Süße Herzanhänger aus Stoffresten nähen

herzanhaenger
Die hübschen Herzanhänger können vielseitig eingesetzt werden
Foto: Fotolia

Frühlingshafte Deko-Idee

Die niedlichen Herzanhänger sind ruck, zuck aus Stoffresten genäht. In der Osterzeit machen sie sich besonders hübsch als Anhänger an Zierkirschen.

Das braucht ihr für die Anhänger:

  • Schneiderkreide
  • rosafarbenen (Karo)Stoff
  • Stoffschere
  • rosafarbenes Satinband
  • Nähmaschine und passendes Garn
  • Füllwatte
  • Nadel und Faden

Und so einfach geht's:

1. Mit Schneiderkreide eine Herzform in gewünschter Größe zzgl. 0,5 cm Nahtzugabe zweimal auf rosafarbenen (karierten) Stoff übertragen.

2. Herzformen ausschneiden und rechts auf rechts aufeinanderlegen. Dabei eine Schlaufe aus rosafarbenemSatinband für die Aufhängung in die Mitte legen.

3. Herz, bis auf eine kleine Öffnung zum Wenden, zusammennähen.

4. Herz wenden.

5. Herz mit Füllwatte (Bastelladen) ausstopfen.

6. Die Füllöffnung mit Nadel und Faden per Hand zusammennähen.

Kategorien: