Styling-Tipps für Schmuck zum Fest

schuck styling tipps

Foto: iStock

11 Fragen an Ihr Schmuckstück

Zum Fest trumpfen wir mit edlen Accessoires auf: Damit beim Styling nichts schiefläuft, sagen wir, worauf’s ankommt.

1. Modeschmuck oder Echtschmuck?

Grundsätzlich ist das in erster Linie Geschmackssache – gegen Modeschmuck spricht nichts, solange er hochwertig verarbeitet ist. Wer leicht allergisch auf Substanzen wie Nickel, Metall oder Synthetik reagiert, der sollte in jedem Fall zu Echtschmuck greifen.

2. Welche Kette zu welchem Ausschnitt?

Styling-Tipps: Oberteile mit weitem Rundhalsausschnitt vertragen große, runde Ketten, die auf dem Dekolleté liegen. Zu U-Boot- oder Wasserfallausschnitten tun es auch kurze, eng am Hals anliegende Exemplare. V-Ausschnitte oder offen getragene Blusen mögen lange Ketten, die an der Kante enden oder darüber hinausgehen. Neu: mit Glitzer besetzte Kragenketten, die zu einer zugeknöpften Bluse toll aussehen.

3. Spielen Proportionen eine Rolle?

Kurvige Frauen sind mit opulentem Schmuck besser beraten, weil zarte Teile eher untergehen. Maximal zwei Highlights reichen, sonst wirkt es schnell überladen. Dabei besser lange Ketten tragen, die strecken optisch. Auch gut: Ohrringe können von Problemzonen ablenken und den Blick gen Kopf lenken.

4. Gehört zum festlichen Outfit immer Schmuck?

Gemusterte Looks brauchen wenige Accessoires zum Fest. Schlichte Klassiker in Silber oder Gold sind hier perfekt, weil sie aufwerten, ohne sich zu sehr einzumischen. Unifarbene Kleider oder Tops können gut eine Extraportion Schmuck vertragen. Bunter Glitzerschmuck bringt Glamour ins Styling mit Jeans und T-Shirt.

5. Eine Uhr für jeden Look?

Laut Knigge soll zum Abendkleid nur eine besonders elegante Uhrenvariante getragen werden oder reiner Schmuck. Bei klassischen Veranstaltungen bejahen wir das, abends auf einer Party schafft man mit einer kontrastreichen oder eher sportlichen Uhr einen gelungenen Stilbruch mit Trendfaktor.

6. Gold, Silber oder bunt?

Gold gilt immer noch als edelstes Material und passt am besten zu eleganten Kleidern, Kostümen oder Hosenanzügen . Silberne Ketten oder Ringe gehen immer, ohne Ausnahme. Bunte Teile mit viel Strass oder Glitzerelementen können superedel wirken und auch abends gestylt werden.

7. Gold und Silber zusammen tragen?

Hier spielt der Anlass die wichtigste Rolle: Auf schicken Abendveranstaltungen besser eine Variante wählen und nicht mischen. In der Freizeit gern dezenten Silber- und Goldschmuck mixen, das bringt Spannung in den Look. Vorsicht bei unterschiedlichen Goldnuancen: lieber auf nur einen Ton setzen.

8. Sind Taschen auch Schmuck?

Taschen zählen zur Kategorie Accessoires, können aber durchaus als echtes Schmuckstück gewertet werden – wenn sie so reich verziert und glamourös aussehen wie z. B. dieses Exemplar (Accessorize, ca. 30 €). Das Styling dann besser reduzieren und maximal ein anderes Schmuckstück tragen – sonst wirkt der Begleiter nicht mehr so schön.

9. Wie pflegt man seine Schmuckstücke denn am besten?

Edelmetalle wie Silber und Gold hin und wieder mit einer milden Seifenlauge und einer weichen Zahnbürste abschrubben. Auch spezielle Poliertücher leisten gute Dienste. Besonders empfindlich sind Perlen, Korallen und Bernstein. Nach dem Tragen nur trocken abwischen und etwa alle zwei Jahre zum Juwelier bringen. Glas- oder Strasssteine nur feucht abreiben und gut trocknen. Harte Steine dagegen ruhig mit Wasser und Bürste putzen. Bei Modeschmuck besonders vor Parfüm oder Chemikalien schützen und gelegentlich mit einem Tuch abreiben.

10. Wie bewahre ich Echtschmuck auf?

Ein Schmuckkästchen oder luftdichte Boxen sind der Garant für eine lange Lebensdauer. Eine Plastiktüte ist zwar nicht das Schickste, aber tut es auch. Geeignete Orte: lichtgeschützt im Schrank oder einer Schublade. Keinesfalls im Bad aufbewahren, da ist die Luftfeuchtigkeit einfach zu hoch, und der Schmuck läuft an.

11. Welcher Schmuck ist gerade Trend?

Gold und Silber bleiben diese Saison auf der Strecke, denn jetzt funkelt und glitzert es überall – und das nicht zu knapp. Je größer, bunter, ausgefallener, verrückter, desto besser! Vor allem Ketten (hier zum Beispiel von Accessorize, ca. 30 €) sind nur auf das eine aus: auffallen um jeden Preis!

Bilder: Accessorize, iStock

Kategorien: