Runde wiederholen.Die restlichen 9 Maschen mit dem Arbeitsfaden fest zusammenziehen und vernähen.


Fertigstellung:

In Beige und Weiß einen Pompon mit ca. 9 cm Durchmesser anfertigen und in die Mitte der Mütze nähen.

Die Anleitung für Sie zu Hause zum Download finden Sie hier!

Kategorien: